Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: kiwi05

Bestelle hier einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort

THEMA:

Welches mobile Navi ist das beste ? 20 Jan 2020 19:12 #11

  • Vossen
  • Vossens Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Life's been good to me so far
  • Beiträge: 151
  • Dank erhalten: 49

Hirte55 schrieb: Hallo, wir nutzen seit Jahren Garmin, haben immer die neuesten Updates und sind sehr zufrieden. Ein Camper-Navi brauchen wir nicht, weil der Kasten ja auch Pkw-Breite hat. Beim Wohnwagen oder einem Teilintegrierten wäre das anders.

Der kasten hat jedoch kein pkw-höhe. ;)
Grüße aus Veghel (die Niederlande), Jos.

1997-2004: Chateau Carrat
2004-2019: Homecar Racer 45 Spirit
2019-: Citroen heavy 130PS Pössl Roadcruiser B Elegance|All-in paket|Fiamma F65s 4m|Busbiker|2x95Ah|Doppelblattfeder Hinterachse|Tisch alternativ|Garmin 770 LMT-D|2 E-bikes|Doggyride
Folgende Benutzer bedankten sich: Harald57

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welches mobile Navi ist das beste ? 20 Jan 2020 19:20 #12

  • NaturRosi
  • NaturRosis Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 571
  • Dank erhalten: 1539
Unser Kasten bekommt ein Kennwood DMX 8019, damit ist Apple Wireless Carplay oder auch Google Wireless Mirroring möglich. Ich selber nutze mittlerweile gerne Apples Karten zur Navigation, gefällt mir persönlich besser, als Google Maps. Dazu habe ich aber auch noch Sygic mit Offline-Karten für die Regionen ohne ausreichenden mobilen Empfang.
Davor war auch ich jahrelange extrem zufrieden mit Navigon.
Roadcar R640, 2.2 l 165 PS heavy, AHK, Thule Markise, Truma D6 mit CP+, LiFePO4 180Ah, BlueBattery, 350 Watt WR, Trenntoilette, 18" ORC mit RouteComfort Plus
www.naturfotografie-rosengarten.de
Folgende Benutzer bedankten sich: Harald57

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welches mobile Navi ist das beste ? 20 Jan 2020 19:28 #13

  • 2Win+
  • 2Win+s Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 178
  • Dank erhalten: 72
Wir nutzen nur noch "Here" nachdem wir uns von Blaupunkt und Garmin verabschiedet haben.
Und wie schon geschrieben wurde DAS perfekte Navi wird es nicht geben.
Grüße
Mike
2016er Pössl 2Win Plus auf Citroen Jumper 150PS 3.5t
Folgende Benutzer bedankten sich: Harald57

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welches mobile Navi ist das beste ? 20 Jan 2020 19:37 #14

  • Harald57
  • Harald57s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 5
Hallo zusammen, vielen Dank für euere zahlreichen Antworten zu oben genanntem Thema. Ich bin froh nicht alleine keinen richtigen Durchblick zu haben und werde daher mein noch vorhandenes TomTom Rainer ,14 Jahre alt, welches auf meiner Honda cb 750 four k6 montiert war weiter zu nutzen.
Vielleicht kommt mir ja mal die richtige Eingebung
Gruß aus Mainz
Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welches mobile Navi ist das beste ? 21 Jan 2020 19:46 #15

  • Gipfelstürmer
  • Gipfelstürmers Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 416
  • Dank erhalten: 326
Hallo Harald,

ich navigiere mittlerweile nur noch mit Google Maps auf meinem Handy. Ab und an führt es zwar auf Seitenstrassen, aber wenn man sich nicht blind darauf verlässt und mit etwas Aufmerksamkeit fährt ist es hinsichtlich der Aktualität nahezu perfekt.
Zum Wandern finde ich das Garmin etrex 20 mit Open Street map absolut genial!
Viele Grüße
Ralph
Summit 600 plus in profondo-rot, Solar, AHK, SOG, 2 Batterie, Heavy, RFK, TV Caratec, verkauft 30.12.2020, ab ca. 04/2021 Bürstner Travel Van 620 g Harmony Line
Folgende Benutzer bedankten sich: Harald57

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welches mobile Navi ist das beste ? 21 Jan 2020 20:28 #16

  • HaraldG
  • HaraldGs Avatar
  • Abwesend
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 554
  • Dank erhalten: 676
Ich verwende sowohl ein Garmin Drive (welches Modell weiß ich nicht genau) und Google Maps. Meistens nutze ich zur "groben Annäherung" zB einer Stadt das Garmin und suche mir dann, in der Nähe angekommen, über Google Maps mit der Satellitenansicht mein genaues Ziel und nutze dann Google Maps um dieses dann auch anzufahren.

Nachdem ich im Sommer in Schweden und Norwegen unbeabsichtigt völlig ohne Navi unterwegs war (ich hatte noch kein Smartphone und mein Navi hat den Geist aufgegeben) schätze ich auch die Redundanz.
Globecar Roadscout R Elegance, Juli 2018, eisengrau, Citroen Jumper 130 PS, Maxi-Fahrwerk, All-in-Paket, 2. Wohnraumbatterie, 2 x 256 Wp Solar, 500 W Sinus WR, Dieselheizung, Nature´s Head Trenntoilette.
Folgende Benutzer bedankten sich: Harald57

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welches mobile Navi ist das beste ? 21 Jan 2020 21:06 #17

  • veo
  • veos Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 841
  • Dank erhalten: 990
Welches das Beste ist, weiß ich nicht, kommt wahrscheinlich auf die Kriterien an.
Wir haben zunächst das alte Garmin aus 2010 verwendet. Das hat uns immer dorthin gebracht, wohin wir wollten. Nur war die Zieleingabe immer sehr unkomfortabel. Da wir uns beim Warten auf den Kastenwagen auch neue Iphones geleistet haben, fanden wir die Apple Karten naheliegend und haben festgestellt, dass die Navigation gut funktioniert, die Verkehrshinweise brauchbar sind und wir auch damit fast immer dort angekommen sind wo wir wollten. Selten standen wir mal vor einem Durchfahrtsverbot und einmal im Dunkeln vor einer Unterführung mit 2m Höhenbegrenzung. So etwas dürfte aber auch mit anderen Navis passieren. Besonders genossen haben wir die Zusammenarbeit mit Park4Night und den Kontakten im Iphone. Das erleichterte das Leben ungemein. Egal ob zu Fuss in einer fremden Stadt oder mit der Satellitenansicht beim Wandern, es war immer dabei und sehr ergonomisch zu verwenden. Nur, wenn der Empfang "EDGE" war, war Ätsch. dann dauert die Berechnung nämlich Ewigkeiten oder bricht ganz ab. Wenn man sich in so einer Lage gerade verfahren hat ist es doof. Gefehlt hat die Anzeige der GPS Geschwindigkeit und Hinweise auf Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Diese Möglichkeiten bietet TomTom Go mobile. Die App haben wir auf der letzten Tour nach Spanien/Portugal parallel erkundet. Die Zusammenarbeit mit P4N ist nicht so komfortabel, aber die Verkehrshinweise sind auch sehr gut und die Navigation in Ballungsgebieten ist wegen eines sehr guten Spurassistenten entspannter. GPS Geschwindigkeit und in der Regel korrekte Hinweise auf Geschwindigkeitsbegrenzungen sind auch sehr hilfreich. In Spanien erlebten wir, dass einige sehr kleine Straßen nicht in den Offline-Karten enthalten sind. Da war Apple Karten besser.

TT Go mobile kostet Geld, aber man kann zwischen Monats- 3 Monats 6 Monats und Jahresabonnemant wählen (zwischen 1,99 und 12,99€). So dass man nicht zahlen muss, wenn man nicht auf Reisen ist. Die Karten lassen sich auf das Iphone herunterladen. Das geht aber nicht "on the fly" sondern man muss Länder, oder Teile davon herunterladen, die dann auf dem Iphone gespeichert werden und erst dann verwendet werden können. Die Karten belegen erheblichen Speicherplatz. Das hat in Frankreich dazu geführt, dass ich mich verschätzt hatte und ein Teil von Frankreich fehlte (nur eine kurze Strecke) Dann war eine Navigation nicht möglich. Mitten im No-where kann es dann umständlich werden, an die Karten zu kommen. Da hat uns dann Apple Karten aus der Patsche geholfen. Fazit: DAS beste Navi haben wir noch nicht gefunden, aber die Kombi aus den beiden beschriebenen funktioniert für uns.
Seit 24. Mai 2019: Pössl P2 Relax Ducato Maxi 130, Batterie: 2x95Ah AGM, Solar: 2x100Wp 24V (Prevent) + 100/15 MPPT VictronEnergy SmartSolar. AHK Brink abnehmbar + Atera DL3 Fahrradträger.
poesslforum.de/forum/mein-poessl/12349-l...in-silber-ohne-dekor
Folgende Benutzer bedankten sich: Harald57, Wowie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von veo.

Welches mobile Navi ist das beste ? 21 Jan 2020 21:14 #18

  • Wowie
  • Wowies Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 273
  • Dank erhalten: 158
Moin,
Wir nutzen auch tt Go mit CarPlay.

Und sind zufrieden, ab und an mal muss man eingreifen.

Hatten die im Herbst, als wir Mautfrei zum Gardasee unterwegs waren.
Da war dann plötzlich ein Feldweg.

Gruß Wowie
2Win Plus aus 2019.
Folgende Benutzer bedankten sich: Harald57

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welches mobile Navi ist das beste ? 21 Jan 2020 21:30 #19

  • veo
  • veos Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 841
  • Dank erhalten: 990

Wowie schrieb: Hatten die im Herbst, als wir Mautfrei zum Gardasee unterwegs waren.
Da war dann plötzlich ein Feldweg.

Schön zu lesen, dass nicht nur Apple Karten manchmal die Feldwege liebt ;)
Seit 24. Mai 2019: Pössl P2 Relax Ducato Maxi 130, Batterie: 2x95Ah AGM, Solar: 2x100Wp 24V (Prevent) + 100/15 MPPT VictronEnergy SmartSolar. AHK Brink abnehmbar + Atera DL3 Fahrradträger.
poesslforum.de/forum/mein-poessl/12349-l...in-silber-ohne-dekor
Folgende Benutzer bedankten sich: Harald57

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welches mobile Navi ist das beste ? 22 Jan 2020 08:27 #20

  • bliebig
  • bliebigs Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 253
  • Dank erhalten: 136
Hallo Harald,
als bekennender Tomtom Fan habe ich die Go App am Handy. Die macht (meistens) was sie soll, nämlich möglichst ohne Stau an das Ziel bringen. Für mich ist der Tomtom Verkehrsservice immer noch der Beste den ich kenne. Jedes Navi plant mal was, was sich mir nicht erschließt, so auch Tomtom. Und ich muss feststellen, dass Google Maps das alles auch sehr gut kann, auch die Verkehrsdaten sind sehr ausgereift. Habe aber immer das Gefühl, dass die Ausweichrouten bei Tomtom durchdachter sind, ist aber wohl nur so ein Gefühl. Nachteil ist aber, dass dieser Service natürlich Geld kostet. Dafür muss Google immer online sein (außer man hat sich die entsprechenden Karten vorher runtergeladen), aber für Verkehrsservice ist bei beiden eine Internetverbindung nötig. Die richtige Zeit zu berechnen (zunmindestens bei meinem Fahrstil), können beide nicht, da ich mit dem Kasten auf der Autobahn nicht mit den anscheinend hinterlegten 130 km/h unterwegs bind, aber im Urlaub ist es mir eigentlich wurscht, ob das auf 20 Minuten genau stimmt oder nicht....
Ich habe das Glück, dass mein Arbeitgeber mir ein Handy zur Privatnutzung überlässt, welches eine unbgrenzte Internetflat enthält, somit für mich kein Problem.
Ich bleibe trotzdem bei Tomtom :P
Gruß Boris

Pössl 2Win+, 07/2016, weiß mit Aufstelldach, Aguti-Sitze hinten

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Folgende Benutzer bedankten sich: Harald57

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten:

Kastenwagentreffen - Wir bringen
Kastenwagen Fans zusammen.