Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Mit dem Campster nach Marokko

Mit dem Campster nach Marokko 29 Nov 2019 12:50 #1

  • Mmocean7
  • Mmocean7s Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 275
  • Dank erhalten: 189
Jetzt ist es bald soweit. am 20 Dez. starten wir unsere Reise nach Marokko.
Wir sind mitten in der Reisevorbereitung und sind uns noch nicht so sicher was wir in Sachen Pisten so antreffen werden.
Zwar haben wir unser Fahrzeug mit Grip-Control auf Schnee schon gut getestet , aber uns fehlt jede Erfahrung auf Sand und Schotterpisten.
Daher wäre ich froh, wenn ich hier einige gute Tipps von euch bekommen könnte.Hier geht es vor allem um den Campster !!

Mir ist völlig klar, dass Sanddünen etc. für uns nicht in Frage kommen. Ist ja kein 4x4 und die Bodenfreiheit lässt tiefes Gelände nicht zu.
Trotzdem würde ich gerne ab und zu an einen Sandstrand fahren und nach Möglichkeit auch wieder davon runterkommen.
Also wer hat Erfahrung damit und möchte dies hier mit mir teilen.
Ps. Sandschaufel, und dünne Auffahrt- Hilfen und Luftkompressor haben wir schon.
Vielen Dank für eure Hilfe.
Ich hoffe euch dafür mit tollen Bildern und Erfahrungen zu entschädigen.
Campster 2.0 l BlueHDI S&S 180 (Euro 6b) /Gripp-Control mit Alufelgen / Polar-Weiß / Getönte Scheiben / Sitzheizung / Webasto Standheizung/ Bettverbreiterung/ Sicherheits-Paket 5 / AHK fest/ Kederleiste rechts/ links/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mmocean7.

Mit dem Campster nach Marokko 29 Nov 2019 14:37 #2

  • knallowamso
  • knallowamsos Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Piaggio APE 50
  • Beiträge: 616
  • Dank erhalten: 529
...wenn du glaubst in größter Einsamkeit zu sein, kommt in MAR immer jemand vorbei um ein kleines Geschäft anzuleiern oder ggf. eben auch um zu helfen. Macht euch keine Sorgen. Viel Spaß in der Sonne...
Gruß Ronald

Pössl Roadcruiser Citroën 2015 150PS Imperialblau und weiter individualisiert...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mit dem Campster nach Marokko 29 Nov 2019 17:51 #3

  • Outdoor Freak
  • Outdoor Freaks Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 12
Hallo
Wir waren diesen Herbst in Sardinien und haben den GripControl mit Ganzjahresreifen ausgiebig getestet. Das funktioniert sehr gut - wichtig sind grobe Reifen sonst bringt das nichts.
Ich habe mir einige Kratzer bei an den Felgen geholt. Das gehōrt aber dazu.

Gruss Outdoor Freak

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Mmocean7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Outdoor Freak.

Mit dem Campster nach Marokko 29 Nov 2019 18:17 #4

  • Mmocean7
  • Mmocean7s Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 275
  • Dank erhalten: 189
Wir haben in Sardinien diesen Herbst auch ein par wenige Versuche auf Schotter gemacht:
Dies hatte recht problemlos funktioniert. Allerdings gehe ich davon aus, dass Marokko eine andere Liga sein wird.
Warst du mit dem Campster schon mal auf einem Sandstrand? Wie verhält er sich da? Klar es gibt viele verschiedene Sandarten.Das ist mir sehr wohl bewusst.
Trotzdem hätte ich gerne ein paar Referenzen, ob ich es wagen kann, oder besser auf festem Untergrund bleiben soll.
Übrigens fahre ich mit Winterreifen, da es im Winter auch in Marokko recht garstig sein kann.
Campster 2.0 l BlueHDI S&S 180 (Euro 6b) /Gripp-Control mit Alufelgen / Polar-Weiß / Getönte Scheiben / Sitzheizung / Webasto Standheizung/ Bettverbreiterung/ Sicherheits-Paket 5 / AHK fest/ Kederleiste rechts/ links/

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mit dem Campster nach Marokko 30 Nov 2019 09:48 #5

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 479
  • Dank erhalten: 387
Mit dem richtigen Luftdruck und Schwung geht schon einiges auch auf Sand. Ich bin an der Nordsee mit knapp unter 2 bar super zurecht gekommen. Mehr Sorgen würde ich mir um die löchrigen Straßen und Schotterpisten machen. Entweder du hasst deinen Campster oder du hast jede Menge Zeit.
Um zügig überall hin zu kommen ist ein Toyota Hilux optimal. Beim Campster dagegen knirscht und knackt es schon im Gebälk wenn ich über einen Gullideckel fahre.
Die gute Nachricht ist das Du wenig Gullideckel zu befürchten hast.
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail
Folgende Benutzer bedankten sich: Mmocean7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Long Leif Larsen.

Mit dem Campster nach Marokko 30 Nov 2019 11:42 #6

  • imehl4you
  • imehl4yous Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 22
Ich habe zwar keine Erfahrungen in Marokko gemacht aber ein paar grundlegende Tipps hätte ich.
  • ausreichend Wasser
  • [Ersatz Kraftstoff, extra Behälter und je nach dem wie weit du dich von Orten entfernst/li]
  • Kompressor hast du ja schon
  • ich würde Stahlfelgen mit groben Reifen drauf machen[, plus Ersatzrad/li]
  • Schneeketten, gehen auch im Gelände
  • Sand Matten sind okay, besser wäre ein Blech
  • Werkzeug, Strom Prüfer
  • Klebeband, Kabelbinder Sicherungen und Schlauch Schellen
  • Kopien von allen wichtigen Dokumente (Reisepass, Impfbuch, KreditKarten, etc
  • ach und ausreichend Wasser

P.S.: Lieber einmal mehr aussteigen und den Weg anschauen, wie einmal zu wenig und fest sitzen.
Pössl Campster (22.12.2018) / 180 PS / 6 Gang Automatik / Navi DAB / weiss / 5 Plätze / Park-Paket 2 / Heizung / Kühlschrank hinten / AHK abnehmbar / 1 x 120 W solar /

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von imehl4you. Begründung: Ergänzung

Mit dem Campster nach Marokko 30 Nov 2019 12:21 #7

  • KBR
  • KBRs Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 0
Einen Campster haben wir noch nicht, aber ein wenig Marokko Erfahrung mit dem Motorrad. Wir fanden das Reisehandbuch von Edith Kohlbach sehr hilfreich.
Schau mal ob KFZ Versicherung Morokko überhaupt mit drin hat. Meine HUK hatte es nicht und sie war auch nicht bereit Marokko für einen auf 3 Wochen begrenzten Zeitraum aufzunehmen. Ich bin dann zur Allianz gewechselt. Alternativ kann man an der Grenze auch eine Verischerung abschließen, aber das war mir zu umständlich, teuer und unsicher.
An der Grenze nicht auf falsche Zöllner reinfallen. Sie sehen offiziell aus, haben ein sehr bestimmtes Auftreten. Letztendlich sind es aber nur "Dienstleister" die sich deinen Pass geben lassen und dir die Stempel eintragen lassen. Schneller geht es dadurch auch nicht, aber du darfst zusätzlich zahlen. Diese Burschen arbeiten unter der Hand mit mit den Offiziellen zusammen.
Lasst euch nict irgendetwas heimlich zustecken und nehmt auch nichts aus Freundlichkeit für jemanden mit.
Ich würde ja gerne mitkommen, aber so fährt halt nur mein Neid mit. B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mit dem Campster nach Marokko 30 Nov 2019 13:05 #8

  • Mmocean7
  • Mmocean7s Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 275
  • Dank erhalten: 189
Zeit zu haben im Marokko ist eine Grundvoraussetzung, wie ich meine. Die Marokkaner sagen ja nicht umsonst, ihr habt die Uhren wir die Zeit.
Auf all meinen Reisen musste ich so oft feststellen,dass nicht die schnellen, sondern die langsamen Strecken die Erlebnisreichsten waren.
Da es mit dem höherlegen meines Fahrwerks für diese Reise noch nicht klappt, werde ich dem Campster zuliebe, auf löchrigen Schotterstraßen eh die
gemächliche Variante wählen.
Und das mit dem Luftdruck werde ich mir zu herzen nehmen.Da hatte ich mich schon einmal in Namibia mit einem vermeintlichen 4x4 festgebuddelt.
Als ich dann bemerkte dass der Mitwagen Toyota Fortuner nur 4D kein Allrad hatte, sassen wir schon fest.
Ein flotter Australier hat uns dann gezeigt, wie mann mit Luft ablassen ohne schaufeln wieder freikommt.
Dies war meine 2te Lektion, nachdem er uns erklärt hat, dass nicht überall wo 4D draufsteht auch 4X4 Räder angetrieben werden. ;-)
Campster 2.0 l BlueHDI S&S 180 (Euro 6b) /Gripp-Control mit Alufelgen / Polar-Weiß / Getönte Scheiben / Sitzheizung / Webasto Standheizung/ Bettverbreiterung/ Sicherheits-Paket 5 / AHK fest/ Kederleiste rechts/ links/

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mit dem Campster nach Marokko 30 Nov 2019 15:00 #9

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 479
  • Dank erhalten: 387
4D steht halt nur für 4 Zylinder Diesel und hat nichts mit Allrad zu tun.
Mit einer Enduro mit einigermaßen guten Fahrwerk schafft man es durchaus in zwei Wochen bis in die Dünen im Süden und zurück. Ich bin mal gespannt wie viel ihr mit dem Campster schafft. Ich drücke euch die Daumen das ihr samt Campster heil zurück kommt.
Lasst euch nicht abziehen und habt Spaß!
Früher wurde man im Auto reisend immer nur abgezogen während Motorradfahrer in den Augen des Arabers immer eine „arme Sau“ war bei denen nichts zu holen ist.
Selbst das galt in Marokko zur sehr begrenzt, weshalb wir unser deutlich bessere Mobilität oft zur Flucht genutzt haben um uns nicht schon wieder abziehen zu.lassen.
Abstoppen antäuschen und die Polizisten schön im 2. Gang maximal einschottern war damals einfach billiger als schon wieder Geld und oder Ausrüstungsteile abzugeben und der dreistere siegte damals.
Also ganz viel Spaß!
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Long Leif Larsen.

Mit dem Campster nach Marokko 30 Nov 2019 15:19 #10

  • Mmocean7
  • Mmocean7s Avatar Autor
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 275
  • Dank erhalten: 189
Danke. Über unsere Erfahrungen mit den Marokkaner und dem Campster werde ich im Februar 2020 hoffentlich berichten können.
Ich denke aber, dass es in den letzten Jahren etwas entspannter zu und her geht, so lange mann nicht zu tief Richtung Westsahara kommt.
Was ich aber mit Sicherheit weiss, dass uns unsere Enduros fehlen werden. Als Ersatz müssen werden zwei E-Bikes herhalten.
Damit geht ja schon einiges.....
Campster 2.0 l BlueHDI S&S 180 (Euro 6b) /Gripp-Control mit Alufelgen / Polar-Weiß / Getönte Scheiben / Sitzheizung / Webasto Standheizung/ Bettverbreiterung/ Sicherheits-Paket 5 / AHK fest/ Kederleiste rechts/ links/

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: Markus.CampingMmocean7

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten:

Affiliate Partner