Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: FotoScout

Bestelle hier einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Abnehmbare Kupplung von AutoHAK für L4 (6363) 01 Feb 2024 11:31 #21

  • Drehzahl
  • Drehzahls Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2584
  • Dank erhalten: 1599

Bei der Montage fällt ja der Stoßstangenträger weg, wenn ich das richtig verstanden habe, was wird der wohl wiegen?

Helmut


Der wiegt 8,5kg
Gruß,
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: Kühbacher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Abnehmbare Kupplung von AutoHAK für L4 (6363) 11 Feb 2024 15:07 #22

  • heaDrOOMx
  • heaDrOOMxs Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 999
  • Dank erhalten: 1166
So, nun ist sie eingebaut.
Der Einbau ist eigentlich recht simpel, wenn man handwerkliche Ahnung hat.
Fangen wir mal mit den Löchern an:
Die AutoHAK braucht, wie alle Konkurrenten auch, zusätzlich gebohrte Löcher an der Stelle, wo die Originalstoßstange verschraubt ist. Dort gibt es zwei versteckte Gewinde, die hinter einem Blech liegen. Dort muss man das Blech darüber erst aufbohren, um die Gewinde nutzen zu können. Dazu gibt es Maße, wo man das findet. Ich habe es von Hand aufgerissen und erst mit einem kleine Bohrer vorgebohrt, um ggf. korrigieren zu können. Im Nachhinein wäre es einfacher gewesen, aus Pappe eine Schablone zu machen. Sei wie es sei, für mich war es recht problemlos, ich verfüge aber auch über ein ausreichendes Werkzeugkontingent.



Dann wird der hintere Querträger verschraubt und leicht angezogen.



Dann werden die Längsträger eingebaut. Bei dem 636er (L4) werden länger Zugelemente mitgeliefert, die am Karossierielängsrahmen zweimal an den "Fenstern" verschraubt werden und einmal ziemlich weit vorne an einer vorhandenen Bohrung.
Zuerst die linke Seite mal lose drangehängt. Die Löcher für die Verschraubungen an der Karosserie sind markiert.



Andere Ansicht, schon mit Winkel...




Hier die andere Seite. Für die Reserveradkurbel wurde Platz gelassen.



Andere Ansicht



Ist alles vormontiert werden die Schrauben mit bis zu 117Nm angezogen, je nach Klasse (8.8 bzw. 10.9) und Durchmesser (M10 bzw. M12). Ein Drehmomentschlüssel ist Pflicht. Die Qualität der Schrauben ist gut und die Positionen der Löcher perfekt.

Dann kam die Aufnahme für den Kupplungshaken. Die Aufnahme hat 4 Gewinde, mit denen es an den Kupplungsträger verschraubt wird. Diese 4 Gewinde sind, wie schon Liv-Grete andeutete, nicht besonders brauchbar:
Man hat bei der Produktion erst die Gewinde geschnitten und anschließen die Beschichtung aufgebracht. Also auch in den Gewinden. Es bleibt nichts anderes, als diese 4 Gewinde (M12) nachzuschneiden. Dazu baucht man schon kraft, also einen guten Gewindeschneider, keinen 3in1, sondern den 3er eines 3er-Sets. Damit geht es recht schnell und problemlos, die 4 Gewinde nachzuschneiden. Mit einem 3in1 geht es kaum und es besteht Gefahr, den Gewindebohrer abzureissen. Schneider zu verwenden wäre auch nicht schlecht.
Jedenfalls war das in 10 Minuten erledigt.



Danach ließ sich die Kupplungsaufnahme problemlos verschrauben und mit dem Drehmoment korrekt anziehen. Hier mit eingesteckter Kupplung.



Dann noch Kunststoffstoßstange drauf und feddich. Hier im Bild mit abgebauter Kupplung. Es schaut nichts nach hinten vor und der Böschungswinkel hat nur minimal gelitten.



Vielleicht noch ein Hinweis:
Die ganze Konstruktion ist zwar lackiert, aber erfahrungsgemäß eher mäßig gegen Rost geschützt. So habe ich überall, wo keine Montagestellen waren, schon mit Eisenglimmerfarbe gestrichen. Da die Schrauben nach 1000km Hängerfahrt nochmals mit Drehmoment nachgezogen/kontrolliert werden müssen, kann ich derzeit die Verbindungsstellen nicht streichen. Wenn alles kontrolliert ist, wird das ganze Konstrukt unten mit Eisenglimmerfarbe gestrichen. Das heisst, irgendwann im Sommer.
Da ich im Sinn habe, einen Gastank im Flaschenkasten einbauen zu lassen (oder selbst?), habe ich das Blech unter den Kastenlüftungen nur beiseite gebogen und wieder hingebogen. Wenn dort etwas umgebaut wird, kommt ein eh anderes Blech dran. Abgesehen davon finde ich diese Blechlösung generell popelig.

So, ich hoffe, dass die informationen ausreichend waren, um sich ein Bild zu machen.
Poessl 636FR (Bj2013) auf Ducato 148PS

Die Wüste lebt, es blüht das Land,
das Leben wüst, es bebt der Sand,
der Pössl tourt in unsrer Hand,
unterm Pflaster liegt der Strand!

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Burgi650, Liv-Grete, hoppka, Marco_HEF, Kühbacher

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Abnehmbare Kupplung von AutoHAK für L4 (6363) 11 Feb 2024 18:25 #23

  • Kühbacher
  • Kühbachers Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 20
Vielen Dank für die Gewichtsinformation und

ganz vielen Dank für die mega gut bebilderten Einbauanleitung der Kupplung!
Das gehört ja eigentlich seperat gespeichert "Stichwort AutoHark für L4"

Das Mehrgewicht durch die AHK macht dann ja nur ca. 15 KG aus, wenn man auf Urlaubsfahrten die Kugell einmal nicht benötigt.

Viele Grüsse,

Helmut
Pilote V630J EZ 1/24 Citroen 140PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Kühbacher.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten: