Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Wintertauglichkeit

Wintertauglichkeit 04 Jan 2019 08:17 #21

  • oboli
  • obolis Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 1
Moin,

lieben Dank für die Einschätzungen und die Infos.
Dangel hatte ich auch schon entdeckt, aber die Frage bleibt, ob für die ein Pössl noch als neu und umbaufähiger Spacetourer gilt.
Und der Preis vermutlich zuzüglich horrender Transportkosten wird halt nicht ohne sein.
Ich glaube, der Einsatz von GripControl ist dann eben meine Wette auf den weiteren Klimawandel - und spart mir dann Tausende schöner Euros. (bitte jetzt keine Diskussion darüber, dass der Klimawandel alles andere viel teurer machen wird...danke)
Und wenn mmocean7 den Prozentrang auch noch auf 95 Prozent hochpusht, werde ich langsam weichgekocht sein
Campster? - Haben wollen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von oboli.

Wintertauglichkeit 04 Jan 2019 08:26 #22

  • Dömu
  • Dömus Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 114
  • Dank erhalten: 22
Hallo!

Bei mir war die Entscheidung ziemlich ähnlich. Zwar wohne ich noch unter 1000 Höhenmetern, allerdings im Landwirtschaftsgebiet und hier wird im Winter nicht oder nur spärlich geräumt. Im Moment fahre ich noch einen 4x4 und habe mich, seit ich mich mit dem Campster befasse, einfach mal drauf geachtet, wann ich den 4x4 WIRKLICH gebraucht habe...eigentlich nie. Bzw. nichts was Grip Control nicht auch könnte.

Im Winter fahren wir jeweils in ein Häuschen von Bekannten im Müstertal, der letzte Aufstieg ist ziemlich heftig, eng und natürlich nicht geräumt. Das war der einzige Moment im Jahr, wo ich froh war um den 4x4. Ich gehe aber davon aus, dass ich die Strecke mit dem Campster auch locker geschaft hätte.
Bestellt 12/2018: Campster 2.0 EAT8 / Polarweiss / Alu / Grip Control / AHK / Auflastung / 7 Sitzer / Webasto / Drive Assist / Sicherheitspaket 5 / Keyless / Sitzheitzung / Xenon / Kühlbox eingebaut / Outdoor Küche / getönte Scheiben / Tentrail rechts
Folgende Benutzer bedankten sich: oboli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wintertauglichkeit 04 Jan 2019 11:53 #23

  • oboli
  • obolis Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 1
Vermutlich ist das Thema Salz das größere Problem für ein franz. Auto... hier werden die Strassen noch richtig gepökelt...
Campster? - Haben wollen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wintertauglichkeit 08 Jan 2019 12:56 #24

  • Mmocean7
  • Mmocean7s Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 63
Gestern habe ich unseren Campster erstmals richtig auf Schnee getestet.Die Teststrecke ca. 4 Km. Bergfahrt auf schneebedeckter Fahrbahn. Unten nass mit vereister Unterlage, oben festgefahrener leicht angefrorener Schnee. Steigung zwischen 6-10%: Reifen Ganzjahresreifen Michelin
Fazit: Er funktioniert und er braucht sich nicht hinter seinen Artgenossen zu verstecken. Aber!! Er ist kein 4X4, dies muss man sich im klaren sein.Wie Dömu schon geschrieben hat, für den grössten Teil
unseres Einsatzes, wird er locker genügen.
Fahrbericht: Gestartet habe ich auf einem vom Pistenbulli gewalzten Parkplatz.mit ca. 10cm Neuschnee und leichter Steigung. Zuerst ohne Gripcontrol. Das Anfahren ohne Probleme. Das selbe mit. Kein loskommen. dies war etwas ernüchternd. Allerdings steckte ich dann auch ohne fest. Beim begutachten des Untergrunds, habe ich dann festgestellt, dass ich auf einer blanken Eisplatte gestoppt hatte.
20 cm zurückgesetzt, dann ohne Probleme losgefahren.Wenns dann mal Rollt, dann sicher und spurtreu.
Dann ging es los,auf die Alpstrecke. In keiner Situation habe ich das Gefühl bekommen, das Fahrzeug fühle sich schmierig an. Beim stoppen bin ich kurz ausgestiegen und habe die Strasse geprüft. Mit Winterschuhen konnte ich gerade noch stehen ohne davon zu rutschen. Aber richtig glatte Fahrbahn. Anfahren ging langsam aber absolut problemlos. Sobald der Reifen einen griffigen Fleck findet, beißt er zu
beschleunigt zügig. Am meisten hat mich aber das Fahrverhalten, in engen steilen Kehren überzeugt.Kein wegrutschen des Vorderrads kein durchdrehen, einfach top. Auch bei der anschließenden Talfahrt, fühlte sich das schwere Gefährt extrem sicher an. Gegenüber meinem Vorgänger eine deutliche Verbesserung.
Als Campsterfreunde ab in den Schnee, der Winter darf noch etwas bleiben.
Kleine Anmerkung: Für alle Bergler sind aber Winterreifen klar die bessere Wahl, auch wenn der Ganzjahresreifen erstauntliches leistet.
Campster 2.0 l BlueHDI S&S 180 EAT8 (Euro 6b) /Gripp-Control mit Alufelgen / Polar-Weiß / Getönte Scheiben / Sitzheizung / Webasto Standheizung/ Bettverbreiterung/ Sicherheits-Paket 5 / AHK fest/ Kederleiste rechts/
Folgende Benutzer bedankten sich: dipet, PaddyHH, Wulf, oboli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wintertauglichkeit 08 Jan 2019 16:10 #25

  • oboli
  • obolis Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 1
Danke, sehr differenzierter Bericht!
Campster? - Haben wollen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Ladezeit der Seite: 0.414 Sekunden