Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Aufstelldach des Campster

Aufstelldach des Campster 25 Okt 2017 13:38 #1

  • COR9
  • COR9s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 58
Weil sich das Dach zu Beginn der Produktion als Problemfeld herausstellte, eröffne ich hierzu mal einen neuen Faden, und zwar aus 2 Gründen:
  • Laut Händleraussagen ist sind Qualitätsprobleme des Campster-Aufstelldachs der Hauptgrund für die Lieferverzögerungen.
  • Die ersten Fahrzeuge mit verbesserten/neuen Dächern werden gerade ausgeliefert. Wie sind die Erfahrungen der Besitzer mit dem Dach?
Ich habe beim Händler an 2 Campstern festgestellt (leider keine Fotos gemacht), dass bei geschlossenem Dach die umlaufende schwarze Randdichtung außen an den Langseiten nicht auf der Karosse aufliegt. Vielmehr konnte ich locker einen Daumen reinschieben und innen die Mechanik sehen. Frage an die glücklichen Campsterbesitzer unter Euch: Wie sieht es damit bei Euren Fahrzeugen aus? Ist das Dach dicht? Verursacht es Windgeräusche?
Campster Automatik | weiß | 7-Sitzer (3t) | Schiebetüren man. | Standheizung | Parkhilfe hinten akk. | Lichtpaket | AHK abn. | DAB | nix Navi, nix Headup, nix Kamera, nix Kühlschrank | 7800 km
Folgende Benutzer bedankten sich: Campster-Fan, Maggo, emenfos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach des Campster 25 Okt 2017 15:19 #2

  • Seppl
  • Seppls Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 31
Hallo Cor9,
unseren Campster fahren wir seit 3 Monaten. Als Auto macht der eine super Figur. Als Camping-Fahrzeug für ein paar Nächte haben wir den Campster auch mit 5 Personen (ok, drei davon sind noch sehr klein ;-) ) schon erfolgreich genutzt.

Das Dach ist auch bei uns eine Problemstelle. Vorne beifahrerseitig lappt es nicht ganz über den Windschutz, hinten fahrerseitig ist eine große Lücke zwischen Dach und Dichtung - man kann eine ganze Hand durchschieben. Zur Zeit gehe ich "nur" von einer Einstellungssache aus.

Mein Händler weiß Bescheid und stellte mir einen Werkstatttermin in Aussicht. Man will sich jedoch zunächst bei Pössl rückversichern, was genau gemacht werden müsse.

Bisher ist weder Wasser eingetreten, noch habe ich andere schwerwiegende Sachen deshalb entdeckt. Allerdings quietscht das Dach doch sehr wenn es mal etwas holpriger zugeht (ist das bei anderen auch so?). Windgeräusche beim Fahren ab ca. 100 km/h sind durchaus hörbar - aber aushaltbar. Keine Ahnung, ob das an dem falsch eingestellten Dach liegt.

Ich bin auf weitere Erfahrungen gespannt!
Viele Grüße aus dem Münsterland
Campster Bj 2017, 150 PS, zwei Große und drei kleine Camp(s)ter (ja, wir sind zu fünft ;))
Folgende Benutzer bedankten sich: Campster-Fan, COR9, Pirx

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach des Campster 06 Dez 2017 14:50 #3

  • COR9
  • COR9s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 58
Hallo Seppl,
hast Du schon neue Erkenntnisse, was die Dachproblematik und ggf. das Reparaturprozedere betrifft?
Campster Automatik | weiß | 7-Sitzer (3t) | Schiebetüren man. | Standheizung | Parkhilfe hinten akk. | Lichtpaket | AHK abn. | DAB | nix Navi, nix Headup, nix Kamera, nix Kühlschrank | 7800 km

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach des Campster 09 Dez 2017 08:06 #4

  • Swecamp
  • Swecamps Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 100
  • Dank erhalten: 90
Wir haben unser Fahrzeug seit 2 Tagen. Bei der Übergabe ließ ich mir die Dachfunktion zeigen. Es schloss perfekt. Auf Nachfrage ob das ein Dach der neuen Generation ist oder was verändert wurde, konnte mir der Händler auch nichts sagen, da sie diesbezüglich auch keine Informationen von Pössl bekommen. Als Schwachstelle sehe ich weiterhin den Reißverschluss unten in den Ecken. Möchte man diesen betätigen sollte man das Dach etwas nach unten ziehen damit keine Spannung vorhanden ist. Ich habe bei Ausstellungswagen bereits gesehen, dass dieser an der Stelle defekt war.
Gruß Rene
150 PS, seit 12/2017, weiß, keylees, NAV, AHK, Kühlbox fest, Webasto
Folgende Benutzer bedankten sich: COR9, emenfos

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach des Campster 17 Dez 2017 22:44 #5

  • EinCampster
  • EinCampsters Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 129
  • Dank erhalten: 227
Unser Dach funktioniert einwandfrei.
Pössl Campster (seit 6.12.2017) / 180 PS / weiss / 7 Plätze / Drive-Assist-Paket / Heizung / Kühlschrank / AHK / 2 x 120 W solar / Wechselrichter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach des Campster 18 Dez 2017 15:28 #6

  • sandahle
  • sandahles Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 62
  • Dank erhalten: 32
Moin,
bis jetzt habe ich auch noch keine Probleme entdecken können. Ich habe es aber auch erst drei/vier mal geöffnet.
Campster Dunkelblau; Bj 2017, 150 PS,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach des Campster 18 Dez 2017 21:43 #7

  • Seppl
  • Seppls Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 31
Hallo!
Ich war vor Kurzem mit meinem Campster auf Vermittlung des Händlers in einer Werkstatt zur Einstellung des Hubdaches. Es wurden Korrekturen im vorderen Bereich des Daches vorgenommen. Im hinteren Bereich (insb. hinten links) konnte nichts eingestellt werden. Das Problem (Hubdach liegt hinten links nicht auf dem Wagenrahmen auf) konnte nicht behoben werden, wurde aber dokumentiert. Es soll in Kürze eine weitere Info an mich erfolgen, wie damit weiter umgegangen wird.

Seit dem Werkstattbesuch haben sich die Windgeräusche etwas minimiert und der Kraftstoffverbrauch ist merklich gesunken. (um mind. 0,5 l/100 km - trotz hauptsächlich vollbeladener Autobahnfahrt seitdem). In der Werkstatt wurde mir gesagt, dass ich nicht der einzige Campsteraner mit dem vorgestellten Problem sei.

Ich drücke allen hier die Daumen, dass nix mit euren Dächern ist!
Viele Grüße
S. aus Nordwestwestfalen
Campster Bj 2017, 150 PS, zwei Große und drei kleine Camp(s)ter (ja, wir sind zu fünft ;))
Folgende Benutzer bedankten sich: COR9, DrSpike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach des Campster 17 Jan 2018 12:06 #8

  • seppel
  • seppels Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 1
Guten Tag

Habt ihr evtl. Informationen über die Last des Daches?
Also mit wie viel Kg man im Bett liegen darf oben?
Die Aussagen der Händler decken sich nicht.

Danke euch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach des Campster 17 Jan 2018 15:09 #9

  • Slibbo
  • Slibbos Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 14
Laut Bedienungsanleitung liegt die max. Belastung bei 200 kg im Austelldach.

Viele Grüße
Weisser Pössl Campster seit 19.12.2017
180 PS - Automatik - Xenon - Head-up-Display -Sicherheits-Paket 5 - Webasto - AHK - 7 Plätze - Kühlbox hinten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach des Campster 17 Jan 2018 15:11 #10

  • seppel
  • seppels Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 1
Super

Danke dir für die schnelle Antwort.
Da ist der Campster den anderen aber einiges voraus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.633 Sekunden