Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: AdBlue beim Campster

AdBlue beim Campster 25 Jul 2018 14:23 #11

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Abwesend
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 252
  • Dank erhalten: 224
Nein, natürlich nicht, deshalb habe ich das gemacht bevor ich meine erste Tour gemacht habe. Die Lampe war auch nicht an. Ich tanke auch manchmal Diesel bevor die Warnlampe angeht. Das bringt auch nichts durcheinander...
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail
Folgende Benutzer bedankten sich: goldencore

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

AdBlue beim Campster 25 Jul 2018 17:58 #12

  • KAJAKSTER!
  • KAJAKSTER!s Avatar Autor
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Vor dem Campster 20 Jahre lang Burow
  • Beiträge: 621
  • Dank erhalten: 412
Meine Erfahrung von gestern:
Nachdem ich beim Kauf befürchtet habe, dass so viel AdBlue im Tank ist wie Diesel, nämlich gerade mal für die ersten 50km, hatte ich auf Empfehlung des Händlers bereits im Internet geordert.
2*10l, damit sich wenigstens die Versandkosten lohnen. (1€/l)
Lampe war bisher nicht an.
Hier haben einige schon geschrieben, dass sie bei Ca. 5000km das erste mal auffüllen mussten.
Ich habe jetzt 5800 drauf und demnächst eine größere Tour vor. Also dachte ich mir, bevor ich dann im Urlaub in Slowenien oder Kroatien AdBlue suche, fülle ich lieber zu Hause schon was nach.
Problem beim Kanister: Es gibt keinen automatischen Stopp. Falls der Tank wieder Erwarten bei Auslieferung voll gewesen wäre, hätte er mit 10 Litern überlaufen können. Also habe beschlossen, 5 Liter reinzukippen, das habe ich bestimmt inzwischen verbraucht und reicht bestimmt für die Tour.
Jetzt zur eigentlichen Erfahrung: Der mitgelieferte Schlauch beim Kanister hat am Gewinde nicht richtig abgedichtet. Da sind schon einige Tropfen auf den Gehweg. Der Schlauch hat so genau in den Einfüllstutzen gepasst, dass daneben keine Luft mehr entweichen konnte. Es hat also ordentlich gegluckert, wenn Luft zurück in den Kanister ist.
Nach dem Einfüllen sind dann nochmal einige Tropfen aus dem Schlauch (den ich aufheben muss für die restlichen 5 Liter) rausgetropft, die sich in den Rillen der Biegungen befunden haben.
Ich fand es nicht sehr komfortabel.
Und ich frage mich, warum ich später diesen Kanister an der Tanke nochmal füllen sollte und dann ins Auto leeren. Der Kanister hat genauso wenig ein Magnet wie der Campster. Und ich muss doppelt rumleppern. Wenn die Kanister leer sind werde ich auf jeden Fall das direkt tanken versuchen.
1991 Fiat 238E
1991-1997 Toyota Hiace
1997-2003 Knaus SportiVan (Fiat Scudo)
2003-2017 Burow Alibi (Peugeot Expert)
Seit 2018 Campster
1,6l Blue HDI S&S 115PS = 85kW
Bisher 7,6l/100km (>10.000km)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

AdBlue beim Campster 25 Jul 2018 23:45 #13

  • Mark
  • Marks Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 5
Ich habe AdBlue schon selbst mit Kanistern nachgefüllt. Die Meldung ist dann nach ca.50km wieder verschwunden. Also extra in die Werkstatt braucht man nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich: EinCampster, DrSpike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

AdBlue beim Campster 29 Jul 2018 21:31 #14

  • EinCampster
  • EinCampsters Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 141
  • Dank erhalten: 243
Mit ca. 10000 km kam vor drei Wochen die Meldung, das die ADBlue Reichweite noch 2400 km beträgt. So sind wir zur nächsten Tankstelle gefahren und habe einen 10 l Kanister eingefüllt. Nach einigen 10 km war die Meldung wieder weg. Bitte Dieselhandschuhe tragen, da ein paar Tropfen daneben und auf die Finger gehen. Alles einfach nach Anleitung. Nächstes Mal aber ohne Kanister direkt ab Tankstelle.
Pössl Campster (seit 6.12.2017) / 180 PS / weiss / 7 Plätze / Drive-Assist-Paket / Heizung / Kühlschrank / AHK / 2 x 120 W solar / Wechselrichter
Folgende Benutzer bedankten sich: DrSpike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

AdBlue beim Campster 29 Jul 2018 22:12 #15

  • Seppl
  • Seppls Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 18
  • Dank erhalten: 32
Hallo aus Krummhörn!
Wir haben schon zweimal AdBlue nachfüllen dürfen - mittlerweile hat unser "Yoshi" fast 30.000 km auf dem Tacho.

Das erste Nachfüllen in Frankreich nach ca. 12.000 km per Kanister war unproblematisch, aber leider konnte man nicht einschätzen, wie voll der wirklich super zugängliche AdBlue Tank ist.
Für die zweite Füllung bei ca. 22.000 km habe ich mich dann an eine stinknormale LKW-Adblue Zapfsäule getraut - das funktionierte einwandfrei! Die angefahrene Raiffeisen Tankstelle ist übrigens nicht auf der hier verbreiteten Karte zu finden. An der Zapfsäule stand Recht deutlich "nur für LKW". Das hat unser Yoshi aber großzügig überlesen und unproblematisch mitgemacht.

Die AdBlue-Meldung verschwand jedoch auch erst einige Kilometer später. Ich würde schon fast nervös....

Hier auf dem CP in Krummhörn habe ich im übrigen den ersten freilebenden weiteren Campster entdeckt - nach fast einem Jahr Campstern in über 10 Ländern bisher...

Viele Grüße
Campster Bj 2017, 150 PS, zwei Große und drei kleine Camp(s)ter (ja, wir sind zu fünft ;))
Folgende Benutzer bedankten sich: scout01, Swecamp, DrSpike, Wulf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

AdBlue beim Campster 30 Jul 2018 09:33 #16

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Abwesend
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 252
  • Dank erhalten: 224

Seppl schrieb: Die angefahrene Raiffeisen Tankstelle ist übrigens nicht auf der hier verbreiteten Karte zu finden. An der Zapfsäule stand Recht deutlich "nur für LKW". Das hat unser Yoshi aber großzügig überlesen und unproblematisch mitgemacht.


Das sollte ja auch so sein das die Tankstelle da nicht drin ist, wenn es sich wie Du schreibst um eine LKW Zapfsäule handelt!
Wegen der bereits genannten Unterschiede zeigt die Karte PKW Zapfsäulen, also Säulen wo es garantiert problemlos möglich ist AdBlue mit dem Auto zu tanken.
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Long Leif Larsen.

AdBlue beim Campster 23 Dez 2018 13:58 #17

  • wanderpuk
  • wanderpuks Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Campster Fan und leidenschaftlicher Wanderer
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 10
Hallo in die Runde,
ich fahre zur Tankstelle nach Melle, Gesmolderstraße 61. Meine Tochter wohnt dort und hin und wieder fülle ich den Tank dort nach. Die haben eine AdBlue Zapfsäule, danach kein Plastik Abfall. Die Zapfpistole hat eine Gummimanschette die abdichtet und die austretende Luft misst und bei "voll" automatisch abschaltet, Sauber keine Kleckerei auf dem Lack und Boden.
Gekauft:05.07.2018
1,6l Blue HDI S&S 115PS = 85kW
Webasto Air Top 2000 STC
MultiControl MAR RV ATE HW:1.1 SW:1.9.0 9030065C
Kühlbox vorne

Mit Besten Wünschen
Günni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

AdBlue beim Campster 02 Jan 2019 18:19 #18

  • Swecamp
  • Swecamps Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 104
  • Dank erhalten: 96
Mit AdBlue hatte ich auch meine Erfahrung. 4 Wochen nach Erhalt des Fahrzeugs fuhr ich unwissend zum Händler mit der Bitte AdBlue nachzufüllen. Bezahlt habe ich für die ca. 20 l etwas über 56,00 €. Mir kam dies sehr hoch vor und ich sprach ihn darauf an. Er erklärte etwas mit Computer zurücksetzen usw. Wie gesagt für mich war Add Blue Handhabung, Preis bis dato neu. Nach ca. 20.000 km wollte ich vor einer längeren Fahrt nach Südspanien wieder nachtanken. Ich fuhr zur Tankstelle, hier wurde an zwei Zapfsäulen, einmal für LKW einmal für PKW AdBlue angeboten. Die Betankung verlief normal, problemlos und kostete für ca. 15 l ca. 8,50 €. Bei diesem Autohaus bin ich nun kein Kunde mehr.
Gruß Rene
150 PS, seit 12/2017, weiß, keylees, NAV, AHK, Kühlbox fest, Webasto
Folgende Benutzer bedankten sich: Wulf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.482 Sekunden