Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

An alle, die sich die letzten Tage über t-online.de neu im Pösslforum angemeldet haben und keine Bestätigungsmail bekommen haben: Schreibt mir kurz unter: admin@poesslforum.de und ich schalte euch manuell frei. Zur Info: Seit einigen Tagen wurden Emails, welche vom Pösslforum an t-online.de Kunden gingen nicht versandt. Das kam daher, da der Mailserver vom Pösslforum auf der sogenannten "Blacklist" bei t-online stand. Mein Provider hat mitlerweile das Problem zusammen mit der Telekom behoben. Das betraf auch alle ausgehenden Emails, wie z.B. Themen-Abos.

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Optimierung Lade-Booster und D+-Thematik

Optimierung Lade-Booster und D+-Thematik 22 Apr 2019 13:05 #1

  • Floralys87
  • Floralys87s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 15
Hallo Zusammen,

das ich noch keinen Thread zu genau diesem Thema gefunden habe bin ich mal so frech und öffne einen neuen :)

Ich bin ziemlich unzufrieden mit der Ladedauer der Aufbaubatterie während der Fahrt und möchte dies gerne optimieren.

Mein Verständnis:
Der Ladebooster lädt die AB mit maximal mit 25A. Dies tut er jedoch im normalen Fahrbetrieb ziemlich selten, da das "smarte" Batteriemanagement der Euro 6-Fahrzeuge kein Dauerplus mehr erlaubt und daher der Ladebooster bei voller Fahrzeugbatterie nicht in Betrieb ist. Aus diesem Grund gibt es das simulierte Dauerplus "D+", welches bei eingeschalteter LiMa den Ladebooster mit Strom versorgt.
Was ich nicht verstehe: Warum gibt es überhaupt das simulierte D+? Warum hängt der Ladebooster nicht einfach ständig an der LiMa? Dann wäre doch immer das Signal: Strombedarf hoch, LiMa nicht ausschalten. Ist der einzige Grund der hohe Strombedarf bei Motorstart? Ist mein Verständnis richtig?

Falls ja, wäre mein Vorgehen in 2 Schritten:
1) Versuchen den D+-Simulator (befindet sich um Schrank unter der Kühlbox) zu überbrücken und mit einem Schalter in der Lage sein selbst zu bestimmen wann die AB geladen wird. Am D+-Simulator habe ich folgende Eingänge gesehen:
D+OUT, GND, + Sensor-Battery und KL3.0
Muss ich D+OUT und +Sensor-Battery einfach verbinden um das simulierte D+ zu überbrücken? Gibt es ein Dauerplus, welches an die EBL geht, welches ich stattdessen einfach mit D+ des Ladebooster verbinden kann?

2) Falls dies nicht ausreicht, ist es möglich den Ladebooster Plug-and-Play mit einem stärkeren zu ersetzten?

Sorry für die vielen Fragen, aber ich denke dieses Thema betrifft ziemlich viele. Wie kann Pössl ein Fahrzeug ausliefern, welches im Serienzustand nur manchmal die Batterie lädt?

Dankeschön und einen schönen Ostermontag noch :)

Viele Grüße,
Floralys87
Campster Silber, EZ 08/2018, 150 PS, Euro6b, feste Kühlbox, Webasto Standheizung, Sicherheitspaket 5 mit Headup Display
Folgende Benutzer bedankten sich: Sauter, RBPunscher, wanderpuk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Floralys87.

Optimierung Lade-Booster und D+-Thematik 23 Apr 2019 13:53 #2

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 402
  • Dank erhalten: 322
Der Eingang Sensor-Battery geht wie der Name schon sagt an die (Starter) Batterie. Wenn du den D+ Generator ersetzen möchtest musst du nur den D+ der Lima direkt auf den Booster ziehen. Von dort aus geht er dann weiter auf den EBL. Wenn Du nur den D+ Generator kurzschließt (der eigentlich die Aufgabe hat anhand der Spannung zu beurteilen ob der Motor läuft) wird zwar zuverlässig die Aufbau-Batterie geladen, aber ohne zu beachten ob der Motor läuft. Also ist nach einiger Zeit deine Batterie leer und die Karre springt nicht mehr an.
Der Ladebooster kann ja nichts für die Misere und ist eigentlich auch nicht unterdimensioniert.
Wenn ich im Stadtverkehr unterwegs bin und höre den EBL dauern schalten, mach ich das Licht an und schon ist das klackern weg und die Batterie wird vernünftig geladen. Auf der Autobahn lädt er eh wenn du mehr als 86 km/h fährst. Das kann aber mit verschiedenen Motoren und Baujahren unterschiedlich sein. Ich fahre den 2.0 150PS Euro 6.
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail
Folgende Benutzer bedankten sich: Floralys87

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Optimierung Lade-Booster und D+-Thematik 23 Apr 2019 14:59 #3

  • Floralys87
  • Floralys87s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 15
Hallo LLL,
danke für die hilfreiche Antwort.

Gibt es denn ein echtes D+ von der Lima? Falls ja, wo kann man dies am geschicktesten abgreifen bzw. wozu gibt es dann überhaupt den D+ Generator?

Danke
Campster Silber, EZ 08/2018, 150 PS, Euro6b, feste Kühlbox, Webasto Standheizung, Sicherheitspaket 5 mit Headup Display

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Optimierung Lade-Booster und D+-Thematik 23 Apr 2019 16:29 #4

  • Mmocean7
  • Mmocean7s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 154
Den Trick mit dem Licht funktioniert auch bei meinem Automaten 180PS wunderbar.Klicken unter dem Sitz ist augenblicklich weg.
Campster 2.0 l BlueHDI S&S 180 EAT8 (Euro 6b) /Gripp-Control mit Alufelgen / Polar-Weiß / Getönte Scheiben / Sitzheizung / Webasto Standheizung/ Bettverbreiterung/ Sicherheits-Paket 5 / AHK fest/ Kederleiste rechts/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Optimierung Lade-Booster und D+-Thematik 23 Apr 2019 16:38 #5

  • Dömu
  • Dömus Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 217
  • Dank erhalten: 51
Hmm...für mich ist das mit Xenon eigentlich keine Lösung. Da mit zunehmenden Betriebsstunden die Brennerleistung der Xenonscheinwerfer abnimmt, möchte ich nicht mit Licht fahren wenn nicht nötig.

Mal schauen wie sehr mich das Klicken stört :)
Bestellt 12/2018: Campster 2.0 EAT8 / Polarweiss / Alu / Grip Control / AHK / Auflastung / 7 Sitzer / Webasto / Drive Assist / Sicherheitspaket 5 / Keyless / Sitzheitzung / Xenon / Kühlbox eingebaut / Outdoor Küche / getönte Scheiben / Tentrail rechts

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Optimierung Lade-Booster und D+-Thematik 24 Apr 2019 13:05 #6

  • Mmocean7
  • Mmocean7s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 202
  • Dank erhalten: 154
Das Klicken hat mich eigentlich nicht gestört, nur das nachladen der Aufbaubatterie geht dann nicht schnell genug.
Campster 2.0 l BlueHDI S&S 180 EAT8 (Euro 6b) /Gripp-Control mit Alufelgen / Polar-Weiß / Getönte Scheiben / Sitzheizung / Webasto Standheizung/ Bettverbreiterung/ Sicherheits-Paket 5 / AHK fest/ Kederleiste rechts/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Optimierung Lade-Booster und D+-Thematik 24 Apr 2019 13:35 #7

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 402
  • Dank erhalten: 322
Laut Wikipedia heißt die Klemme "D+ Dynamo Plus, Klemme 61 (Ladekontrolllampe bzw. mit der Zündung geschalteter Pluspol)"
Ich habe und werde auch nicht nachsehen ob es diese an der Lima gibt.
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Optimierung Lade-Booster und D+-Thematik 27 Apr 2019 17:50 #8

  • Horst Volkmar
  • Horst Volkmars Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 17
Die Problematik und ihre Ursache ist unter "Klackernde Relais" am 20.3.2019 von Maxx12 ja gut und umfassend beschrieben worden. Ich habe mir die Situation auch mal mit einem Voltmeter vergegenwärtigt: Der D+Generator/Simulator lässt sich eher zur Bremslichtsteuerung (Rekuperation) :) als für den Booster verwenden. Votronic z.B. weist in der Beschreibung zu seinem D+Simulator (der auch nichts anderes macht als der von Schaudt) ausdrücklich darauf hin, dass er nicht für Euro 6 Fahrzeuge geeignet ist
.
Dass Pössl immer noch einen D+Simulator verbauen lässt und die Kunden sich mit dürftigen Ladeergebnissen rumärgern müssen, finde ich mehr als ärgerlich.

Mein Händler hat meine diesbezügliche Mängelrüge als "Stand der Technik" abgetan und nichts Schlimmeres angestellt, sodaß auch ich zur Selbsthilfe greifen musste und die Boosteransteuerung, wie von Maxx12 vorgeschlagen, umgebaut habe.

Als Zeitverzögerungsglied habe ich ein Multifunktionsrelais (12-230V AC/DC) als robusteste und preiswerte Lösung eingesetzt (Bild)



Eine Holzplatte schützt diese Installation und weitere Sicherungen in der Box unter dem Kühlschrank vor weiterer Zuladung (Bild)



Das grösste Problem war eigentlich, den funktionslosen D+Simulator neben dem Kühlschrankunterbau gewaltfrei zu entfernen.

Kurzzeiterfahrung: Aufbaubatterie wird jetzt zügig geladen.
Langzeiterfahrung fehlt noch, aber ich erwarte keine Probleme solange man nicht dauernd die Zündung einschaltet ohne den Motor zu starten (aber das kann man mit der Einstellung der Zeitverzögerung auch noch austricksen).
2,0 Blue HDI S&S 180EAT8, Modell 2019, Euro 6d temp, onyx/onyx, übernommen 02/19
Paket 5, NAVDAB, Xenon, Keyless, Sitzhz, Alu17", airtop200, AHK abnb, Indel BL16, Outdoorküche

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: HaeL, KAJAKSTER!, king_erni, r4thomas, wanderpuk, MeisterLampe, Runningstar1904, Maxx12, OliSchwarzwald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Optimierung Lade-Booster und D+-Thematik 28 Apr 2019 19:36 #9

  • wanderpuk
  • wanderpuks Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Campster Fan und leidenschaftlicher Wanderer
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 10
Ach ne ....dies ist auch mein Problem seit längerer Zeit. Nur habe ich bis jetzt keine Antwort bekommen in Foren nicht und auch nicht in Fachwerkstätten. Der Kunde wird hier einfach alleine gelassen oder sie müssen sich selber helfen. Ich hoffe das ich jetzt Hilfe in der Fachwerkstatt RSC Dülmen bekomme, die eine Lösung für gerade dies Problem parat haben. Dies ist aber kein Garantiefall, dass müssen wir selbst zahlen.
Modell 06/2017, gekauft:05.07.2018
1,6l Blue HDI S&S 115PS = 85kW
Webasto Air Top 2000 STC
MultiControl MAR RV ATE HW:1.1 SW:1.9.0 9030065C
Kühlbox vorne

Mit Besten Wünschen
Günni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Optimierung Lade-Booster und D+-Thematik 29 Apr 2019 08:23 #10

  • Floralys87
  • Floralys87s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 15
Hallo Horst,
Danke für die ausführliche Beschreibung.
Kannst du bitte Erläutern welche Eingänge du für das Multifunktionsrelais benutzt hast?
Ich hänge immernoch an der Frage, welches Zündungsplus ich verwenden kann

Ich bin letzte Woche 12h mit dem Campster gefahren, habe keine Verbraucher angehabt und komme über 75% Batterieladung nicht hinaus. Das ist wirklich ein Witz...
Campster Silber, EZ 08/2018, 150 PS, Euro6b, feste Kühlbox, Webasto Standheizung, Sicherheitspaket 5 mit Headup Display

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: Markus.CampingMmocean7
Ladezeit der Seite: 0.243 Sekunden