Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Summit 600 Plus - Verzurrschienen Heckgarage - Motorradtransport

Summit 600 Plus - Verzurrschienen Heckgarage - Motorradtransport 12 Aug 2019 17:58 #1

  • robinio
  • robinios Avatar Autor
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1
Hi Zusammen,

wir sind gerade an der Planung unseres zukünftigen Summit 600 Plus. Wir haben die Version mit Hochdach. Das heißt man könnte in der Heckgarage eventuell das Motorrad parken :woohoo:. Es gibt für den Summit als Sonderaustattung Verzurrschienen. Hat jemand diese Verzurrschienen und kann eventuell mehr dazu sagen? Wie hoch ist denn die Maximallast dieser Schienen?

Eine Heckbühne kommt aktuell nicht in Frage.

Meine Dicke BMW passt schon ein allein von den Dimensionen nicht, da bräuchte ich einen Hänger, aber vielleicht eine kleine 250er oder 350er?

Hat jemand Erfahrungen damit?

Beste Grüße,
Robin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Summit 600 Plus - Verzurrschienen Heckgarage - Motorradtransport 12 Aug 2019 20:48 #2

  • 59Tom
  • 59Toms Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 4
  • Dank erhalten: 6
Hi@
Ich nutze (allerdings in meinem Motorradanhänger) die nomalen Airlineschienen mit den Ringösen. (FJR und GS)
Gruß Thomas
Gruß
Thomas
Summit 600 plus azurblau... ZuluFeder Cartechnik24...Safe.lock.modul...2.Batt...Racegitter...Trigas...Solar100...Ective Inverter 1.5Kw...3xWomoTuning...SOG Unterflur...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Summit 600 Plus - Verzurrschienen Heckgarage - Motorradtransport 12 Aug 2019 21:07 #3

  • Holzmachtstolz
  • Holzmachtstolzs Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 10
  • Dank erhalten: 8
Hallo Robin!

Also ich nutze meinen Summit beruflich und habe mir zum besseren Transport u.a. Airlineschienen am Boden und unter dem Heckschrank montiert, damit ich mit Spannstangen etwas befestigen kann...
Viele Grüße
Thomas

Bestellt 02/19, Liefertermin ca. April 19 (im Vorlauf vom Händler), abgeholt 17.05.19 : Pössl Summit 600+, 163 PS Citroen, 3,5t Heavy, Lago Azurro Metallic, AHK, CP Plus, Duo Control, 2. Batterie, Wechselrichter MT PL 1500 SI,

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: gholmhey, robinio

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Summit 600 Plus - Verzurrschienen Heckgarage - Motorradtransport 13 Aug 2019 08:27 #4

  • robinio
  • robinios Avatar Autor
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1
Hi Zusammen,

vielen Dank für eure Rückmeldungen. Die Idee mit den Spannstangen ist Klasse. Mit den Orginalen Verzurrschienen hat noch niemand Erfahrungen?

Lg Robin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Summit 600 Plus - Verzurrschienen Heckgarage - Motorradtransport 13 Aug 2019 11:03 #5

  • Big-Red
  • Big-Reds Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Nimm dir Zeit für Dinge, die dich glücklich machen
  • Beiträge: 8749
  • Dank erhalten: 5842
Hallo Robin,
die Frage ist nicht ob du den Platz hast und ob du das Moped ordentlich befestigt bekommst, die Frage ist dann wohl eher ob du deine Hinterachsenlast einhalten kannst.
Eine vernünftige Motorradbühne und das Ding hinten drauf, selbst da wirst du um eine Luftfeder und evtl. auflasten nicht herum kommen.
Meine Verzurrösen sind nur mit Einschlagmuttern im Boden gesichert, für etwas leichtes zu sichern sicherlich ausreichend, ob es für ein schweres Motorrad ausreicht ???
Ankerpunkte kann man aber schaffen und mehr als vier Ösen benötigt es sicherlich nicht, das wäre mit Sicherheit, das kleinere Problem.
Gruß Klaus

Pössl 2 Win Plus von 2016, Kenwood DMX7017DABS, 2 mal 95 AH, 200 wp Solar,
BlueBattery D1, Rückfahrkamera Caratec, Titan Kühlschranklüfter, BF Goodrich All Terrain ko2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Summit 600 Plus - Verzurrschienen Heckgarage - Motorradtransport 13 Aug 2019 11:51 #6

  • robinio
  • robinios Avatar Autor
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1
Danke für die Rückmeldung Klaus. Bei einer Motorradbühne würde eine stärkere Feder definitiv Sinn machen, insbesondere da das Gewicht so weit hinter der Achse liegt (Hebel). Aber wenn man ein leichtes Motorrad (350er) mit guten 100kg in der Heckgarage hat, sollte das doch gut gehen oder? Größere Motorräder gehen natürlich gleich in Richtung 200kg+. Aber selbst das sollte doch noch drin sein oder?

Durch das Aufstelldach sind wir natürlich eh etwas "Vorbelastet". Der 600 Plus hat ja Standardmäßig die light Auflastung auf 3.5t. Wenn man im Dach schläft, könnte man hinten auch noch das Bett raus nehmen und so ein paar kg einsparen.

Die Verzurrösen sind vermutlich nicht ausreichend für eine adequate Sicherung des Motorrads. Da müsste man schon Airlineschienen oder ähnliches nehmen. Für den Summit gibt es Verzurrschienen als Sonderaustattung. Habe überlegt ob man das direkt bei der Bestellung hinzufügen sollte oder lieber später nachbessert. Dann könnte man z.B. ähnlich wie auf den Bildern von Holzmachtstolz das Ganze nochmal auf eine Grundplatte packen.

Aber je mehr wir darüber reden, desto mehr hab ich das Gefühl, dass ein Motorradanhänger die bessere Option sein wird?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Summit 600 Plus - Verzurrschienen Heckgarage - Motorradtransport 13 Aug 2019 13:03 #7

  • Christian Cruiser
  • Christian Cruisers Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 211
  • Dank erhalten: 144
Moin,
Diese in den Holzboden geschraubten Ösen oder Schienen werden wohl kaum ein 150kg Moped mit 10g halten !

Ein anderer Punkt aus eigener Erfahrung:
Früher lag der Außenborder in der Staukiste vom WoMo. Leegefahren, Vergaser abgelassen. Trotzdem war der Geruch mehr als deutlich wahrnehmbar.
Ich denke ein Moped wird ähnlich duften.
Möchte ich heutzutage nicht mehr über Nacht im WoMo haben.

VG Christian
Roadcruiser auf Jumper 163 PS, Goldschmitt Komfort und Luft, Brennstoffzelle, AHK mit 100kg Mopedträger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Summit 600 Plus - Verzurrschienen Heckgarage - Motorradtransport 13 Aug 2019 13:35 #8

  • Sir Diesel
  • Sir Diesels Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Dieselheizer / Sir Diesel
  • Beiträge: 517
  • Dank erhalten: 574
Das Fachwerk (vorn und hinten) optimieren hat ja nicht nur Vorteile bei der Zuladung.
Motorrad im Kasten Transportieren käme für mich nicht in Frage schon allein deswegen weil es dann sehr eng für die anderen Sachen die man so braucht werden wird.
Hab auch lange überlegt wie ich das mache, wollte eigentlich meine 1190er KTM (236Kg) mitnehmen. Ich habe aber die KTM noch nie mit dabei gehabt aber meist einen Roller mit 140Kg. Letztendlich ist es eine Fiedler Bühne geworden mit 250kg Traglast. Das würde selbst für eine 1200GS reichen. Mit der Bühne habe ich schon etliche 1000km hinter mir und selbst auf den unbefestigten Straßen von Portugal merkt man nicht das da noch was hinten drauf steht und man verliert keinen Stauraum. Bühne kann man mit aufgesatteltem Zweirad nach hinten ziehen so das man die hinteren Türen öffnen kann und man an den Stauraum kommt.



Was ich damit sagen möchte entweder Hänger oder Bühne alles andere ist viel zu umständlich und schlecht praktikabel.;)
Gruß Bernd

Clever Celebration Euro6.163PS, Maxi-Fahrwerk mit Luftfederung hinten, Rollerbühne ausziehbar, Anhängerkupplung, Dieselheizung, Thule Markise, Thule SmartClamp System, LifePo 180Ah, Solar 2x145W, Selfsat SNIPE Air, TV, Android XTRONS 10,1 zoll Radio, PDC, PerfectView CAM 35 Twin....

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: robinio

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Sir Diesel.

Summit 600 Plus - Verzurrschienen Heckgarage - Motorradtransport 13 Aug 2019 14:39 #9

  • Travelking
  • Travelkings Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 246
  • Dank erhalten: 125
Jo da spricht Sir Diesel insgesamt ein wahres Wort. Volle Zustimmung. Und ja GS geht, seine KTM auch. (sollte er mal mitnehmen) In Südfrankreich, den Pyrenäen oder Picos würd ich mit 'nem Roller nicht glücklich werden. Hab ja sonst auch unsere "Immerdabeischlampe (125er) dabei.

Wenn ich das richtig gelesen haben hat der TE einen Light. Da gehen solche Gewichte wie KTM oder GS dann nicht mehr. Und ohne Auflasten wird das selbst bei 'nem Roller eng, seeehr eng sogar.
André ...heute hier, morgen dort
unterwegs im aufgelastetem Pössl Roadcruiser Citroen 163 HDI ALL-IN-Paket in Champagnersilber ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Sir Diesel, robinio

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Summit 600 Plus - Verzurrschienen Heckgarage - Motorradtransport 13 Aug 2019 15:25 #10

  • robinio
  • robinios Avatar Autor
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 1
Vielen Dank für eure Antworten. Also meine Dicke wiegt ca 230kg, würde also z.M. mit der Bühne gerade so funktionieren. Dann bräuchte ich hinten aber mindestens eine Luftfederung oder Doppelblattfedern? Sonst würde vermutlich hinten dauernd die Federung durchschlagen? So eine Bühne klingt eigentlich immer besser, je mehr ich darüber lese.

Mein Plan war das Motorrad immer nur mal Ab und Zu mitzunehmen. Mit Mädel und Hund wäre das eh nix mit dem Motorrad. Daher wäre der Geruch im Fahrzeug für mich verschmerzbar. Und für eine Person könnte man leichter packen. Daher wäre auch die unpraktikablere Lösung im Kasten in Ordnung, falls es denn geht.

Leider habe ich auch keinen C Führerschein, daher wäre eine Auflastung auf über 3.5t z.M. Mittelfristig keine Option.

> Diese in den Holzboden geschraubten Ösen oder Schienen werden wohl kaum ein 150kg Moped mit 10g halten !

Es git für den Summit extra Verzurrschienen, diese sollten eine höhere Traglast haben. Wie hoch, konnte ich leider noch nicht herausfinden. Die Ösen sind auf jeden Fall nicht ausreichend.

Lg Robin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.644 Sekunden