Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: PV Anlage auf Campster Dach - Fragen?

PV Anlage auf Campster Dach - Fragen? 13 Jul 2019 18:25 #141

  • Zathras
  • Zathrass Avatar
  • Abwesend
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 26
Hallo zusammen,

ich habe mich nun für eine Festinstallation der PV a' la EinCampster entschieden.
Einige von Euch haben das ja bereits umgesetzt.

Ich habe dieses Thema jetzt bestimmt schon 10* rauf und runter gelesen. Was mir noch Schwierigkeiten macht
ist die Stelle, an der ich nach der Kabelkette in den Innenraum gehe.
Keine Info niergends. Wie, bzw. wo habt ihr das gemacht?

Ich liebäugele damit, das Kabel noch um die Ecke zu legen, um dann kurz vor den Hubfedern für das Dach
in den Innenraum zu bohren. Dort komme ich dann über dem Schrank raus- und lege das Kabel von dort bis
zum "doppelten Boden"- und bin dann sogut wie bei der Batterie.

Funzt das?
Gibt es eine bessere Lösung?
Ich suche eine "minimalinvasive" Lösung.

Danke im vorraus,

Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Zathras.

PV Anlage auf Campster Dach - Fragen? 14 Jul 2019 14:05 #142

  • DonWici
  • DonWicis Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 1
Hallo zusammen, auch wir haben uns für eine mobile Faltvariante eines Solarmoduls entschieden und dieses angeschlossen. Mir geht es nun aber auch um die Frage, ob die Starterbatterie mitgeladen werden kann.
Der Solarladeregler Victron MPPT 75/15 wurde von uns an das EBL über den Anschluss "Solar" (die dreipolige Buchse angeschlossen), wobei aber nur 2 Pins am Anschlusskabel (oben und unten) angeschlossen sind. Hierüber wird dann die Aufbaubatterie regulär geladen.
Der Solarladeregler lrm 1218 von Schaudt hat explizit die Funktion, über ein drittes Kabel (mittig im Dreierstecker) die Starterbatterie zu laden, sobald die Aufbaubatterie voll ist. Der Schaudt Solarregler schaltet dann offenschtlich um. Der Victron Solarregler hat diese Funktion nicht.
Nun meine eigentlichen Fragen. Ich habe irgendwo hier im Forum gelesen (leider finde ich den Beitrag nicht), dass jemand mit genau dem Victron MPPT 75/15 über den Ausgang "load" die Starterbatterie mitläd. Ich habe dazu leider in den Specs für den Regler nichts gefunden. Eigentlich würde ich das auch gerne machen, habe da aber massive Bedenken, weil ich eben nichts in Hinblick auf Überspannungsschutz und Ladeüberwachung für den Anschluss "load" gefunden habe. Schließlich will ich ja die Starterbatterie nicht rösten und zerstören. Weiß hier jemand näheres?
Und hat jemand Erfahrung damit, wie sehr die Starterbatterie durch ständiges Auf-und Abschließen der Türen, Hochfahren des BUS-Systems etc. entladen wird, wenn man einige Tage frei steht? Denn sollte das wenig sein, sehe ich keinen Bedarf hinsichtlich des Ladens der Wohnraumbatterie.
Und ein wenig offtopic, aber ein Bedürfnis: vielen Dank an alle, die hier so fleißig und intensiv posten und damit anderen helfen! Es war schon mehreren Fällen eine große Hilfe!
Folgende Benutzer bedankten sich: Campsti01

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PV Anlage auf Campster Dach - Fragen? 14 Jul 2019 16:18 #143

  • Wakla
  • Waklas Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 21
Hallo Martin,
bei mir hat der Händler die Solaranlage installiert.
Auf meinen Wunsch hin hat er sie direkt (natürlich über den Solarregler) an der Batterie angeschlossen. Ich denke die Bilder sind selbsterklärend.
Wenn nicht bitte melden.

Viele Grüße
Wakla
Campster 115 PS Weiß/Blau

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: jhermannd, Sauter, Zathras

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PV Anlage auf Campster Dach - Fragen? 14 Jul 2019 20:04 #144

  • PaddyHH
  • PaddyHHs Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 148

DonWici schrieb: Nun meine eigentlichen Fragen. Ich habe irgendwo hier im Forum gelesen (leider finde ich den Beitrag nicht), dass jemand mit genau dem Victron MPPT 75/15 über den Ausgang "load" die Starterbatterie mitläd. Ich habe dazu leider in den Specs für den Regler nichts gefunden. Eigentlich würde ich das auch gerne machen, habe da aber massive Bedenken, weil ich eben nichts in Hinblick auf Überspannungsschutz und Ladeüberwachung für den Anschluss "load" gefunden habe. Schließlich will ich ja die Starterbatterie nicht rösten und zerstören. Weiß hier jemand näheres?


Also den Victron 75/15 habe ich ja selber aber der Load Ausgang ist nicht dazu gedacht, um eine Batterie zu laden. Das wird nicht funktionieren. Der ist dazu gedacht um Verbraucher anzuschließen. Wenn du den Victron direkt am Solar Anschluss vom EBL hast, dann sollte meiner Kenntnis nach auch die Starterbatterie geladen werden. Aber bei dem Punkt bin ich mir nicht wirklich sicher ...
Campster EZ 01.02.2019 (150 PS Euro6d-temp, weiß, Auflastung, Webasto, Kühlbox, Sicherheitspaket 5, Xenon)
Siehe auch Walter White is on the road
Folgende Benutzer bedankten sich: Campsti01, DonWici

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PV Anlage auf Campster Dach - Fragen? 15 Jul 2019 07:37 #145

  • ripper
  • rippers Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 57

DonWici schrieb: Und hat jemand Erfahrung damit, wie sehr die Starterbatterie durch ständiges Auf-und Abschließen der Türen, Hochfahren des BUS-Systems etc. entladen wird, wenn man einige Tage frei steht? Denn sollte das wenig sein, sehe ich keinen Bedarf hinsichtlich des Ladens der Wohnraumbatterie.


servus,

wir waren letztes Jahr auf einem OpenAir ca. 6 Tage gestanden. Jeden Tag mehrmals auf und zu gesperrt. Jedes Mal Spiegel an- und abklappen, Licht an, etc. am Tag vor der Abfahrt musste ich den Motor starten um die Fenster schliessen zu können, da der Eco Modus sofort angeschalten und das System abgeschalten hat. Gestartet hat der Motor aber sofort. Hab ihn dann auch nicht wirklich lange laufen lassen. Am nächsten Tag ist er auch sofort wieder angesprungen und wir konnten die Heimreise antreten.

Gruss
Flo
Campster
Rich oak-Braun Metallic; Dach in Waagenfarbe; 180PS Automatik, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, mobile Kühlbox
Folgende Benutzer bedankten sich: DonWici

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PV Anlage auf Campster Dach - Fragen? 15 Jul 2019 15:02 #146

  • Zathras
  • Zathrass Avatar
  • Abwesend
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 26
Danke, Wakla.

Stört das Kabel im "Schlafzimer"? Eigentlich wollte ich außenrum, aber minimalinvasiv ist die Lösung definitiv ;-)

Grüße, Martin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PV Anlage auf Campster Dach - Fragen? 15 Jul 2019 21:45 #147

  • Wakla
  • Waklas Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 21
Hallo Martin,
das stört in keinster Weise - das Kabel ist nur wenig vom Zeltstoff entfernt. Die Dreiecke sind nicht ohne Grund ausgeschnitten...
Zitat von der Site "XXX-Reisemobildächer gibt es seit 1980". Die haben also Erfahrung und wissen was sie tun ;)

Viel Spaß beim Bau der Anlage - geht sicher schnell

Gruß
Wakla
Campster 115 PS Weiß/Blau

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

PV Anlage auf Campster Dach - Fragen? 18 Jul 2019 18:43 #148

  • 45milestogo
  • 45milestogos Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 1

7bft schrieb: Die Teilliste wäre damit:
Kabelsatz für Anschluss von Solarladeregler an EBL.
www.solar-autark.com/ebl-kabelsatz-fuer-...ppt-duo-digital.html

Offgridtec© FSP 2 Ultra 120W faltbares Solarmodul Aufständerung integriert und Victron SmartSolar 75/15 MPPT Laderegler Bluetooth
www.amazon.de/Offgridtec-Faltbares-Solar...897&s=gateway&sr=8-4


Vielen Dank für die Anregungen hier im Thread und speziellen Dank an @7bft für den "Einkaufszettel". Habe mich auch für die portable Lösung entschieden und den Regler direkt an den EBL angeschlossen. Funktioniert wunderbar. Sehr schön finde ich auch die Überwachungsmöglichkeit der Leistung per Bluetooth-App. Frage an die Experten: Welchen Batterietyp habt Ihr in der Victron App ausgewählt?
Viele Grüße und viel Sonne
Uli

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von 45milestogo.
Moderatoren: Markus.CampingMmocean7
Ladezeit der Seite: 0.618 Sekunden