Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

An alle, die sich die letzten Tage über t-online.de neu im Pösslforum angemeldet haben und keine Bestätigungsmail bekommen haben: Schreibt mir kurz unter: admin@poesslforum.de und ich schalte euch manuell frei. Zur Info: Seit einigen Tagen wurden Emails, welche vom Pösslforum an t-online.de Kunden gingen nicht versandt. Das kam daher, da der Mailserver vom Pösslforum auf der sogenannten "Blacklist" bei t-online stand. Mein Provider hat mitlerweile das Problem zusammen mit der Telekom behoben. Das betraf auch alle ausgehenden Emails, wie z.B. Themen-Abos.

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: 12V Stromversorgung im Campster

12V Stromversorgung im Campster 19 Mär 2018 12:57 #11

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 402
  • Dank erhalten: 322
Ich interpretiere den Schaltplan so das Du zum B. an Reserve 1 auf Klemme 7 12V+ und Klemme 13 minus legen könntest. Warum die eine 15A Sicherung angeben weiß ich nicht.(Üblicherweise gibt es 10A oder 16A). Auf der Dose kommt der 12V+ auf den Mittelkontakt.
Wenn du daran auch mal einen Kompressor oder ähnlich leistungsstarkes anschließen möchtest, geh besser auf Reserve 3 (Block 5 Klemme 2+/7- 25A).
Ob davon schon etwas besetzt ist kann ich nicht sehen weil ich noch immer kein Auto habe...
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Long Leif Larsen.

12V Stromversorgung im Campster 19 Mär 2018 13:10 #12

  • PatrickBC
  • PatrickBCs Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 13
Bloß für den Block 5 benötigt man ja extra einen passenden Stecker, in Block 8 müssten ja nur die Kabel in den vorhandenen Stecker gesteckt bzw.gepresst werden. Oder wo bekommt man die Stecker her. Dose mit Kabel müssten bei mir die Tage kommen.
Zum Steckplatz 7 und 13 lese ich auch aus dem Schaltplan, nur auf dem Steckplatz sehe ich keine Ziffern. Vielleicht stehen welche auf dem Stecker.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12V Stromversorgung im Campster 19 Mär 2018 13:19 #13

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 402
  • Dank erhalten: 322
Auf der Front-Abbildung ist die Position des Pin 1 unten links gekennzeichnet. ich gehe davon aus das nach oben weitergezählt wird bis 5, jechts neben 1 dann 6 usw...
Achtung: Der Stecker ist natürlich spiegelbildlich zur Buchse angeordnet!
Es sollten folgende Kontakte sein:
MATE-N-LOK Kontakte Steckkontakte Buchsenkontakte
Um diese zu crimpen wird eine spezielle Zange gebraucht. Fachleute raten davon ab die Kabel stattdessen anzulöten, (theoretisch kann bei größeren Strömen so viel Hitze entstehen das das Lot schmilzt) geht aber auch.
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Long Leif Larsen.

12V Stromversorgung im Campster 19 Mär 2018 13:44 #14

  • Marco6681
  • Marco6681s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 16
Die Stecker gibts bei Conrad. Ist fast schwerer die richtigen Pins zu finden als den Stecker :)

nach meinen Recherchen ist die Nummerierung so:

13 14 15
10 11 12
07 08 09
04 05 06
01 02 03

kann dies wer bestätigen?
Folgende Benutzer bedankten sich: Long Leif Larsen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12V Stromversorgung im Campster 19 Mär 2018 15:20 #15

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 402
  • Dank erhalten: 322
Ja kann ich jetzt bestätigen. (siehe Anhang)

This browser does not support PDFs. Please download the PDF to view it: Download PDF


Der Stecker für Block 5 mit den 25A Sicherungen müsste der hier sein:
1-480708-0 - Connector Housing, Universal MATE-N-LOK Series, Plug, 12 Ways, 6.35 mm
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Long Leif Larsen.

12V Stromversorgung im Campster 01 Apr 2018 12:21 #16

  • sandahle
  • sandahles Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 64
  • Dank erhalten: 36
Hallo Marco6681,
hast Du das mit dem 12V-Anschluss schon hinbekommen? Wenn ja, was hast Du dafür alles gebraucht?
Campster Dunkelblau; Bj 2017, 150 PS,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12V Stromversorgung im Campster 03 Apr 2018 08:38 #17

  • Marco6681
  • Marco6681s Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 16
Habs bisher noch nicht gemacht. Gekauft habe ich den Stecker, Pins, Kabel und 2 12V Steckdosen. Denke ich werde das an einem der nächsten Wochenenden mal in Angriff nehmen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12V Stromversorgung im Campster 03 Apr 2018 09:33 #18

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 402
  • Dank erhalten: 322
Ich werde das Thema auch als allererstes angehen wenn ich das Auto und Zeit habe. Mir ist jetzt gemeldet worden das es nur noch ausgeliefert werden muss. Leider muss ich am 9. schon wieder beruflich weg und ich denke nicht das das diese Woche noch klappt.
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

12V Stromversorgung im Campster 04 Apr 2018 22:29 #19

  • KAJAKSTER!
  • KAJAKSTER!s Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Vor dem Campster 20 Jahre lang Burow
  • Beiträge: 793
  • Dank erhalten: 534
Nach der Steckdose im Armaturenbrett

sind die nächsten beiden hier oben

denn ich möchte vielleicht mal über Nacht mein Handy laden. Da es auch als Wecker funktioniert, sollte ich es in Reichweite haben, wenn ich oben schlafe. Ausserdem muss da oben irgendwann noch Licht gemacht werden.
Um da 12 Volt Steckdosen einzubauen, muss erst mal die Verkleidung weg

dazu muss der Haltegriff für Oma demontiert werden. Ist nur geclipst, aber hartnäckig, das rauszukriegen.

Einen Draht direkt an Masse (Chassis)
Bild fehlt.
Den anderen "einfach" durch die B-Säule nach unten.
Wie das "einfach" geht darf jemand anderes hier beisteuern, meine Methode war die falsche.
Jedenfalls bin ich irgendwann irgendwie da unten rausgekommen

Dann noch die Abkürzung unter den Sitz wie beim Armaturenbrettkabel und am EBL anschließen, aber das mache ich morgen..

Und die Moral von der Geschichte:
Wenn du dir einen Campingbus selbst ausbauen möchtest, ist der Campster eine gute Grundlage!
1991 Fiat 238E
1991-1997 Toyota Hiace
1997-2003 Knaus SportiVan (Fiat Scudo)
2003-2017 Burow Alibi (Peugeot Expert)
Seit 2018 Campster
1,6l Blue HDI S&S 115PS = 85kW
Bisher 7,6l/100km (>10.000km)

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Maggo, sandahle, PatrickBC

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Vario499. Begründung: doppelpost gelöscht

12V Stromversorgung im Campster 05 Apr 2018 19:25 #20

  • KAJAKSTER!
  • KAJAKSTER!s Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Vor dem Campster 20 Jahre lang Burow
  • Beiträge: 793
  • Dank erhalten: 534
Und hier sind die nächsten beiden 12 Volt Steckdosen. Und damit auch die letzten beiden. Im Wohnbereich.

Der Schrank hat da eine doppelte Wand, hinter der sich die ganze Elektronik verbirgt.
Zum montieren habe erstmal die innere Wand weggeschraubt. 4 Schrauben.

Dann von aussen gebohrt. Ich gebe zu, das könnte besser aussehen.

Wenn ihr es nachmachen wollt, bleibt mit den Steckdosen weiter unten, ich bin da nämlich auf eine Schraube von oben gestoßen.

Die Steckdosen habe ich innen mit einem Stück Holz angeschraubt.

Da die Steckdosen tiefer sind als die doppelte Wand dick, muss die innere Wand ausgeschnitten werden.

Aber da innen oben stört mich das nicht.

Mit den Kabeln, diesmal 2, weil ich hier nirgends Masse gefunden habe, bin ich durch das Loch außerhalb vom Schrank. Da war früher wohl mal ein weiterer Haltegriff. Das große rechteckige Loch braucht die Abdeckung, Durch das kleine bin ich mit einer zusätzlichen Isolierung an der Stelle durch. Die Abdeckung habe ich seitlich etwas ausgespart für die Drähte.
Die Anschlußdrähte und die Zuleitungsdrähte habe ich zwischen den doppelten Wänden verklemmt.

Ja, und da oben hinter der Abdeckung über der linken Schiebetür nach vorne, wo ich gestern schon die Steckdosen für oben montiert habe und mit denen zusammengeschlossen. Das ganze an Reserve 5 Block 8 Pin 4 angeklemmt.

Und die Moral von der Geschichte:
Wenn du dir einen Campingbus selbst ausbauen möchtest, ist der Campster eine gute Grundlage!
1991 Fiat 238E
1991-1997 Toyota Hiace
1997-2003 Knaus SportiVan (Fiat Scudo)
2003-2017 Burow Alibi (Peugeot Expert)
Seit 2018 Campster
1,6l Blue HDI S&S 115PS = 85kW
Bisher 7,6l/100km (>10.000km)

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Glmpf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Markus.CampingMmocean7
Ladezeit der Seite: 0.254 Sekunden