Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: kiwi05

Bestelle bis zum 31.5. einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster und erhalte eine 100WP  Solaranlage umsonst dazu!
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Erfahrungsberichte 18 Okt 2020 12:34 #1

  • Hundemobil
  • Hundemobils Avatar Autor
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
Hallo zusammen,
ich möchte mir gerne einen Traum erfüllen und mir einen Campster zulegen. Hauptgrund hierfür ist, ein alltagstaugliches Fahrzeug zu haben. Immer wenn ich das Thema mit Anderen anspreche, werden mir Horrorgeschichten über die Motoren und auch über die diversen technischen Details berichtet, wie z.b. der adaptive Tempomat, der nicht von alleine abbremst, usw.
Hat jemand von euch auch schlechte Erfahrungen mit dem Fahrzeug gemacht?
Herzlichen Dank schon mal im voraus, für eure Infos.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsberichte 18 Okt 2020 12:48 #2

  • Drehzahl
  • Drehzahls Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 470
  • Dank erhalten: 192
Sind diese Horrorgeschichten Erfahrungsberichte von Eignern oder Stammtischgesabbel ?
Gruß,
Michael

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsberichte 18 Okt 2020 13:15 #3

  • BaLa
  • BaLas Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 41
  • Dank erhalten: 18
Unser Campster ist fantastisch!
Absolut alltags-, reise- und campingtauglich.
50.000 km in Sommer- und Winternutzung, tippitoppi!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsberichte 18 Okt 2020 16:31 #4

  • Hundemobil
  • Hundemobils Avatar Autor
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
Es handelt sich bei den Problemen wohl hauptsächlich um technische Teile des Grundfahrzeuges, wohl weniger, was das Campen angeht.
So wird in sehr vielen Foren darüber geschrieben, dass wohl
bei der Automatikausführung (die ich unbedingt will) bei tiefen Temperaturen, die Gänge durchrutschen
Beim langsamen Fahren z.B. beim Einparken einfach die Start-Stop-Automatik eingreift und das Fahrzeug ausgeht
Die Lüftung, weder vorne noch hinten, richtig einzustellen geht
Der Fernlichtassistent erst gar nicht funktioniert
Lackschäden auf der Seite durch die Schiebetüren entstehen
Lackschäden an der Heckklappe entstehen, weil die Gummipuffer nicht richtig angebracht sind
Die Rückfahrkamera (die ich unbedingt brauche) viel zu langsam das Bild aufbaut
Der Touchscreen nicht mehr reagiert
Der adaptive Tempomat gar keiner ist, weil er nicht aktiv richtig abbremst, sondern nur das Gas weg nimmt.
Ich habe derzeit ein richtig tolles Auto und echt ein bisschen Angst davor einen Rückschritt zu machen. Ich habe leider selber gar kein technisches Verständnis.
Mich würde auch der reale Kraftstoffverbrauch interessieren und was so an Steuer und Verischerung auf mich zukommt.
Liebe Grüsse

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsberichte 18 Okt 2020 18:41 #5

  • Donaucamper
  • Donaucampers Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 15
Hallo
zu Steuer und Versicherung einfach die Suchfunktion bemühen!
Wir haben die 180 PS Automatikversion nun
ein gutes Jahr und rund 25.000 km.
Wir nutzen aus Zeitgründen den Campster leider mehr im Alltag als zum Campen.
Die Wandlerautomatik funktioniert bei uns genauso wie die Start-Stopautomatik sehr gut.
Macht Spaß das Auto zu fahren. Spritverbrauch bei bestimmt nicht sparsamer Fahrweise rund 8 l/100 km. Da sind wir mit dem Bus auch zufrieden.
Ja, der adaptive Tempomat ist leider nicht ganz Stand der Technik. Das konnte mein Skoda Superb besser. Gerade Stop and Go kann der Campster nicht. Habe mich jetzt aber
daran gewöhnt, da ich den täglichen Vergleich
nicht mehr habe. Lackschäden gab es bei uns nicht. Ja, Kamera und Touch Screen bauen sich manchmal langsam auf, aber meistens in Ordnung. Wir würden Auto immer wieder kaufen, gerade als Alltagsauto.
LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsberichte 19 Okt 2020 09:21 #6

  • KAJAKSTER!
  • KAJAKSTER!s Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Vor dem Campster 20 Jahre lang Burow
  • Beiträge: 1193
  • Dank erhalten: 823
Hallo Hundemobil,
Habe bisher viele schlechte Erfahrungen mit dem Campster gemacht und würde ihn nicht mehr kaufen.
Angefangen vom Grundfahrzeug, das bei Auslieferung schon nur im Notbetrieb lief, weil die Motorkühlung nicht funktioniert hat, bis hin zum Ausbau, von dem ich immer sage :
Wer sich einen Campingbus selbst ausbauen möchte, für den ist der Campster eine gute Grundlage.
Der Campster ist nur was für Bastler, die sich den Fußboden, die Regalböden, Licht, Steckdosen, Vorhänge usw. selbst einbauen.
1991 Fiat 238E
1991-1997 Toyota Hiace
1997-2003 Knaus SportiVan (Fiat Scudo)
2003-2017 Burow Alibi (Peugeot Expert)
Seit 2018 Campster
1,6l Blue HDI S&S 115PS = 85kW
Bisher 7,4l/100km (>20.000km)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsberichte 19 Okt 2020 14:24 #7

  • Bikemobil
  • Bikemobils Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 2
Haben den Campster im Juni bekommen und sind 100% zufrieden. Ganz klare Kaufempfehlung. Er macht riesig Spass. Alles funktioniert einwandfrei. Hat ein tolles Preis- Leistungsverhältniss. Habe mit gutem Gewissen zwei Freunde verleitet es mir gleich zu tun. Einfach vorher testen. Auch die Konkurrenz wie T6 etc. und dann für sich entscheiden was einem wie viel Wert ist. Für uns ist der Campster ein absoluter Volltreffer.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsberichte 19 Okt 2020 15:34 #8

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 949
  • Dank erhalten: 907
Obwohl die aufgezählten Punkte zum Teil nicht ganz von der Hand zu weisen sind, bin ich bisher mit dem Spacetourer mit 55000km nach 2,5 Jahren noch sehr zufrieden.
Klar ist das es halt kein Premium Produkt ist und man an vielen Stellen Abstriche machen muss wenn man vom Premium Segment kommt.
Die "Klimaautomatik" einmal so einstellen das es das ganze Jahr über passt, geht hier zum Beispiel nicht. Man darf halt nichts verlangen was man nicht bezahlt hat und muss seinen Frieden damit machen, wie etwas funktioniert oder man benutzt es halt nicht. (die Sprachsteuerung versteht zum Beispiel bei mir nur "ABBRECHEN!")
Der Tempomat macht zumindest vom wirtschaftlichen Standpunkt auch in anderen Fahrzeugen ab einem bestimmten Verkehr keinen Sinn mehr, da hilft es halt mit einer gesteigerten Aufmerksamkeit den Tempomaten zu unterstützen oder eben ohne zu fahren. Sich darüber aufzuregen das er nicht bremst hilft dagegen keinen.
Die Lackgeschichten mit schleifenden Türen etc. waren bei den frühen Modellen und mich würde es echt wundern wenn die nochmal zurück kämen.
Die Motoren laufen jedenfalls gut, sparsam und zuverlässig.
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail, LIONTHRON 150Ah LiFePo4
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaBine, tymonen, jorgos_re

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Long Leif Larsen.

Erfahrungsberichte 20 Okt 2020 09:25 #9

  • jorgos_re
  • jorgos_res Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Pensionär mit Reisegelüsten ;-)
  • Beiträge: 65
  • Dank erhalten: 1

Long Leif Larsen schrieb: Obwohl die aufgezählten Punkte zum Teil nicht ganz von der Hand zu weisen sind, bin ich bisher mit dem Spacetourer mit 55000km nach 2,5 Jahren noch sehr zufrieden.
...

Danke für diesen unaufgeregten Kommentar. Genau so sehe ich das auch.
viele Grüße in die Domstadt
Jörg
Campster 177 PS, Farbe weiß, Automatik
bestellt: 08/2020 bei Dümo, abgeholt 09/2020
getönte Scheiben,Webasto,Kühlbox fest,AHK abnehmbar

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungsberichte 20 Okt 2020 19:20 #10

  • Hundemobil
  • Hundemobils Avatar Autor
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
Hallo zusammen, ganz herzlichen Dank für eure Stellungnahme. Ich versuche nun mal eine Probefahrt machen zu können. Das Konzept an sich überzeugt mich zu 100%. Bin gespannt, wie das Fahrerlebnis ist.
Vielen Dank nochmal an alle.
Petra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: Markus.CampingMmocean7

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten:

Kastenwagentreffen - Wir bringen
Kastenwagen Fans zusammen.