Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Bestelle hier einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Erfahrungsberichte 04 Nov 2020 08:52 #21

  • Chili
  • Chilis Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 178
  • Dank erhalten: 79
Wir sind mit unserem Campster seit 03/2020 auch zufrieden.
Dass der Hädler es versäumt hat, die beiden großen Aufbau-Sicherungen im Motorraum einzusetzen - naja. Ärgerlich,aber kein echter Mangel.

Die 180PS mit Automatik sind Sahne. Vom Tempomat gibt's ja verschiedene Ausbaustufen, wir haben den normalen. Kommt aber kaum zum Einsatz - und wenn, dann tut er es zuverlässig.
Es knarzt nichts die eingebaute Kühlbox funktioniert wunderbar und am Filz-Boden hatten wir bisher auch nichts zu meckern.(wir haben bisher keine Platte drin und auch nicht vermisst).

Das einzige, was mich wirklich nervt, ist prinzipbedingt:
Wenn wir mal mit 5 und mehr Sitzen unterwegs sein wollen, muss hinten die Bettauflage raus. Und das ist eine arge Schrauberei. Vor allem beim Wiedereinbau die Position treffen...
Folgende Benutzer bedankten sich: vojoejue

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsberichte 04 Nov 2020 13:12 #22

  • Mein Parkplatz
  • Mein Parkplatzs Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 1
Hallo Chili,
zum Wiedereinbau der Bettauflage hilft es ungemein einmalig die Position mit einem hellen Edding auf der Führungsschiene zu markieren. Da reichen tatsächlich zwei einzelne, kleine Punkte,... die stören wirklich nicht.
Genauso übrigens auch für den 'schnellen' Einbau der Küche.
Folgende Benutzer bedankten sich: Hansasteged

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsberichte 04 Nov 2020 15:02 #23

  • fred_jb
  • fred_jbs Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 25
  • Dank erhalten: 100
Or put the brackets on the bed board onto the circular metal supports with the bed board tilted upwards, then just lower board down into position. Then tighten the support fixings when everything is aligned.

Oder setzen Sie die Halterungen auf dem Bettbrett mit nach oben geneigtem Bettbrett auf die kreisförmigen Metallstützen und senken Sie das Brett dann einfach ab. Ziehen Sie dann die Stützbefestigungen fest, wenn alles ausgerichtet ist.
Fred

Campster 150 PS
Folgende Benutzer bedankten sich: Flymike2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von fred_jb.

Erfahrungsberichte 05 Nov 2020 10:56 #24

  • Chili
  • Chilis Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 178
  • Dank erhalten: 79

fred_jb schrieb: Oder setzen Sie die Halterungen auf dem Bettbrett mit nach oben geneigtem Bettbrett auf die kreisförmigen Metallstützen und senken Sie das Brett dann einfach ab. Ziehen Sie dann die Stützbefestigungen fest, wenn alles ausgerichtet ist.

Genau so mache ich das inzwischen auch. Best practice halt.
Erst die Auflage einsetzen und verriegeln, dann ausrichten (parallel zum Schrank bzw. so, dass die beiden Stifte links und rechts gleich tief in die Löcher greifen) und dann die Metallkonstruktion festziehen.

Doof ist übrigens auch, dass die Nutensteine tatsächlich komplett rausgefummelt werden müssen, um die Bank nach hinten schieben zu können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsberichte 05 Nov 2020 11:15 #25

  • Mein Parkplatz
  • Mein Parkplatzs Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 1
Ich habe die Nutensteine noch nie rausgefummelt. Den vorderen Nutenstein soweit lösen dass er bis an den hinteren verschoben werden kann. In dieser Position lässt sich bei mir die Bank soweit zurückschieben dass die Lehne eine angenehme Position hat und die Kopfstützen noch vor dem Überschrank stehen.
Beim zurückschieben der Nutensteine (auf meine Eddingpunkte) lasse ich den vorderen übrigens immer ganz leicht gelöst. So lässt sich die Metallkonstruktion hinten einschrauben und vorne ist ein wenig Spiel zum einfädeln der zweiten Schraube.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsberichte 09 Nov 2020 13:11 #26

  • Hundemobil
  • Hundemobils Avatar Autor
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
Hallo zusammen
erst einmal ganz herzlichen Dank für eure Rückmeldungen. Ich habe mir den Rat zu Herzen genommen und ein Wochenende mit einem Campster einer befreundeten Familie verbracht. Mit dabei mein Mann und unser Hund. Obwohl ich immer noch vom Konzept total begeistert bin, habe ich festgestellt, dass ich für mich ein anderes Fahrzeug brauche. Was mir am meisten gefehlt hat, ist die Toilette. Klar kann man mit einem Portapotti zur Not auskommen, aber ich stehe auf Privatsphäre und Wald und Wiese bei Nacht und Nebel ist so gar nicht meins. Zumal dann auch immer der Hund mit raus will und sich dann klatschnass im Bett breit macht.
Ich habe mich jetzt für einen Summit Prime 540 entschieden. Sicherlich nicht so ein alltagstaugliches Fahrzeug wie der Campster, trotzdem freue ich mich schon riesig darauf, wenn auch die Lieferfrist erst in 11 Monaten ist.
Ganz liebe Grüsse in die Runde
Petra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsberichte 10 Nov 2020 09:39 #27

  • pib
  • pibs Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 22
Ich habe zum Thema Lack jetzt kein eigenes Thema gefunden, vielleicht passt es hier herein. Ich habe einen Lackschaden an der Schiebetür auf der Fahrerseite und habe keine Erklärung dafür. Vandalismus kann man wohl ausschließen. Selbstverschulden wüßte ich nicht, wie man so einen Schaden hinbekommen würde. Frage ist: liegt hier ein allgemeines Lackproblem vor? ist sowas bei Citrön vielleicht ein bekanntes Problem? Anbei mal ein Foto der Stelle. Das sieht doch wirklich seltsam aus, wie dort der Lack runter ist, oder?

Vanster polar weiß, Dach schwarz, Automatik 180 PS, Sicherheitspaket 5, 17'' Alu mit Winterrreifen, Sitzheizung vorne, Scheiben extra dunkel getönt.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von pib.

Erfahrungsberichte 10 Nov 2020 14:27 #28

  • KAJAKSTER!
  • KAJAKSTER!s Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Vor dem Campster 20 Jahre lang Burow
  • Beiträge: 1222
  • Dank erhalten: 841
Sieht aus, als wenn da vor dem lackieren noch irgendwelcher Dreck an der Kante gewesen wäre...
1991 Fiat 238E
1991-1997 Toyota Hiace
1997-2003 Knaus SportiVan (Fiat Scudo)
2003-2017 Burow Alibi (Peugeot Expert)
Seit 2018 Campster
1,6l Blue HDI S&S 115PS = 85kW
Bisher 7,4l/100km (>20.000km)
Folgende Benutzer bedankten sich: pib

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsberichte 23 Jan 2021 06:30 #29

  • JW
  • JWs Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 29
Das sieht aus, wie wenn der Lack beim Polieren durchgeschliffen wurde.... passiert gerne, wenn man mit der Maschine und zu viel Druck über solch eine Kante geht....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: Markus.CampingMmocean7

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten:

Kastenwagentreffen - Wir bringen
Kastenwagen Fans zusammen.