Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: kiwi05

Bestelle bis zum 31.5. einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster und erhalte eine 100WP  Solaranlage umsonst dazu!
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort

THEMA:

Erfahrungen mit dem Atera Strada DL3 03 Sep 2019 13:48 #91

  • robert-ammersee
  • robert-ammersees Avatar
  • Besucher

Idur1 schrieb: Hallo Robert,
Deine Aussage war nicht dass an eine Schlingerkupplung kein Fett kommt. Sondern dass niemand Fett auf den Kugelkopf aufbringt. Auch die Aussage, das jeder weiß dass das nicht mehr nötig ist beinhaltet zwei nicht belegbare Aussagen.

Damit möchte ich es jetzt aber hier bewenden lassen 🤭

Vor Schlingerkupplung steht bei mir ein "z.B.". ;)
Aber auch sonst: wofür soll das Fetten des Kupplungskopfes gut sein? Außer vielleicht etwas Rostschutz. Schreiben die Kupplungshersteller das vor? Müsste man mal ggogeln.
Ich meine, in der Fahrschule (tatsächlich: ich habe einen Führerschein!) gelernt zu haben, dass man den Kugelkopf nicht fettet. Und 1981 gab es sicher noch keine Schlingerkupplung das das der Grund gewesen wäre.

Egal auch. Kann ja jeder machen wie er will. :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von robert-ammersee.

Erfahrungen mit dem Atera Strada DL3 03 Sep 2019 14:48 #92

  • Tine0815
  • Tine0815s Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 232
  • Dank erhalten: 88
Also ich hab nirgends Fett (naja fast nirgends :-) )
Die AHK ist einfach nur eine AHK. Ohne Fett oder Schnick Schnack.
Also daran kann es nun wirklich nicht liegen. Auch die ordnungsgemäße Anbringung habe ich zu genüge geübt.
Das Teil ist einfach .... doof.
Seit dem 02.03.2019 Summit 640 - schwarz - Eiche Bora Kupfer - Klimaautomatik - AHK mit Atera DL3 - Markis schwarz - Navi mit Rückfahrkamera, 2 Aufbaubatterien, Softlock, Alufelgen, Fernseher OHNE Sat, MonoControl
Ehemals Ford Nugget HD BJ 2015
Ehemals Pössl 2 WIN R, weiß, BJ 2016
Folgende Benutzer bedankten sich: stema, robert-ammersee

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit dem Atera Strada DL3 03 Sep 2019 21:56 #93

  • camper766
  • camper766s Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 779
  • Dank erhalten: 566
Ja

Bei einer normalen Zugvorrichtung für einen Anhänger steht dabei, dass das Zugmaul bzw. die AHK zu fetten ist, wenn keine Antischlingerkupplung verbaut ist.
Meinst Du, ich mache dieses Hin und Her aus Spaß?

Gruß Rüdiger
Pössl Summit 640 2,0l, 163PS, arancio new batic, Eiche Kupfer bora
Folgende Benutzer bedankten sich: Idur1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von camper766.

Erfahrungen mit dem Atera Strada DL3 04 Sep 2019 12:50 #94

  • barnybernd
  • barnybernds Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 109
  • Dank erhalten: 85
Hallo !
Es geht hier doch um die Arrettierung des Abklappmechanismus, die löst sich doch ! Also nix mit Kupplungsbefestigung.
Hab auch so einen Träger, ich prüfe die Arrettierung indem ich an den Rückleuchten ziehe, links und rechts getrennt,
dann merke ich sofort ob er eingerastet ist.
Roadcamp R auf Citroen 540 maxi, EZ 2016, 150PS, LiFePO4 paralllel zu AGM,

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit dem Atera Strada DL3 09 Jan 2020 08:46 #95

  • Panther
  • Panthers Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 97
Wir haben ja mittlerweile unseren neuen Neuen (Summit 640)

Beim Alten (3/19) war ein Heckträger an der Tür montiert.
Den fand ich soweit praktisch. Nur das öffnen und schließen der Hecktür war ein weinig mit Vorsicht zu genießen.

Für den Neuen hab ich mich mal wieder resettet und mir alle (wesentlichen) System angeschaut.
Der Busbiker ist mir zu klobig und weil nicht gescheit demontierbar eher ungeeignet.
AHK mit dem DL3 schien mir gut gelöst.

ABER: Was mach ich, wenn ich im Urlaub ankomme, undöfter an den Kofferraum muss. Für die Not, geht das ja mit verbautem Träger. Aber wenn ich Tauchausrüstung ein und ausladen will (teilweise mehrfach am Tag) dann stört er und muss weggebaut werden.

Also doch wieder den Türenträger?

(Ich habe ausschließlich Bikes dabei, die weniger als 15kg wiegen. Die "normalen" wiegen um die 10kg.
Ich bin 1,90 groß und durchtrainiert. 10kg heben ist für mich "nix"
Ich muss wg. unseres Hobbys Tauchen oft an den Kofferaum schwers Zeug laden und entladen (Hier reden wir über Brocken, die auch mal 30kg wiegen)
Und last, but not least: Am Heckträger kann man wunderbar die Tauchanzüge zum trocknen aufhängen.

Die AHK Lösung hat halt noch den Vorteil, dass man auch mal nen ANhänger mitnehmen kann. Falls noch ein paar Tauchflaschen mehr mitgehen oder der Kompressor oder....

Irgendwas wichtiges übersehen?
Pössl Summit 640, Citroen 2,0HDI 163 PS, 2.Aufbaubatterie, Trittstufe, RFK, Markise, 2x100Wp Solar div, Kleinkram

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit dem Atera Strada DL3 09 Jan 2020 10:14 #96

  • Asche
  • Asches Avatar
  • Abwesend
  • Premium Pössl
  • Pössl 2win, früher Pössl for6
  • Beiträge: 482
  • Dank erhalten: 323
Moin Panther,
du fragst, denke ich, nach Erfahrungen mit dem Atera DL3. Das ist ja auch das Thema dieses Threads.

Meine Überlegungen waren, als ich im letzten Jahr meinen Neuen bekam, deinen ganz ähnlich. Nach etlichen, im Grunde problemlosen Jahren mit einem Hecktürträger, bestellte ich für den Neuen eine AHK und den DL3. Dachte irgendwie, dass das vielleicht doch besser ist und außerdem wollte ich die Option für zukünftige, schwerere Ebikes.

Nach einem ersten Test des Systems AHK/DL3 habe ich dann den Träger gleich wieder verkauft. Erstens empfand ich den Träger bei geöffneter Hecktür (was in der Tat funktioniert) immer noch recht störend. Zweitens macht er das Fahrzeug beim Einparken, auf der Fähre usw. länger. Und drittens ist der Träger in sich einfach ziemlich instabil und m.E. nur sicher mit zusätzlicher Abspannung zu benutzen.

Jetzt habe ich wieder einen ganz normalen Hecktürträger mit max. Zuladung 35 kg und bin damit zufrieden. Die einzige Einschränkung ist für mich, dass ich bei einem zukünftigen Kauf von Ebikes auf das Gewicht achten muss. Inzwischen gibt es aber eine ganze Reihe von Ebikes, die nach Abnahme des Akkus (oder der Akku-Motor-Kombination wie bei Fazua) unter 17,5 kg wiegen. Die kann man dann auch beim Be- und Entladen kräftemäßig noch gut heben, was ja bei dir anscheinend ja sowieso (noch) kein Problem ist.
Gruß Daniel
Pössl 2win+ 2019 mit Aufstelldach auf Heavy Chassis, AGM 190 Ah, Solar 160 Wp, Büttner MT 4000 iQ, Votronic SMI 600-NVS, verstärkte Schraubenfedern vorn und 8" ZLF hinten.
Folgende Benutzer bedankten sich: Panther

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Asche.

Erfahrungen mit dem Atera Strada DL3 09 Jan 2020 10:53 #97

  • euroliner
  • euroliners Avatar
  • Abwesend
  • Elite Pössl
  • Europäer
  • Beiträge: 930
  • Dank erhalten: 1082
Moin,

und ich als Surfer mache die Hecktüren auch regelmäßig auf. Entweder bleibt der Träger abgeklappt (rausgezogen) oder ich schiebe ihn zwischendurch ran. Wenn ich weiter fahre kontrolliere ich ob er verriegelt ist. Über den Komfortgewinn habe ich hier mehrfach geschrieben, nach meiner Meinung wackelt er (ja, er wackelt!) nicht schlimmer als der Hecktürenträger. Lediglich das Argument zum Anzüge aufhängen ist gut, aber da fällt mir auch schon was ein, anders herum haut man sich nichts in den Nacken wenn es mal eilt ...

Gruß Jens
CLEVER Tour540 2018 ;) Citroen130PS "light" Eisengrau auf Stahlfelge, beide Pakete, Thule SmartClamp ist für die Surfboards auf dem Dach, eine Markise auch. AHK, Luftfederung hinten, Kühlergitter, Xtrons Radio, Dometic Rückfahrcamera und diverse Kleinigkeiten wurden selbst verbaut.
Folgende Benutzer bedankten sich: stema

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit dem Atera Strada DL3 09 Jan 2020 11:25 #98

  • Panther
  • Panthers Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 96
  • Dank erhalten: 97

euroliner schrieb: Moin,

und ich als Surfer mache die Hecktüren auch regelmäßig auf. ...

Gruß Jens


lädst Du dann auch schweres Equipment immer wieder rein und raus? Ich nutze den Laderaum ja um dort mein Equipment fertig zu machen Doppelpaket wiegt ca. 30kg, da kommen dann Armaturen etc. dran. Das Ganze wird aufgerichtet, ich setz mich auf die Ladekannte und schnall den Krempel auf den Rücken. Dann aufstehen und ab ans Wasser. Ich denke, da kommt man nicht am Träger vorbei...
Pössl Summit 640, Citroen 2,0HDI 163 PS, 2.Aufbaubatterie, Trittstufe, RFK, Markise, 2x100Wp Solar div, Kleinkram

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit dem Atera Strada DL3 09 Jan 2020 14:42 #99

  • Flex636
  • Flex636s Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 868
  • Dank erhalten: 664
Hallo Panther,

du hast doch eine Türbreite bis zum Atera Platz, die Fahrräder stehn zudem schräg vom Fahrzeug weg.
Dann die Hecktür auf 180° auf, da solltest du mit der Flasche auf dem Rücken locker vorbeikommen ?

Viele Grüße,
Mat
Clever Flex 636 Kids | Jumper L4H3 2018 163 PS Heavy | Eisengrau | P1 | P2 | Klima Aut. | AutecQ 18" | Abwasser beheizt | Truma 6DE | Chairman Isofix | Leder grau | CPL Silber | Schottwand | AHK + DL3 | F65s | SOG | xtrons TE706PL | ETON | Carmedien RFK | Mike Sanders | 256Wp Solar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit dem Atera Strada DL3 09 Jan 2020 15:45 #100

  • euroliner
  • euroliners Avatar
  • Abwesend
  • Elite Pössl
  • Europäer
  • Beiträge: 930
  • Dank erhalten: 1082
Hallo Panter,
Mat hat recht, die Türbreite ist Platz. Allerdings sitzt da auch noch das Gestell das den Träger trägt im Weg ...
Guck doch mal auf den Stell- und Campingplätzen rum, da findest du bestimmt einen mit dem DL3, dann kannst du es selber anschauen.

Als ex Taucher würde ich sagen es geht ;) Aber mir war das Hobby auf die dauer zu schwer :P

Gruß Jens
CLEVER Tour540 2018 ;) Citroen130PS "light" Eisengrau auf Stahlfelge, beide Pakete, Thule SmartClamp ist für die Surfboards auf dem Dach, eine Markise auch. AHK, Luftfederung hinten, Kühlergitter, Xtrons Radio, Dometic Rückfahrcamera und diverse Kleinigkeiten wurden selbst verbaut.
Folgende Benutzer bedankten sich: Flex636

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten:

Kastenwagentreffen - Wir bringen
Kastenwagen Fans zusammen.