Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Küchenblock mit eigener Batterie betreiben

Küchenblock mit eigener Batterie betreiben 13 Jul 2019 09:46 #11

  • Zathras
  • Zathrass Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 14
  • Dank erhalten: 26
Die Ladeschlußspannung liegt bei denen bei über 1,5V. Wenn Du 10 in Serie schaltest, werden sie nicht voll.

LiIon Batterien würde ich auf keinen Fall einsetzen:
1. Sie sind nicht überladungsfest
2. Man muß jede einzelne Zelle "balancen"
3. Die Ladetechnik ist komplizierter (im Gegensatz zu praktisch "keiner" Ladetechnik bei NiMHd oder Blei)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Küchenblock mit eigener Batterie betreiben 15 Aug 2019 18:52 #12

  • EinCampster
  • EinCampsters Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 162
  • Dank erhalten: 302
Endlich habe ich das Projekt fertig umgesetzt. Die Küche läuft auch ohne Campster.

Um keine Verluste beim Laden zu erzeugen, habe ich den kleinsten 12 V Bleiakku verwendet, den ich gefunden habe. Dadurch konnte auch die Ladeelektronik minimal gehalten werden. Im Prinzip wird beim Anschluss der Küche ins Auto einfach diese Batterie parallel zur CAMPSTER Aufbaubatterie verbunden.

Zum Schutz der Sicherung im CAMPSTER habe ich mit Vorwiderständen, Diode und Polyswitch eine kleine Ladeschaltung erstellt.



Pössl Campster (seit 6.12.2017) / 180 PS / weiss / 7 Plätze / Drive-Assist-Paket / Heizung / Kühlschrank / AHK / 2 x 120 W solar / Wechselrichter

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Pelus, KAJAKSTER!, Spasstourer, donillo, Rusti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Markus.CampingMmocean7
Ladezeit der Seite: 0.269 Sekunden