Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Kühlboxen. Erfahrungen und Empfehlungen

Kühlboxen. Erfahrungen und Empfehlungen 24 Aug 2017 16:03 #1

  • DanTi
  • DanTis Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 151
  • Dank erhalten: 72
Hi@all,
da ich mit dem Kauf einer Kühlbox liebäugle habe ich dieses Thema aufgemacht.
Insbesondere interessiert mich:

- Wie viel Inhalt ist praxisgerecht (Ja, ich weiß: "Kommt drauf an...")? die Box sollte ja von den Abmessungen nicht zu groß sein.
- Vor und Nachteile der einzelnen Betriebsarten (Gas, 12 Volt, 230 Volt)
- Vor und Nachteile der Kühlmethoden (Absorber, Kompressor, etc.)
- Kann ich die Kühlbox außerhalb des Fahrzeuges betreiben (Gas, 12 Volt, 230 Volt)
- Sinnvolles (z.B. Solar bei Kompressor)
2Win +, Silber, Heavy, Jumper 163 PS, Rückfahrpiper, Dieselheizung, 160 Wh Büttner CIS, Tankflaschen, Wechselrichter 1800 Watt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kühlboxen. Erfahrungen und Empfehlungen 24 Aug 2017 17:34 #2

  • Saali
  • Saalis Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Beiträge: 1212
  • Dank erhalten: 1017
So eine 12 Volt Box mit Thermoelektrischem Element kannst
du vergessen. Die ziehen um die 40 bis 50 Watt bei einem kaum merkbaren Kühleffekt. Runterhühlen geht damit gar nicht.

Wo du drüber nachdenken könntest, wäre ein 12 Volt Kompressor. Damit könnte man für kleinere Touren den Boardkühlschrank auslassen, und in Verbindung mit Solar sogar durchlaufen lassen. Die haben einen sehr guten Wirkungsgrad, und bringen auch bei Hitze noch was.
Hatte das auch schon drüber nachgedacht, um eine Ergänzung zu meinem Absorber zu haben, und Gas zu sparen.
So ein Ding kostet aber 400 bis 600 Euro. Aus diesem Grund lasse ich meinen Absorber durchlaufen, der benötigt alle 6 Wochen ne Flasche Gas. Irgendwo stellen und pflegen muss man ja jedes zusätzliche Ausrüstungsstück.
Poessl 2Win R 2015

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Saali.

Kühlboxen. Erfahrungen und Empfehlungen 24 Aug 2017 17:37 #3

  • juh
  • juhs Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Beiträge: 9716
  • Dank erhalten: 6503
Hallo,
ich hatte zu Zeiten mit dem Dachzelt eine Waeco CFF-18, das war eine der kleineren Kompressorkühlbox aus der Serie. Kann man mit 230V Netzteil (kostet aber extra) auch zu Hause vorkühlen/am Ferienort weiternutzen.
Willst Du die als Ergänzung oder Ersatz Deines Kühlschranks? Als Ersatz würde ich mindestens 30 Liter nehmen. Vorteile der Betriebsarten entspricht auch denen der Einbau-Kühlschränke im Kasten, da gibts schon Beiträge.
Ich würde die als Kompressor nehmen, dann aber mit Solar.
Aber warum? Um Gas zu sparen?
Jürgen
Grüße aus der Südpfalz .... Jürgen

Pössl Vario 545 (2015) | Comfortmatic | Solar | Wechselrichter | 300Ah LiFeYPo4 | mein Pössl
Stellplatzinfo: tinyurl.com/ycjbj9uv

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kühlboxen. Erfahrungen und Empfehlungen 24 Aug 2017 18:50 #4

  • Chilli
  • Chillis Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Beiträge: 3984
  • Dank erhalten: 3580
Ich bin Fan der Kompressorboxen von Engel. Etwas teurer aber Top Qualität und genaue Steuerung.
Gruß Jens

poesslforum.de/forum/mein-poessl/2257-unser-bestes-stueck
Unser ERWIN: Clever Drive Celebration silber-metallic, SNIPE 2, Solar 2 x 130W, Heki Dachdurchführung, Kenwood DDX5016DAB, Rückfahrkamera, HeoSafe, Zusatzluftfederung, Motorradbühne ausziehbar, 2x120Ah LiFePO4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kühlboxen. Erfahrungen und Empfehlungen 24 Aug 2017 20:38 #5

  • camper766
  • camper766s Avatar
  • Abwesend
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 623
  • Dank erhalten: 445
Wenn es immer kühlen soll, dann nur Kompressor. Die einzige Möglichkeit, auch in Kroatien ein kühles Bier zu haben, egal wie heiß es ist. Wenn alle Absorber schon innen 12 bis 15 Grad haben, hat die Kompressorbox immer noch 5 bis 6 Grad oder aber auf Wunsch auch Frost.
Die Boxen haben zwei Nachteile:
Etwas mehr Gewicht als andere Systeme, das bleibt.
Der Anschaffungspreis. Wenn Du den aber mal verschmerzt hast, ist nur noch Freude angesagt.
Unsere CF 40 lief jetzt 3 Wochen in Kroatien an einem 100 Watt Panel durchgehend, eine 75 ah Optima Batterie als Puffer dazwischen.
Bei > 35 Grad ansonsten keine Probleme.

PS: nach anfänglichen Fehlkäufen habe ich jetzt 3 Zusätzliche Kompressorboxen :-)

Rüdiger
Pössl Summit 640 2,0l, 163PS, arancio new batic, Eiche Kupfer bora
Folgende Benutzer bedankten sich: Glmpf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kühlboxen. Erfahrungen und Empfehlungen 24 Aug 2017 20:49 #6

  • Robert67
  • Robert67s Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Avanti C
  • Beiträge: 271
  • Dank erhalten: 201
Die Mobicool FR 40 AC/DC soll ganz gut sein.
Ich selber habe sie aber nicht.
Avanti C

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kühlboxen. Erfahrungen und Empfehlungen 24 Aug 2017 21:11 #7

  • Big-Red
  • Big-Reds Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Nimm dir Zeit für Dinge, die dich glücklich machen
  • Beiträge: 8388
  • Dank erhalten: 5580
Wenn der Hund nicht mehr mitfährt, kommt unter den Tisch eine Kompressor Kühlbox.
Der Kühlschrank ist für Bier und Lebensmittel einfach zu klein.
In die Box kommen dann nur Getränke.
Eine Weile habe ich auch überlegt, was nehme ich Kompressor oder Absorber?
Auch wenn es nicht ganz in mein Stromsparkonzept passt, ist die Entscheidung auf eine Kompressor Box gefallen.

Gruß Klaus
Gruß Klaus

Pössl 2 Win Plus von 2016, Kenwood DMX7017DABS, 2 mal 95 AH, 200 wp Solar,
BlueBattery D1, Rückfahrkamera Caratec, Titan Kühlschranklüfter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kühlboxen. Erfahrungen und Empfehlungen 25 Aug 2017 11:10 #8

  • DanTi
  • DanTis Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 151
  • Dank erhalten: 72
Danke für die bisherigen Antworten.

Ist es eine (sinnvolle) Option einen Gleichrichter mit einer 230 Volt Kühlbox wie z.B. der Mobicool B40 zu betreiben?
Der Gleichrichter sollte natürlich nicht nur für die Kühlbox da sein sondern das gesamte 230 V Bordnetzt betreiben (wenn nicht von außen versorgt).
2Win +, Silber, Heavy, Jumper 163 PS, Rückfahrpiper, Dieselheizung, 160 Wh Büttner CIS, Tankflaschen, Wechselrichter 1800 Watt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kühlboxen. Erfahrungen und Empfehlungen 25 Aug 2017 11:42 #9

  • labbefliescher
  • labbeflieschers Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 422
  • Dank erhalten: 331
Die 40Liter von Engel hat sich bei vielen bewährt. Stromverbrauch akzeptabel und zu Hause auf 230V vorkühlen und dann bei 12V im Auto arbeiten lassen

Ja, die Dinger kosten Geld, wenn sie was taugen sollen. Wir wollen nächstes Jahr so eine für den Sommer als Tiefkühltruhe im Heck haben. Dann reichen mit auch die Leistungswerte des Absorber mit seinen maximal 25 C unterhalb Außentemperatur
Pössl Roadcruiser Revolution 2015 - Citroen 150PS - und sehr zufrieden - 4,25t - Tankgas Alu - gidf.de
Folgende Benutzer bedankten sich: Alex101068

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von labbefliescher.

Kühlboxen. Erfahrungen und Empfehlungen 25 Aug 2017 12:11 #10

  • Saali
  • Saalis Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Beiträge: 1212
  • Dank erhalten: 1017
Hallo DanTi,
du meintest bestimmt einen Wechselrichter von 12 Volt DC auf 220 Volt AC

Hab mir den Mobicool B40 mal angeschaut.
Der arbeitet bei 12 Volt nach dem thermoelektrischen Effekt. Von diesen Dingern habe ich aufgrund des schlechten Wirkungsgrads abgeraten. Der hat eine Leistungsaufnahme von 47 Watt und wird dir damit die Batterie leersaugen. Zusätzlich wirst du im Sommer 15 °C warmes Bier trinken müssen, wenn es im Kasten nach einem Ausflug im Sommer 35 °C sind. Die Option12 Volt thermoelektrisch machen keinen Sinn.

Sinnvoll bei diesem Grät wäre wirklich nur die 220 Volt Option, nur da arbeitet er als Kompressor. Dazu müsste der Wechselrichter jedoch ohne Landstrom bei Kühlbetrieb immer eingeschaltet sein. Je nach Wirkungsgrad des Wechselrichters kommt die Verluste zu der eigentlichen Leistungsaufnahme dazu. Macht also auch nicht wirklich Sinn. Im Kasten ist der Strom knapp. Ich hätte ein mulmiges Gefühl einen Wechselrichter unbeaufsichtigt, vielleicht über Tage, laufen zu lassen.

Schau wirklich nach einem Grät, das auch bei 12 Volt als Kompressor arbeitet. Alles andere macht in meinen Augen keinen Sinn. Der Engel ist so ein Gerät. Da bist bei um die 500 Euro. Die wirst du anlegen müssen, um was gescheites zu haben. Eine Solaranlage gehört dazu, um autark zu sein.
Poessl 2Win R 2015
Folgende Benutzer bedankten sich: DanTi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.412 Sekunden