Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Typische Garantiefälle

Typische Garantiefälle 22 Jan 2019 19:56 #21

  • salgi
  • salgis Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 38
  • Dank erhalten: 24
Hallo zusammen,
ich werde eine Versicherung für 60 Monate 100.000 km für ungefähr 750 Euro abschließen. Bei den 60 Monaten werden die ersten 24 Monate noch abgezogen.
Meine Überlegung hierfür war ein „ sorglos Paket „ die nächsten 3 Jahre und sollte ich ihn in zwei Jahren verkaufen wäre es sicher ein guter Kaufanreiz wenn er noch 1 Jahr Garantie hat.
Pössl RoadcrouiserB Citroen 6,36m Bj. 15.03.2017 Euro6 KW120, PS 160, zweite Aufbaubatterie,
190 Watt Solar ,Heavy ,AHK Markise, ZLF und schraub Feder

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Typische Garantiefälle 23 Jan 2019 10:26 #22

  • UHamm
  • UHamms Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 586
  • Dank erhalten: 194
So eine Versicherung hat m.M. nur dann Sinn, wenn sie wirklich alle denkbaren technischen Probleme abdeckt.
Wie ist das denn z.B. im Ausland? Wenn man in der Pampa einen kapitalen Motorschaden hat?
Mir scheint, daß diese Art von Versicherung, die übrigens auch von einigen Additiv- Herstellern angeboten wird, sehr zweifelhaft ist.
Natürlich wäre es klasse, wenn man wirklich eine "Sorglosversicherung" hätte, aber versicherungstechnisch habe ich da meine Zweifel.

Aber vielleicht denke ich nur zu pessimistisch und hier kann jemand berichten, wie es ihm versicherungsmäßig beim kapitalen Schaden ergangen ist?

Früher hatte ich zwei T2, dann einen T3, Wohnwagen, Wohnwagen. Mobilheim, und heute einen Pössl Summit 600 plus mit 230W Solar auf dem Dach mit Mppt 75/15, 2 Batterien ges. 190 Ah. Zusätzliches Flexmodul für Außeneinsatz oder hinter der Windschutzscheibe für die Starterbatterie. Alles...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Typische Garantiefälle 23 Jan 2019 12:49 #23

  • Jolly
  • Jollys Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 699
  • Dank erhalten: 909
Wir diskutieren hier über die Sinnhaftigkeit einer - im Gegensatz zur Haftpflichtversicherung - vom Hersteller angebotenen freiwilligen Versicherung, welche die evtl. entstehenden Kosten im Falle des durch einen (vom selben Hersteller) verursachten Materialschaden (kein Verschleißschaden) abdecken soll.

Das ist doch nicht altruistisch zum Wohl des Autobesitzers gedacht, sondern nur im Sinne des Herstellers/Versicherungsanbieters, um mehr Umsatz zu generieren. Wenn Versicherungen etwas können, dann zu ihren Gunsten rechnen und möglichst oft Gründe zu finden, warum hier, da und dort trotz Versicherung nicht gezahlt werden soll.

Statistisch gesehen ist doch jede freiwillige Versicherung eine Milchmädchenrechnung - aber ein geniales Geschäftsmodell. Gespielt wird da nur mit der Angst. Die dem Hersteller enstehenden Reparaturkosten sind ihm für jedes Modell genauestens bekannt. Es ist es sehr unwahrscheinlich, dass jemand einen kapitalen Schaden am Fahrzeug hat, der sich mit dem Versicherungsbetrag deckt. Also wird es für "fast alle" mit Zusatzversicherung ein Verlustgeschäft sein.

Aber das "Spiel mit der Angst" funktioniert - bei mir auch: Ich habe 60 Monate/100.000km abgeschlossen! ;-)
Schöne Grüße Jörg

Clever Vans Tour 540 Klassik Modell '17, Citroën Jumper, 2.0 BlueHDI, 130PS

www.Hesslingers-Reise.de
www.Joerg-Rueblinger.de
Folgende Benutzer bedankten sich: UHamm

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Jolly.

Typische Garantiefälle 23 Jan 2019 13:53 #24

  • Argentaler
  • Argentalers Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 100
  • Dank erhalten: 295
Ich danke Euch für Eure Beiträge und die darin geäußerten Gedanken. Klar, in der Masse macht der Hersteller ein Plus - aber es ist eben die Frage, ob er das auch bei mir macht. Die Verlängerung (bzw. Versicherung) muss sich nicht zwangsläufig für mich rechnen - nach dem Motto: Ich habe 1000 Euro bezahlt, dann muss auch mindestens eine 1000-Euro-Reparatur dabei heraus kommen. Natürlich ist es mir, wie uns allen, am liebsten, es fällt keine Reparatur an. Meine Frage ist eben: Gegen welches Risiko sichere ich mich ab? Was sind die höchsten Schadenssummen, die denkbar sind? Letztlich verstehe ich jede Versicherung so: Sichert sie mich gegen ein finanzielles Risiko ab, das mich ansonsten in Verlegenheit bringt (um es nicht "Geschäft mit der Angst" zu nennen, wobei natürlich auch das zutrifft)....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Typische Garantiefälle 23 Jan 2019 14:09 #25

  • syberbruno
  • syberbrunos Avatar
  • Besucher
Mir ist es letzlich egal, ob der Versicherer Gewinne mit meiner angst macht. Persönlich ist mir das Liebste, wenn ich die Versicherung nicht brauchen würde. Aber im Fall der Fälle hab ich halt eine. Ich hab ja auch ne Vollkaskoversicherung für den Kasten . Die 860 Öggen bringen mich nicht an den Bettelstab, aber ich kann mich entpannt zurücklehnen...und das isses mir Wert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Typische Garantiefälle 24 Jan 2019 16:56 #26

  • UHamm
  • UHamms Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 586
  • Dank erhalten: 194
Also nochmal der Hinweis oder besser die Frage, in welchen Fällen der Versicherer zahlt oder auch nicht.
Man kann sich ja gegen alles mögliche versichern, Probleme gibt es meist erst dann, wenn sie in Anspruch genommen werden soll.

Hier weiß ich wirklich nicht, ob ich im Ausland in der Pampa nicht doch verloren wäre und mein Scheckbuch zücken müsste.
Die Deutschen neigen bekanntlich dazu, jedes Risiko abzusichern, auch wenn von außen kaum ein Risiko auszumachen ist.
Muß also jeder für sich entscheiden.
Mich würden aber Berichte interessieren, wo Leute diese Versicherung in Anspruch genommen haben und wie ihnen in der Pampa geholfen wurde.

Früher hatte ich zwei T2, dann einen T3, Wohnwagen, Wohnwagen. Mobilheim, und heute einen Pössl Summit 600 plus mit 230W Solar auf dem Dach mit Mppt 75/15, 2 Batterien ges. 190 Ah. Zusätzliches Flexmodul für Außeneinsatz oder hinter der Windschutzscheibe für die Starterbatterie. Alles...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Typische Garantiefälle 24 Jan 2019 18:11 #27

  • Big-Red
  • Big-Reds Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Nimm dir Zeit für Dinge, die dich glücklich machen
  • Beiträge: 8749
  • Dank erhalten: 5842
@UHamm,
ob die Garantie Verlängerung einen Schutzbrief ersetzt, findest du am ehesten heraus indem du beim Citröen Händler deines Vertrauens nachfragst.

Was wie genau abgedeckt ist, wird sicherlich erst bei einem Schadensfall ans Licht kommen.
Das frühzeitige informieren was diese Versicherung beinhaltet ist also legitim.
Dennoch würde ich auch weiterhin einen Schutzbrief empfehlen, um jede evtl. Lücke zu schließen.
Gruß Klaus

Pössl 2 Win Plus von 2016, Kenwood DMX7017DABS, 2 mal 95 AH, 200 wp Solar,
BlueBattery D1, Rückfahrkamera Caratec, Titan Kühlschranklüfter, BF Goodrich All Terrain ko2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Typische Garantiefälle 24 Jan 2019 19:42 #28

  • sundance
  • sundances Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 163
  • Dank erhalten: 53
Was hier nun in den letzten Beiträgen auffällt ist sehr erfreulich, nämlich das es thematisch wohl in Richtung Garantieverlängerung
als auf das ursprüngliche Thema geht.

Erwiesenermaßen und daurch nachvollziehbar, ein sehr problemloser Wagen!
2win+ ab Juli 2016

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Typische Garantiefälle 24 Jan 2019 20:16 #29

  • Nordwind
  • Nordwinds Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 360
  • Dank erhalten: 48
Bis wann muss man eine solche Versicherung abgeschlossen haben? Bis zum Ende des zweiten Jahres?
Clever Celebration mit Hubdach

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Typische Garantiefälle 24 Jan 2019 21:18 #30

  • Argentaler
  • Argentalers Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 100
  • Dank erhalten: 295

Nordwind schrieb: Bis wann muss man eine solche Versicherung abgeschlossen haben? Bis zum Ende des zweiten Jahres?


Mir wurde gesagt: Einen Tag vor Ablauf der Garantie, also in unserem Fall war Erstzulassung am 9.3.17, somit Abschluss der Garantieverlängerung bis spätestens 7.3.19

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.464 Sekunden