Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Aufstelldach - Anwendungsfragen

Aufstelldach - Anwendungsfragen 25 Feb 2018 18:44 #1

  • IsaMa
  • IsaMas Avatar Autor
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 5
Guten Abend,

wir haben heute das schöne Wetter (strahlender Sonnenschein bei -6°) genutzt und das erste mal das Aufstelldach aufgemacht und etwas ausgelüftet.

Wir waren auch so intelligent und wollten das Aufstelldach mit dünner Eis/Schneeschicht öffnen, das fanden die Gasdruckfedern gar nicht amüsant und das Dach lies sich so nicht wirklich komplett öffnen, es kam immer wieder nach unten und öffnete sich nicht komplett. Erst nachdem wir das ganze Dach vom Eis/Schnee befreit haben und trocken gelegt haben, ging es Problemlos auf.

Jetzt stellt sich mir die Frage wie verhält sich das Aufstelldach bei Wind und Wetter?
Kann ich da beruhigt schlafen ohne dass mir die Decke aufm Kopf fällt oder habt ihr da noch einen Notfallstützpfeiler?

Was mir auch noch aufgefallen ist, wie schafft ihr es da oben ein Spannbetttuch über die Matratze zu bekommen? Bei uns ist da eine Holzplatte auf dem Froli Elemente drauf geschraubt sind, dann kommt die Matratze und dann ist alles inkl Holzplatte in einem Schutzbezug und das ganze wiegt geschätzt 25kg. wenn ich da über die Matratze krieche in die hinterste Ecke muss ich ja das ganze Matratzenkonstrukt inkl meiner Wenigkeit Hoch lupfen um da mit einem Spannbetttuch drüber zu kommen.

So zu guter letzt, wenn man das Aufstelldach schliesst, dann hängt ja der vordere Bereich des Zeltstoffes so halb hinterm Fahrerhaus herunter, find ich persönlich etwas nervig. Gibt es da auch eine hübsche Lösung von euch?

Für Tipps/Anregungen bin ich mehr als dankbar.

Martina
Pössl2Win + mit Aufstelldach (2018)
Folgende Benutzer bedankten sich: CleveRheinbach

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von IsaMa.

Aufstelldach - Anwendungsfragen 26 Feb 2018 07:19 #2

  • bliebig
  • bliebigs Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 100
Hallo Martina,
wenn es kalt ist, geht das Aufstellen bei uns auch etwas zäher (allerdings haben wir noch das alte 2016er Aufstelldach von Heinrich), aber im Normalfall sind die Aufsteller so stark, dass ich eher das Problem habe, das Dach wieder zu schließen.... Also wir benutzen das Dach ja jeden Urlaub und hatten noch nie Angst oder Problem, dass das herunterkommen würde, somit auch keine zusätzliche Stütze o.ä.
Wir haben es letztes Jahr in Holland auch bei extremem Sturm benutzt, allerdings geschaut, dass wir rückwärts zum Wind standen, ansonsten hätte ich ernsthafte Schäden an der Zeltwand befürchtet, denn wir hatten Windstärke 11.... als es dann zu extrem wurde, haben wir dann auch eine Nacht nicht geöffnet und unten geschlafen (zum Glück war nur einer unserer Jungs dabei, das ließ sich unten organisieren...)
Das mit der Matratzenkonstruktion ist bei unserem Dach anders, da ist keine Holzplatte oder Froli verbaut, insofern kann man die einfach "verbiegen" und das Bettuch drauf machen - sorry, hier habe ich keine Tipps.
Beim 2016er Modell kann man den Zeltstoff, so er denn trocken ist, einfach vorne von innen wieder wieder einklemmen, genau wie an den Seiten, dann sieht man ihn von innen auch nicht mehr. Beim Schließen aber immer schön aufpassen, dass nix vom Zeltstoff, weder vorne noch an den Seiten, eingeklemmt wird! Und am besten schauen, sofern möglich, dass er vor dem Einklappen trocken ist.
Hoffe, ein wenig geholfen zu haben.
Gruß Boris

Pössl 2Win+, 07/2016, weiß mit Aufstelldach, Aguti-Sitze hinten

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach - Anwendungsfragen 26 Feb 2018 08:48 #3

  • Rebus
  • Rebuss Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 15
Hallo Martina,
wir haben unser Aufstelldach am Summit 640 letzten November montiert bekommen. Dein Problem mit dem Stauen der Zeltplane im geschlossenen Zustand kann ich nachvollziehen. Es stört mich auch und ich werden im Frühling mal schauen, ob ich aus ein paar Leisten etwas basteln kann. Bericht folgt dann sicherlich. Wir hatten vor 25 Jahren ein Aufstelldach auf einem Westfalia Joker ohne Gasdruckfedern. Da fiel das Aufstellen fast immer schwerer als heutzutage. Bezüglich der Stabilität habe ich aber schon Vertrauen, dass ja durch die Antwort von Boris bestätigt wird.

@Boris: Es scheint mir tatsächlich massive Änderungen zwischen den Modelljahren 2016 und 2017 gegeben zu haben. Ich habe das alte Aufstelldach jedenfalls ganz anders in Erinnerung als mein 2017 eingebautes. Auch bei mir sind die Matratzen per Reißverschluss fest mit einer Holzunterlage verbunden. Das ist sehr unpraktisch.

Carpe Diem
Reinhard
Summit 640 (Ducato, 130 PS, Automatik, Schlafdach, Klimaautomatik, CD Radio, Anhängerkupplung, Gastankflasche von Alugas)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach - Anwendungsfragen 26 Feb 2018 10:08 #4

  • ArthurDent
  • ArthurDents Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 18
Hi,
Ich habe das aktuelle Hubdach und kann den Stoff gut zwischen Dach und Ablagefach über dem Fahrerhaus reindrücken, dann ist er kaum noch zu sehen.
Das Bettlaken zu wechseln ist echt nervig, ich pfriemle es halt so über die Ecke... sollte vielleicht der Leichteste machen...
Schönen Gruß
ArthurDent
2Win plus Heavy 2017 in profondorot mit Aufstelldach

Davor Hymer Alkoven und Rimor Alkoven
Folgende Benutzer bedankten sich: bliebig

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von ArthurDent.

Aufstelldach - Anwendungsfragen 26 Feb 2018 11:02 #5

  • bliebig
  • bliebigs Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 100
Ich habe das aktuelle Hubdach und kann den Stoff gut zwischen Dach und Ablagefach über dem Fahrerhaus reindrücken, dann ist er kaum noch zu sehen.

Genau das meinte ich, konnte es nur nicht so schön formulieren....;)
Gruß Boris

Pössl 2Win+, 07/2016, weiß mit Aufstelldach, Aguti-Sitze hinten

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach - Anwendungsfragen 26 Feb 2018 15:00 #6

  • JoMei
  • JoMeis Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 7
Hallo Zusammen,

da ich gerne sehr weich schlafe, bekommt die Matraze im Aufstelldach auf jeden Fall noch eine dünne Schaumstoffauflage (ca 2cm). Diese Schaumstoffauflage wird mit Stoff dauerhaft überzogen und im Anschluss in einen normalen Bettbezug gesteckt. Der spielt nun die Rolle des Spannbettlacken und lässt sich gut wechseln, da die Auflage als Ganzes leicht rausgenommen werden kann.

Grüße JoMei
liebe Grüße aus dem Allgäu von Jumperle: Globecar Roadscout - Feuerwehrrot - weißes Aufstelldach. Photovoltaik - Außendesign custommade "2.0 hdi pas de stress"
Folgende Benutzer bedankten sich: Rebus, Frida, IsaMa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von JoMei.

Aufstelldach - Anwendungsfragen 27 Feb 2018 08:38 #7

  • IsaMa
  • IsaMas Avatar Autor
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 5
Guten Morgen miteinander,

@JoMei
coole Idee! Einen Topper drauf und Ruhe ist. Da hätte ich selber drauf kommen können.

Zum Thema Zeltstoff übern Fahrerhaus:

Das muss ich mir nochmal genau anschauen ob ich da was rein drücken kann, wenn das geht würde mir das reichen.

Ich hab mir schon überlegt ob ich den ganzen Durchgang zum Aufstelldach mit einer Stoff überzogenen Schaumstoffplatte zu mache, wenn das Bett nicht benutzt wird. Dann hätte ich zwei Probleme mit einmal gelöst. Der Zeltstoff baumelt nicht herunter, es schaut optisch nett aus und zusätzlich ist das Fahrgeräusch von oben ist nicht so laut.

Da es gibt es von Hymer schon was ähnliches, wenn man mit der Google Bildsuche nach „Durchgang zum Aufstelldach“ sucht findet man unter den ersten Treffern eine Abdeckung.
Pössl2Win + mit Aufstelldach (2018)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach - Anwendungsfragen 27 Feb 2018 09:46 #8

  • ArthurDent
  • ArthurDents Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 18
Also ich hab in einem Video von Hymer gesehen, dass die einen Stoff mit Druckknöpfen haben - zumindest manche Modelle -, mit denen die Luke verschlossen werden kann.
Bei unserem ist aber ein Heki mit drin, daher lassen wir es offen und freuen uns über mehr Licht - ist ja eh schon wenig genug durch das Hubdach :)
2Win plus Heavy 2017 in profondorot mit Aufstelldach

Davor Hymer Alkoven und Rimor Alkoven

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach - Anwendungsfragen 28 Feb 2018 18:07 #9

  • Frida
  • Fridas Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 237
  • Dank erhalten: 54
Ich freu mich auch schon auf das Gästezimmer/Aufstelldach
Im Sommer sicher sehr angenehm da oben.
RoadcampR - Fiat Ducato - 130 PS - BJ 2018

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aufstelldach - Anwendungsfragen 28 Feb 2018 19:54 #10

  • bliebig
  • bliebigs Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 100
Hallo Frida,
es ist der Hammer dort oben, bei uns wollen im Sommer immer alle oben schlafen, weil der Ausblick so toll ist.
Du kannst Dich berechtigt drauf freuen :)
Gruß Boris

Pössl 2Win+, 07/2016, weiß mit Aufstelldach, Aguti-Sitze hinten

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.



Folgende Benutzer bedankten sich: Frida

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Vario499. Begründung: bitte keine Zitate aus den vorangegangen Beitrag verwenden, deshalb fgelöscht
Ladezeit der Seite: 0.399 Sekunden