Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Heckträger/Fahrradträger für CAMPSTER

Heckträger/Fahrradträger für CAMPSTER 10 Mär 2019 19:11 #91

  • jhermannd
  • jhermannds Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 25
  • Dank erhalten: 11
Hallo tibbi,
würde eher sagen sagen zäher Kunstoff, will aber nicht ausschliessen das innen vielleicht auch noch ein Stahlband steckt. Ist auch per Schlüssel abschliessbar.
Aber für entschlossene und entsprechend ausgerüstetete Diebe sicher kein Problem.
Daher ziehen wir unser Kettenschloss durch beide Rahmen und dem Metallrohr des Trägers.
Da vergeht schon einige Zeit bis alles durchgesäbelt wäre und das mag diese "Berufssparte" vermutlich nicht so gerne.B)
Grüße
Campster, 180 Ps, Automatik
Folgende Benutzer bedankten sich: tibbi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heckträger/Fahrradträger für CAMPSTER 15 Mär 2019 19:53 #92

  • Flymike2
  • Flymike2s Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 13
  • Dank erhalten: 3
Hallo jhermannd,
finde den Träger sehr interessant, bin allerdings etwas skeptisch bezüglich der Bedienung des Kurbelmechanismus zum herunter drehen des Trägers. Ist in der Animation nicht gut erkennbar. Kommt man an die Kurbel ran, ohne sich an den Tretkurbeln einzusauen oder das Handgelenk zu malträtieren?
Grüsse
Heinz
Campster Erstzulassung 31.8.2018; 150 PS; weiss; 5 Sitze; AHK abnehmbar; Webasto AirTop 2000 mit Höhenkit; getönte Scheiben; Sicherheitspaket 5; Drive Assist Paket; Kühlbox fest installiert; Kederschiene rechts von Sutter, Dachträger von Zillka

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heckträger/Fahrradträger für CAMPSTER 16 Mär 2019 11:23 #93

  • jhermannd
  • jhermannds Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 25
  • Dank erhalten: 11
Hallo Flymike2,
also:
- mit montierten Rädern (bei uns E-MTB's, ohne Akkus) ist das schon eine ziemlich rustikal zu handhabende Sache. Man muß schon ordentlich zu packen, insbesondere beim wieder hoch drücken
- bei schmuddeligem Auto bzw. Wetter ist es auch kein Spaß die Kurbel usw. zu bedienen
- in der Praxis bzw. je nach körperlicher Verfassung wird es u.U. einfacher sein, zumindest das erste Rad zu demontieren
- wir vermeiden es eigentlich im Falle des Transportes dieser Räder, die große Klappe öffnen zu müssen. Die kleine reicht ja oft auch, ansonst halt krabbeln...
Gut an dem Ding finden wir, das er zweiteilig ist und man so quasi nur das halbe Trägergewicht wuchten muß. Zudem haben wir uns noch den backwork dazu geholt. Darauf wird noch eine Transport-Box Marke Eigenbau montiert. In dem Fall müssen wir auf unsere Miniräder ausweichen, die dann auf den Thule Backpac-Heckträger gesetzt werden.
Dann gänze hätte ich natürlich auch gerne mit Bildern geschickt, aber aktuell ist der Wagen mal wieder beim Händler zwecks weiterer Abarbeitung der Mängelliste...sorry
Grüße
Campster, 180 Ps, Automatik
Folgende Benutzer bedankten sich: Flymike2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Markus.CampingMmocean7
Ladezeit der Seite: 0.596 Sekunden