Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: kiwi05

Bestelle bis zum 31.5. einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster und erhalte eine 100WP  Solaranlage umsonst dazu!
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Direkter Erfahrungsaustausch zum Thema "Vollzeit im Kastenwagen" 29 Jun 2020 22:31 #1

  • Schlonz
  • Schlonzs Avatar Autor
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 1
Hallo Leute,

ich spiele seit ca. 6 Monaten mit dem Gedanken mir einen Kastenwagen (habe hier insbesondere einen Pössl im Blick) zu kaufen und mit diesem folgendes zu machen:

- erstmal durch Deutschland fahren
- dann durch Europa
- immer in folgendem Rhythmus: 5 Tage arbeiten (Mo-Fr) und am Wochenende den Wagen für die nächste Woche fit machen + ggf. einen neuen Platz suchen

Habe mich schon informiert, was es am Markt so gibt und naja - bin hier bei Pössl hängen geblieben. :)
Jetzt würde ich gern den nächsten Schritt gehen und mich mit Leuten direkt austauschen, welche ihren KW Vollzeit nutzen.

Ich will einfach vermeiden blauäugig in etwas zu laufen und mich möglichst gut informieren.

Es gibt im internet viele Blogs zu dem Thema - auch zahlreiche Videos auf YouTube aber irgendwie habe ich das Bedürfnis nach einem direkteren Austausch.

Natürlich fände ich auch den Austausch hier im Forum interessant. Leider habe ich nichts zum Thema “Vollzeit” gefunden. Vielleicht habe ich auch einfach nur falsch gesucht?

Grundsätzlich würde mich interessieren, wieso ihr das Vollzeit betreibt und ob ihr es eher als “negativ” oder positiv seht. Auch: Was sind eure größten Probleme und besten Tipps?

Zu mir: Ich lebe recht minimalistisch. Mein ganzen Hab und Gut (wenn ich mal Möbel ignoriere, welche einfach unbenutzt rumstehen) passt locker in einen KW. Ich habe bemerkt, dass mir recht schnell “langweilig” wird wenn ich an einem Ort bin und würde gerne recht viel sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Direkter Erfahrungsaustausch zum Thema "Vollzeit im Kastenwagen" 29 Jun 2020 22:36 #2

  • MASC
  • MASCs Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2199
  • Dank erhalten: 2316
JUH (Jürgen) hat es ja mal für 100 Tage versucht. poesslforum.de/forum/mein-poessl/177-juh...ssl-vario-545#235405 Gefehlt hat ihm wohl hauptsächlich eine bequemere Sitzmöglichkeit. Aber das beschreibt er hier ja auch im Forum. In wärmeren Jahreszeiten sehe ich nicht so viele Probleme. Aber im Winter kann es soannend werden. Da haben auch schon einige Youtuber aufgegeben - zumindest, wenn man in unseren Gefilden bleiben muss.

Viele Grüße Martin
www.fruchtstueck.de & poesslforum.de/forum/mein-poessl/3758-road#49522
Pössl Roadstar 640DK 04/2017, 150PS, Comfortmatik, Elegance, All-In, Dieselhz., CP+, Winterpkt., 2x95Ah, 200Wp Solar, PDC, RFK, Kenwood 8019DABS, 1500W WR, Netzvorrang, Batteriecomp., Trenntoilette
Ort: Region Hannover

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von MASC.

Direkter Erfahrungsaustausch zum Thema "Vollzeit im Kastenwagen" 29 Jun 2020 23:14 #3

  • Schlonz
  • Schlonzs Avatar Autor
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 1
Oh wow. Danke für den Link. Bin schon am lesen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Direkter Erfahrungsaustausch zum Thema "Vollzeit im Kastenwagen" 30 Jun 2020 07:45 #4

  • juh
  • juhs Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Beiträge: 10725
  • Dank erhalten: 7386
Hallo,
ja, ich habe das mal versucht. Allerdings unter erleichterten Bedingungen, da ich auch bei mir am Firmengelände stehen kann und mir dort Dusche, WC, Waschmaschine und Trockner zur Verfügung stehen.
Im Sommer hätte ich es vielleicht länger ausgehalten, wenn man auch mal länger draussen sein kann, aber zu der Zeit (ab Mitte November) hatte ich abends oft keine Lust, etwas zu unternehmen und saß dann am Computer. Die Dinette war dann einfach nicht bequem genug, sich mal ein paar Minuten schnell hinlegen ging nicht. Lag aber auch am Vario 545, der hat dann nur das enge Heckbett oder Dachbett, in beiden kann man nicht sitzen, also nur zum schlafen geeignet.
Grüße aus der Südpfalz .... Jürgen

ex: Pössl Vario 545 (2015) mein Pössl
mein Sprinter hier im Forum
mein Sprinter-Ausbaublog

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Direkter Erfahrungsaustausch zum Thema "Vollzeit im Kastenwagen" 30 Jun 2020 10:56 #5

  • Schlonz
  • Schlonzs Avatar Autor
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 1
Juh,

vielen Dank für diesen interessanten Beitrag. Ich habe auch deinen, von MASC verlinkten Beitrag größtenteils gelesen.

Mein Plan ist ja, dass ich in meinem Poessl eine richtige Sitzecke habe + ich im Sommer eher in die Berge fahre (schön kühl) und im Winter eher Richtung Portugal.

Verstehe ich dich richtig, dass dir diese beiden Punkte hätten das Leben leichter gemacht?

Meine größten Sorgen sind ehrlichgesagt genau das, was du scheinbar unendlich zur Verfügung hattest:

"Dusche, WC, Waschmaschine und Trockner" :ohmy:

Dusche hätte ich ja im Poessl + ebenso WC. Ich überlege mir eine Natures Head Toilette einbauen zu lassen. Dann wäre ich hier sicher mehrere Wochen "autark" und müsste nicht alle paar Tage die Kasette entleeren. 110 Liter Wasser reichen meinen Recherchen nach für ca. 10x duschen (military style). Waschmaschine würde ich mir alle 2 Wochen eine suchen und Trockner ebenso oder eben "Lufttrocknung" :)

Dennoch hab ich da Sorgen, dass ich etwas übersehe. Wie praktikabel ist das Duschen auf Dauer in einem KW? Man hört ja Horrorberichte (Schimmel etc).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Direkter Erfahrungsaustausch zum Thema "Vollzeit im Kastenwagen" 30 Jun 2020 11:04 #6

  • juh
  • juhs Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Beiträge: 10725
  • Dank erhalten: 7386
ja, eine bequeme Sitzecke mit Möglichkeit, sich mal hinzulegen, hätte mir das erleichtert.
Beim Duschen ist halt der Wasserverbrauch ein Thema, ich muß dann halt entsprechend oft nachfüllen und entsorgen, ansonsten wenn man gut lüftet und im Winter mit der Heizung nicht spart, sollte es da keine Probleme geben (solange nichts undicht ist). Ich habe für sparsames Duschen 4,5 Liter gemessen. Man braucht aber ja noch Wasser zum Abwasch, Essenszubereitung, Trinken, ...
aber das alles hängt extrem vom persönlichen Einschränkungswillen ab. Vielleicht solltest Du es einfach mal ausprobieren. Ein Kasten ist heutzutage ja ausch wieder schnell verkauft, so daß Du ggf. auf etwas größeres umsteigen kannst, wenn es nicht funktioniert.
Grüße aus der Südpfalz .... Jürgen

ex: Pössl Vario 545 (2015) mein Pössl
mein Sprinter hier im Forum
mein Sprinter-Ausbaublog

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Direkter Erfahrungsaustausch zum Thema "Vollzeit im Kastenwagen" 30 Jun 2020 14:42 #7

  • Big-Red
  • Big-Reds Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 9891
  • Dank erhalten: 6966
Hallo,
es gibt tatsächlich einige die für längere Zeit in einem Kastenwagen leben. Jedoch machen die alle ihr eigenes Ding und verdienen teilweise sogar Geld mit ihrem Blog.
Hier werden die wenigsten sein, die in einem Kastenwagen leben.
In meinem Bekanntenkreis habe ich zufällig jemand der seit seiner Trennung in einem Kastenwagen (alleine) lebt.
Zu weit wird das schon eine andere Nummer.
Knackpunkt ist immer die Ver/Entsorgung, selbst mit einer Trenntoilette brauchst du regelmäßig Wasser und andere Energie.
Wenn ich längere Zeit in warmen Gefilden verbringen möchte, würde ich mir schon sehr gut überlegen wie ich das Fahrzeug konfiguriere.
Wo stehe ich in den Ländern und wie versorge ich mich dort usw.... Fragen über Fragen die eine Antwort wollen, sich hauptsächlich vom Plan, den man vorhat, ergeben.
Was Schimmel betrifft, ist meistens nur ein Fehler des richtigen Lüften und auch nur in der Zeit wo man die Heizung benötigt.
Selbst wenn man Minimalist ist, muss man das Fahrzeuggewicht im Auge behalten, da man ja Kleidung von mehreren Jahreszeiten dabei hat uns.
Früher gab es in jeder größeren Stadt einen Waschsalon, zwischenzeitlich hat sich das etwas verändert, jedoch jeder Campingplatz sollte eine Waschmaschine haben.
Ich würde erst mal einen Plan machen wohin, zu welcher Jahreszeit, die Reise gehen soll. Wo möchte ich dann stehen und was brauche ich wirklich, auf was kann ich verzichten.
So findet sich dann das passende Fahrzeug und dann heißt es eine Meldeadresse zu finden, danach kann es eigentlich losgehen.
Gruß Klaus
Pössl 2 Win Plus 2016
Der Rote

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Direkter Erfahrungsaustausch zum Thema "Vollzeit im Kastenwagen" 30 Jun 2020 17:25 #8

  • MASC
  • MASCs Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2199
  • Dank erhalten: 2316
Die Frage ist erst einmal, ob Du allein oder zu zweit reisen möchtest. Allein sehe ich räumlich nicht ganz so das Problem und könnte es mir auch in unserem Roadstar 640 DK gut für eine längere Zeit vorstellen. Für mich ist halt eine gute Dusche und ein vernünftiger Badbereich wichtig. Beides hat man bei unserem Fahrzeug. Die Dusche ist separat und kann, wenn man sie mal nicht nutzt, auch als Trockenraum für Klamotten oder aber auch nur für den Großeinkauf, den man nicht gleich verstauen möchte, genutzt werden. In Zusammenhang mit unserer Trenntoilette sind wir schon recht autark. Wir brauchen zum Duschen ca. 3-4 Liter. Da kommt man mit den insgesamt 110 Litern schon ganz gut hin. Zu Zweit sind das für uns aktuell fünf Tage, da wir auch jeden Tag duschen und natürlich auch Geschirr etc. abwaschen. Unser 10 Liter Urinkanister hält bei zwei Personen bei uns maximal zwei Tage (wir trinken halt viel ...). Allein kommt man da auf mehr Tage. Die Entsorgung vom Urinkanister stellt aber überhaupt kein Problem da. Und für den Fall der Fälle haben wir einen zweiten 10 Liter Kanister dabei. Der Feststoffbehälter hält viel länger und ist außerdem ein Müllbeutel für den Restmüll. Auch hier stellt die Entsorgung kein Problem da. Allein würde ich somit locker 10 Tage oder mehr autark sein können. Da wir eine Dieselheizung haben, haben wir auch kein Gasproblem im Winter.
Wichtig war uns dann auch noch ein recht breiter Durchgang. Der ist beim 640 DK 62cm. Das ist der beste Wert bei Kästen.
Insofern macht sicherlich die richtige Wahl des Kastens viel aus. Ob ich nach einem halben Jahr immer noch dauerhaft darin wohnen möchte, sei aber trotzdem in Frage gestellt. Mehr zu unserem Kasten findest Du auch in unserem Blog oder hier im Forum (siehe Links in der Signatur).
VG Martin
www.fruchtstueck.de & poesslforum.de/forum/mein-poessl/3758-road#49522
Pössl Roadstar 640DK 04/2017, 150PS, Comfortmatik, Elegance, All-In, Dieselhz., CP+, Winterpkt., 2x95Ah, 200Wp Solar, PDC, RFK, Kenwood 8019DABS, 1500W WR, Netzvorrang, Batteriecomp., Trenntoilette
Ort: Region Hannover

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Direkter Erfahrungsaustausch zum Thema "Vollzeit im Kastenwagen" 01 Jul 2020 11:16 #9

  • hartmut_k
  • hartmut_ks Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 31
Schau mal hier:
www.unterwex.ch/Reiseberichte.htm
Ist schon ein paar Jahre alt... hab ich damals mit Begeisterung gelesen... weil ich so etwas auch mal vorhatte...
inzwischen arbeite ich immer noch... grins.
Hab aber einen WIN2PLUS... nur noch keinen festen Plan derart gefasst..

Gruss Hartmut
Dachzelt 1986-2008
WV-Bus T4 Eigenausbau 2009-2018
Seit Herbst 2017:
Pössl Win2Plus Basis Citroen Jumper 163 PS, Baujahr 2017

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Direkter Erfahrungsaustausch zum Thema "Vollzeit im Kastenwagen" 01 Jul 2020 18:21 #10

  • Hirte55
  • Hirte55s Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 124
  • Dank erhalten: 32
Vielleicht ist das interessant:https://campofant.com/leben-im-wohnmobil/
Summit 640, Imperial Blau
Gruß Berni

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten:

Affiliate Partner