Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Fahrerhaus-Kältedämmung...

Fahrerhaus-Kältedämmung... 12 Feb 2019 09:47 #11

  • chebska
  • chebskas Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 14
Hallo Leute, vor Anschaffung einer Isolierung sollte man für sich klären: innen oder außen Isolierung.
Wir hatten zuerst eine innen Isolierung.
Vorteile: ist sauberer, einfacher zu handhaben, etwas günstiger.
Allerdings stellten wir dann trotzdem Kondenswasser an der Frontscheibe, vor allem im unteren Bereich fest.
Schwitzwasser im Kasten das wollten wir aber nicht, da Gefahr von Schimmel.
Wir haben uns deshalb eine aussen Isolierung angeschafft.
Ergebnis: absolut Schwitzwasserfrei.
Allerdings, etwas umständlicher und teurer.
Solange wir kein Schwitzwasser im Kasten haben, ist es uns dies aber allemal Wert.

Gute Reise und einen allzeit trockenen Kasten

Hans
Malibu 640 auf Ducato 2,3 - Multijet 150 Baujahr 2016 - 6 Gang Automatikgetriebe / 2. Aufbaubatterie - 1.800W Wandler - 1 x Solar 100W / Truma Standheizung - Thule Markise - TV & Sat-Anlage / Abnehmbare AK - Fahrradträger Altera Strada 3
Folgende Benutzer bedankten sich: Labifan, freyk, Anton19

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fahrerhaus-Kältedämmung... 12 Feb 2019 10:38 #12

  • FausO
  • FausOs Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Beiträge: 1165
  • Dank erhalten: 744

chebska schrieb: Hallo Leute, vor Anschaffung einer Isolierung sollte man für sich klären: innen oder außen Isolierung.
Wir hatten zuerst eine innen Isolierung.
Vorteile: ist sauberer, einfacher zu handhaben, etwas günstiger.
Allerdings stellten wir dann trotzdem Kondenswasser an der Frontscheibe, vor allem im unteren Bereich fest.
Schwitzwasser im Kasten das wollten wir aber nicht, da Gefahr von Schimmel.
Wir haben uns deshalb eine aussen Isolierung angeschafft.
Ergebnis: absolut Schwitzwasserfrei.
Allerdings, etwas umständlicher und teurer.
Solange wir kein Schwitzwasser im Kasten haben, ist es uns dies aber allemal Wert.


Gruß

Gute Reise und einen allzeit trockenen Kasten

Hans



Hi,

das Wasser kondensiert dann an einer anderen Stelle von denen es im Blechkasten leider genug gibt.
Z.B. an den nicht verkleideten Blech an der Hecktür oder die Schiebetür hat hier auch großes Potenzial.
Viel Lüften hilft zwar, aber ohne Kondenswasser an irgendwelchen Stellen (auch hinter Schränken) wird's beim Kasten nicht gehen.

Ich persönlich mach mir da keinen Kopf, bin ja im Urlaub (-;

Gruß
2WIN+ +Aufstelldach +CP+ +Agutisitzbank + ZLF hinten + GS M11 vorne + 235/75 R15
Folgende Benutzer bedankten sich: spike, chebska, Korsika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von FausO.

Fahrerhaus-Kältedämmung... 12 Feb 2019 10:55 #13

  • muellerhubi
  • muellerhubis Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 37
Ich sehe das genauso mit dem Schwitzwasser / Kondesat. Menge der Luftfeuchtigkeit im Kasten ist immer gleich - mal kondensiert es an der Windschutzscheibe und läßt sich leicht wegwischen. Mal kondensiert es an der Hecktüre oder anderswo. Seit ich die Hecktüre beim Wintercamping mit der Hindermann Isoliere kondensiert mir das ganze an der Hecktüre bzw. Aluminium kaschierte Rückseite der Hindermann Isolation.
Entweder ist wischen angesagt oder kräftig Durchlüften.
Gruß Hubert
Clever Roomer 600 Fiat 2,3l 150 PS Imperialblau Paket 1 + Paket 2 , AHK ,Markise Omnistor 6200 3,75m , Naviciver ESX VN 720 + Rückfahrkamera 4G,
Folgende Benutzer bedankten sich: chebska

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fahrerhaus-Kältedämmung... 13 Feb 2019 11:05 #14

  • liberum
  • liberums Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 903
  • Dank erhalten: 1632
Hallo zusammen,

Lüften ist die erste Pflicht überhaupt, egal ob Dämmung innen oder außen. Wie bereits von Hubert geschrieben, für die Luftfeuchtigkeit im Kasten sorgt der Mensch und die ist da und bleibt, wenn man nicht lüftet. Auch wir haben die Zwangsbelüftung im Heki durch eine Dichtung gehemmt.....
Achtet mal drauf, überall da wo Kondensatabläufe bzw. Öffnungen im Blech sind, kann und muss Luft nachströmen und das eben auch in den Kasten. Das sind auch u.a. die Ecken wo gerne Kondenswasser entsteht, an den Vordertüren im Einstieg und an den Hecktüren und Schiebetüre...
Eine Wolldecke in den Fußraum hilft zumindest die Zugluft zu mindern. Die Innendämmung ist für uns perfekt, wir brauchen nicht raus und tagsüber kommt sie auf das Stockbett und stört nicht, kein Platz im Keller geht verloren...schützt vor der Zugluft und trotzdem kann Frischluft rein, nur eben gebremst. Bei kurzen Aufenthalten oder im Übergang kann ich auch variieren, nur vorne Windschutzscheibe, mit oder ohne Türen oder nur Schiebetüre, letztere kann auch während der Fahrt bleiben...
Alles hat vor und Nachteile, jeder muss das Seine finden...
Es geht auch mit Picknickdecke an der Schiebetüre, hatten wir vorher auch...

Gruß Detlef
Pössl Vario 545, Jumper 2.2 130PS, 2015, All in Paket, Phaesun Solar 200Wp, Votronic MPP 430 Duo, BlueBattery 200A Black Ed, CP Plus, Thule-AHK, Thule Markise,
Verbrauch nach 42000km 8,7L
Folgende Benutzer bedankten sich: Nordlichter

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fahrerhaus-Kältedämmung... 16 Feb 2019 07:43 #15

  • xxl_Tom
  • xxl_Toms Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 444
  • Dank erhalten: 163
Servus,
Durch die wärmere Scheibe kondensiert das Wasser nicht mehr aus, sondern bleibt in der gleich warmen örtlichen Raumluft gebunden, das muss nicht irgendwo anders raus..
Gruß, Tom
Kein Pössl, - verkauft: Ford Nugget HD, 130 PS, Bj 2008, - jetzt LAIKA X610R, 130 PS, Bj 2011

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.453 Sekunden