Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Citröen Thermostat verhalten bei minus 10 Grad

Citröen Thermostat verhalten bei minus 10 Grad 17 Mär 2019 08:58 #1

  • salgi
  • salgis Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 24
Liebe Citröen Fahrer, meiner Baujahr(Zulassung) März 2017 17.000 km. Hatte auch schon einen vorzeitigen Ölwechsel auf Kulanz. Und schon letztes Jahr, oder aber auch von Anfang an, stellte fest, das bei minustemperatur
das Thermostat erst bei über 10 km fahrt in der Stadt (ca 20 min. ) sich öffnet und ab dann auch warme Luft ausströmt.
Letztes Jahr konnte die Werkstatt den Fehler nicht finden. Der Meister meinte er habe mehrer Transporter mit diesem Problem. Da ich sowiso zur Inspektion musst, habe ich dieses Problem erneut angesprochen. Es wurde auf Kulanz die Wasserpumpe gewechselt. Ein Rädchen in der Pumpe soll zuschwach sein. Im nächsten Winter werde ich sehen ob das Problem gelöst ist. Ich hoffen das dieser Beitrag einem helfen konnte.
Grüße reiner
Pössl RoadcrouiserB Citroen 6,36m Bj. 15.03.2017 Euro6 KW120, PS 160, zweite Aufbaubatterie,
190 Watt Solar ,Heavy ,AHK Markise, ZLF und schraub Feder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Citröen Thermostat verhalten bei minus 10 Grad 17 Mär 2019 09:09 #2

  • mjohny1
  • mjohny1s Avatar
  • Online
  • Premium Pössl
  • Einsteiger
  • Beiträge: 280
  • Dank erhalten: 234
Die Wasserpumpe wurde gewechselt? Bei dieser Fehlerbeschreibung?

Mein Citroen C1 als Diesel wird bei -10 Grad Celsius nach ca. 30 km langsam warm ... und im Winter 2017/2018 hatte ich eine Undichtigkeit im Schlauch und kein Kühlwasser und trotzdem ging mal der Lüfter an, mehr nicht! Meine Werkstatt meinte, Glück gehabt, aber wo soll bei 3,5-4 Liter Diesel auf 100 km auch die Energie herkommen, um den Wagen schnell zu erwärmen.
Bei meinem VW Caddy mit "Schummeldiesel" brauche ich auch mindestens 15 km bei sehr frostigen Temperaturen, um etwas Wärme auf die Heizung zu bekommen. Dafür habe eine Standheizung - also völlig normal.
Bei meinem Roomer kann ich es noch nicht sagen, da die niedrigste Temperatur in diesem Winter -4 Grad waren und ich im Winter nicht fahre!

Früher wurde Pappe in den Kühlergrill geklemmt, damit der Fahrtwind nicht sofort zu stark kühlt. Ich kann mich an einen alten Diesel-VW von der Dienststelle erinnern, damals, als wir noch richtige Winter hatten, den wollte keiner nehmen. Grund war, der wurde trotz Fahrbetrieb nie so warm, dass die Heizuungsluft das Fz. wärmte. Lange her ...

Bei der Fehleranalyse deiner Werkstatt (Rädchen in der Pumpe zu schwach) bin ich skeptisch. Eher ein normaler Vorgang bei -10 Grad und 10 km, selbst im Stadtverkehr!
Aber auf Kulanz und spätestens im nächsten Winter wirst du feststellen, ob es das Rädchen war.

LG
MJ
Citroen Clever Roomer 600, 130 PS, heavy Ausführung in blau mit Paket 1, Teilen aus Paket 2, Markise, AHK, RFK

Ziel 2019: Nordkap
Folgende Benutzer bedankten sich: GB260

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Citröen Thermostat verhalten bei minus 10 Grad 17 Mär 2019 09:24 #3

  • freyk
  • freyks Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Clever Flex 636 auf Citroen Basis 163 PS
  • Beiträge: 305
  • Dank erhalten: 201
Hallo,

ich fahre jetzt seit über 40 Jahren Auto in dieser Zeit hatte ich sowohl diverse Diesel- als auch Benzinfahrzeuge.
Bei allen Dieseln sprach die Heizung sehr viel später als bei den Benzinern an. Die Heizung (großer Kühlwasserkreislauf) geht prinzipiell erst an wenn der Motor so warm wird, dass der Kühlung bedarf. Da Dieselmotoren einen besseren Wirkungsgrad als Benziner haben und auch größere Massen haben, dauert dies bei Dieseln deutlich länger als bei Benzinern. Hinzu kommt, dass du im Stadtverkehr meist nicht mit hohem Leistungseinsatz fährst, sodass der Motor sich nur langsam erwärmt.
Aus meiner Sicht und Erfahrung ist das Verhalten deines Fahrzeugs vollkommen normal.

Gruß KH
Clever Flex 636, New Batic Orange,163 PS Citroen, Markise, zwei 95 AH Batterien, Klimaautomatik, Tempomat, Fliegenschutz, AHK, Alden Satanlage ,Rückfahrkamera, Dieselheizung. Goldschmitt Campersmart+, Auflastung auf 4250 kg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Citröen Thermostat verhalten bei minus 10 Grad 17 Mär 2019 09:24 #4

  • paulipössl
  • paulipössls Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 429
  • Dank erhalten: 224
Hallo.
Der Trick mit der Kühlermaske funktioniert auch heute noch. Man muss nur aufpassen, dass man nicht auch den Luftstrom für evt. verbaute Ladeluftkühler anschneidet. Ich fahre im alltag einen Peugeot 1007 mit einem 1,6L HDI Euro4 Diesel. Dieser wird schon bei Temperaturen um den Gefrierpunkt herum besser und schneller warm, wenn man passende Pappen vor die Luftschlitze des Kühlers klemmt. Ebenso zeigt das Fahrzeug keinen steigenden Winterverbrauch beim Kraftstoff. Mein Citronen- Pössl wird im Winter auch zögerlicher warm, als im Sommer. Für den nächsten Winter werde ich dem Kasten auch einen Kühlerschutz basteln. Vermutlich wird der aus Wachstuch, wegen der Feuchtigkeit und wird mit Druckknöpfen befestigt. Im Netz gibt es so Kappen aus Plexiglas, wie diese Windabweiser für Fenster und an Schiebedächern. Leider haben die keine Abnahme und sind daher illegal. Es erlischt die ABE des Fahrzeugs. Ich vermute, das liegt an der Verletzungsgefahr bei Unfall durch splittern des Materials. Ein Stück Stoff wird da wohl keine größeren Probleme bereiten. Es gibt allerdings Leute, die auch die Nachrüstung der Deckel von unten den Mororschutz propagieren. Das hält natürlich auch die Wärme am und um den Motor und verhindert eine zu große Abkühlung durch die Umgebungsluft.
Gruß
paulipössl
2017er 2 Win Vario auf Jumper 118KW, weiß, All-In, Wohnwelt Nizza, Keller mit Vollauszug und Fach für die Campingmöbel, Fiamma Markise 3,5m, 170mm (6,5") Zusatzluftfederung, 220W Solar in Planung
Folgende Benutzer bedankten sich: peter pan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von paulipössl.

Citröen Thermostat verhalten bei minus 10 Grad 17 Mär 2019 13:18 #5

  • salgi
  • salgis Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 24
Ihr habt sicher alle irgend wie recht, aber nach über 20 min. Fahrt ist nichts und dann auf einmal wird’s warm und das Thermostat geht zügig nach oben. Was die Wasserpumpe damit zu tun hat kann ich mir auch nicht erklären. Aber ich bin ja auch kein Mechaniker. Ich werde euch im nächsten Winter Berichten, ob es besser geworden ist.
Grüße reiner
Pössl RoadcrouiserB Citroen 6,36m Bj. 15.03.2017 Euro6 KW120, PS 160, zweite Aufbaubatterie,
190 Watt Solar ,Heavy ,AHK Markise, ZLF und schraub Feder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von salgi.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.198 Sekunden