Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: kiwi05

Bestelle bis zum 31.5. einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster und erhalte eine 100WP  Solaranlage umsonst dazu!
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Summit 640 Wieviel Solar passt aufs Dach? 28 Jul 2020 14:49 #11

  • Folke
  • Folkes Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 48
  • Dank erhalten: 45
Moin,
ich habe sie eher Freestyle montiert mit der Option für ein weiteres Modul. Die Module sind von Wattstunde 2*120 WP Daylight über Votronic MPPT 250 Duo Digital Regler (der müsste neu bei einer Erweiterung auf insg. 360 WP)
Gruß Folke

Anhang wurde nicht gefunden.

Summit 640 (DUC, 150 PS), Model 2019, 240 Wp Solar

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Summit 640 Wieviel Solar passt aufs Dach? 28 Jul 2020 15:34 #12

  • LotharG.
  • LotharG.s Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 21
Ich habe 2 x 100 Watt drauf
Fiat Maxi Summit 640, 180 PS, Automatik, silbergrau, EZ. 03.2018, 200 Watt Solar, 200 Ah Lithium-Batterien, 1700 Watt Wechselrichter, 75 Ah Ladebooster, Alden Sat-Anlage, 6 Zoll Goldschmitt hinten, verstärkte Schraubfedern vorn, 18 Zoll ORC Felgen, AHK. Kein Gurtbock, keine Markise (-100kg)

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: KWFan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Summit 640 Wieviel Solar passt aufs Dach? 28 Jul 2020 16:34 #13

  • Franz Jäger
  • Franz Jägers Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 68
Hallo KW-Fan, deine Frage ist der Reflex, dem wahrscheinlich alle KW-Fahrer zunäöchst unterliegen - ganz besonders, wenn sie einen Kompressorkühli mit sich herumfahren. Uns ging es anfangs genau so. Inzwischen sind wir davon abgekommen. Und das kam so:
Unser Händler, der uns die Solarzelle montierte, riet zu einem Büttner-Komplett-System mit 120 Watt Power-Line-Platte (=monokristallin) und 260-Watt-MPP-Regler, bei dem man die Option hat, später nochmal 120 Watt ohne neue Verkabelung nachzurüsten, wenn man es denn braucht. Das fanden wir fair von ihm, zumal uns die Büttner-Qualität zusagt. Im Übrigen kauft man sich ja mit jeder Platte zugleich ein paar Nachteile mit ein. Allein das Gewicht pro Platte lag, wenn ich mich recht erinnere, bei 17kg. Der Gewichts-Thread ist hier im Forum nicht umsonst einer der meistdiskutierten. Außerdem kann man mit Dachfläche vielleicht ja auch was besseres anstellen. Gerade in den Summits mit den vielen Dachluken ist davon ja nicht unendlich viel vorhanden. Wenn du zum Beispiel eine Dachbox, ein Kajak oder anderes transportieren willst, dann liegt die eine oder andere Solarplatte wahrscheinlich im Schatten - und zieht damit die Leistung der ganzen ganzen Anlage herunter.
Wir jedenfalls sind hochzufrieden mit den 120 Watt auf unserem Kasten und werden keine zweite Platte installieren! Letzten Sommer sind wir zum Beispiel vier Wochen lang von Finnland über die Alandinseln, Schweden und Dänemark nach Hause gedriftet und von der Fähre in Helsinki an bis auf den heimischen Parkplatz hat unser Pössl keine einzige Steckdose gesehen. Trotz bis zu viertägiger Aufenthalte an einem Platz, häufigem Stehen unter Bäumen, einer Woche trübem Wetter usw.
Strommangel tritt bei uns eigentlich erst ab November auf, wenn die Sonne tief steht und wir länger als zwei Tage an einem Platz verweilen. Der Punkt ist nur: Da hilft ein bloßes Aufkacheln auf dem Dach auch bloß nicht, weil die waagerecht liegenden Platten aufgrund des niedrigen Sonnenstands dann so wenig Strom abwerfen, dass es fast egal ist, ob du 100 oder 300 Watt mit der herumkutschierst. Das sind ja ohnehin nur theoretische Werte.
Unsere ideale Ergänzung zur 120-Watt-Platte auf dem Dach heißt: 120-Watt-Solartasche. So ein Teil werden wir uns vor dem nächsten Winter zulegen. Die Vorteile:
  • kann nach der Sonne ausgerichtet werden
  • kommt nur mit, wenn sie gebraucht wird und bleibt ansonsten zu Hause
  • ist auch dann extrem leicht und platzsparend
  • flexible Aufstellmöglichkeiten, z.B. in der Sonne, wenn Auto im Schatten parkt, mit Magneten am Fahrzeugblech usw.
  • passt auch prima in die Windschutzscheibe (wo sie z.B. nicht ... so leicht ... geklaut werden kann)
  • einfach zu installieren - es gibt sogar welche, die steckt man einfach in eine Kfz-Stromdose
Was ich sagen möchte: Es lohnt sich, nicht nur zu fragen "Wieviel Solar passt aufs Dach?", sondern "Wieviel Solar brauchen wir wirklich und gibt es dafür vielleicht bessere Optionen als nur das Dach?"
Nach unserer Erfahrung gibt es die.
Viele Grüße und einen guten Plan auf allen Wegen wünscht
Egon
Summit 600 plus Heavy (2018) auf Citroën. Lenkradfernbedienung, 2. Batterie, Solar 120 Wp, DuoControl, Markise, SOG. Gummihandschuhe und Talkum (für alle Fälle).
Folgende Benutzer bedankten sich: camper766, jaja, KWFan, Prime 2020

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Summit 640 Wieviel Solar passt aufs Dach? 31 Jul 2020 10:26 #14

  • KWFan
  • KWFans Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 6
Vielen Dank für die vielen Antworten und Anregungen!
Was mich wundert ist, dass niemand Fleximodule auf seinem Auto hat. Gewichtsmäßig haben die klare Vorteile und so viel teurer scheinen die ja auch nicht zu sein.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Summit 640 Wieviel Solar passt aufs Dach? 31 Jul 2020 10:41 #15

  • jaja
  • jajas Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 801
  • Dank erhalten: 452
Die Fleximodule könnten Probleme mit der Temperatur bekommen (Stichwort fehlende Hinterlüftung).
Da gibt es schon einige Diskussionen hier im Forum.
VG Jürgen
seit 03/2020: Clever Celebration auf Citroen mit 140 PS, 3,5to light,
plus: Lamellentür Bad, Truma D6E, Vitrifigo Twin Tower, MicroHeki im Bad, 2x100W Solar, 25A Ladebooster, Kenwood DMX7017DABS und sehr zufrieden!!!
Folgende Benutzer bedankten sich: KWFan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten:

Kastenwagentreffen - Wir bringen
Kastenwagen Fans zusammen.