Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: kiwi05

Bestelle bis zum 31.5. einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster und erhalte eine 100WP  Solaranlage umsonst dazu!
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Vario 545 - Dachbett - Zweifel an der Isolierung 11 Sep 2020 17:01 #11

  • juh
  • juhs Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Beiträge: 11163
  • Dank erhalten: 7685
... was hat das mit einem Aufstelldach zu tun?
Wie auch immer, ich behaupte mal, daß das nicht wirklich ein Problem ist, wenn es bei allen Varios so aussieht. Eben aus eigener Erfahrung und habe auch noch nie davon gehört.
Wenn man die Matratze hinterlüftet, sollte nichts passieren. Eine nicht hinterlüftete Matratze ist immer problematisch.
Grüße aus der Südpfalz .... Jürgen

ex: Pössl Vario 545 (2015) mein Pössl
mein Sprinter hier im Forum
mein Sprinter-Ausbaublog

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vario 545 - Dachbett Sperrholz-Unterlage unbehandelt ... mit Öl/Wachs gegen Feuchtigkeit schützen? 15 Sep 2020 22:22 #12

  • Omnimug
  • Omnimugs Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 87
Moin 42,
zunächst mal aufrichtigen Dank für die informativen Fotos. Wirklich hochinteressant, wie es in der Nase zugeht.
Das sorgfältige Dämmen kann sicher nicht schaden, aber wie Jürgen in #5 schon anmerkte, das GFK-Dach ist ja schon von Haus aus gut gedämmt. Es ist zweischalig aufgebaut, mit GFK innen und außen, dazwischen so etwa 20mm Schaum aus mir unbekanntem Material. Sollte dieser Aufbau auch im unteren Bereich der Nase existieren, wovon ich ausgehe, ist das Problem deutlich geringer als von Dir befürchtet.
Nichtsdestotrotz macht es natürlich Sinn, den Bereich zu bearbeiten, wenn man schon den Zugang hat.

Viel Erfolg wünscht
Gunter
Pössl Vario 499 (2012) Citroën

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vario 545 - Dachbett Sperrholz-Unterlage unbehandelt ... mit Öl/Wachs gegen Feuchtigkeit schützen? 16 Sep 2020 08:35 #13

  • Dr.Hasenbein
  • Dr.Hasenbeins Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 452
  • Dank erhalten: 405
Also wenn ich als Geselle (oder noch schlimmer als Lehrling) solche Arbeit wie auf den Fotos abgeliefert hätte, hätte ich aber eins hinter die Löffel und ein "das machst du dann wohl nochmal" bekommen. Lieblos ist ja noch geschmeichelt wenn man sich diese Kleberwürste und scharfkantigen Ecken anguckt.
Klar, 99% aller Kunden bekommen das nie zu Gesicht. Ich finde nur das zeigt Exemplarisch wie die Kastenwagenausbauer (und nicht nür Pössl, Clever..) gerade so drauf sind....
Clever Vario Kids 2020.Citroen Jumper 2,2l 6d temp, 165 PS, Eisengrau.
Davor Ford Nugget AD 2004.
Mein Fahrradblog: www.crazy42wheels.com

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Dr.Hasenbein.

Vario 545 - Dachbett Sperrholz-Unterlage unbehandelt ... mit Öl/Wachs gegen Feuchtigkeit schützen? 16 Sep 2020 09:00 #14

  • juh
  • juhs Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Beiträge: 11163
  • Dank erhalten: 7685
nun das sieht sicher nicht gut aus, aber ich schätze, bei dem Fahrzeug wurde das schon immer so gemacht, hat also meines Erachtens nichts mit "gerade so drauf" zu tun.
Ich finde das jetzt auch gar nicht so tragisch, es ist ja auch ein umbauter Bereich. Ich halte da liegengelassene Späne, ausgeschnittene Blechteile (Wasser, Strom) etc. für schlimmer.
Man hätte aber die hintere Abdeckplatte noch behandeln können, damit sie nicht gleich bei Feuchtigkeit aufquillt.
Grüße aus der Südpfalz .... Jürgen

ex: Pössl Vario 545 (2015) mein Pössl
mein Sprinter hier im Forum
mein Sprinter-Ausbaublog

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vario 545 - Dachbett Sperrholz-Unterlage unbehandelt ... mit Öl/Wachs gegen Feuchtigkeit schützen? 16 Sep 2020 14:00 #15

  • paulipössl
  • paulipössls Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 763
  • Dank erhalten: 423
Hallo.
Auf den Bildern ist deutlich zu sehen, daß im Bereich der Nase das Dach "von Unten" also über der Windschutzscheibe nicht doppelwandig ist. Da scheint viel zu hell die Umgebungshelligkeit durch das GFK- Dach. Auch seitlich ist genau zu erkennen, wo die doppelte Schich, sprich Isolierung aufhört. Ich habe ja auf meinem T4 auch so ein Dach verbaut. Das war ganz klar nur einschichtig. Das sah genauso aus.
paulipössl

2017er 2 Win Vario auf Jumper 118KW, weiß, All-In, Wohnwelt Nizza, Keller mit Vollauszug und Fach für die Campingmöbel, Fiamma Markise 3,5m, Safefill Gasflasche, 170mm (6,5") Zusatzluftfederung, 16" AUTEC Alus, im CBE hängendes Relais der Wasserpumpe selbst ausgetauscht

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Seehase, Zweiundvierzig

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vario 545 - Dachbett Sperrholz-Unterlage unbehandelt ... mit Öl/Wachs gegen Feuchtigkeit schützen? 16 Sep 2020 15:13 #16

  • Zweiundvierzig
  • Zweiundvierzigs Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 20

Omnimug schrieb: ...
Das sorgfältige Dämmen kann sicher nicht schaden, aber wie Jürgen in #5 schon anmerkte, das GFK-Dach ist ja schon von Haus aus gut gedämmt. Es ist zweischalig aufgebaut, mit GFK innen und außen, dazwischen so etwa 20mm Schaum aus mir unbekanntem Material. Sollte dieser Aufbau auch im unteren Bereich der Nase existieren, wovon ich ausgehe, ist das Problem deutlich geringer als von Dir befürchtet.
...
Gunter


Moin,
es ist leider genau wie von paulipössl beschrieben... oben doppelt ausgeführt - unten und an der Unterkante der Seite nur einfach … und deshalb war unten dann der einfache Schaumstoff aufgeklebt. Aber auch der einfache offenporige Schaumstoff schliesst an den Seitenkannten des Daches NICHT an die gedoppelte/isolierte GfK Schale. Das ist der gesamte Bereich, den ich in meinen Bildern ROT schraffiert hatte. Von der Aussenseite scheint die Sonne durch aber im Originalzustand ist nix isoliert.
Dass hier ein Schwamm als Isolationsmaterial genutzt wird macht da schon wieder fast Sinn, denn da sich zwangsläufig Kondensat bei entsprechenden Temperaturen sammeln wird ist klar. Bei entsprechender Luftzirkulation under der Matratze kann das dann langsam wieder abgegeben werden. Naja vielleicht habe ich jetzt auch etwas anderes falsch gemacht … Ich habe jedenfalls mit Armaflex AF in 19mm Stärke den gesamten Vorbau bis zur doppelten Schale beklebt. Auf die Nahtstellen habe ich 3mm Armaflex Nahtkleber aufgebracht. Dann kam die originale aber geschliffene, geölte und gewachste Bettplatte drauf. Ich habe darauf geachtet das zwischen Platte und Isolierung ein Spalt bleibt, damit die Restfeuchte dann unter den neu eingebauten Frolis wegdiffundieren kann.
Matratze drauf und jetzt habe ich Ruhe … hoffe ich. Aber ich werde bestimmt im Herbst/Winter noch nach ein paar kalten Tage und Benutzung noch mal eine Bettplatte hochnehmen um mal zu sehen wie jetzt die Lage ist.
Bei der Kontrollaktion werde ich auch noch ein Geheimfach in das Bettbrett einbauen, denn da vorne unter Matratze und ggf auch unter Frolis wird niemand zum Beispiel einen GPS Tracker, Notgroschen oder Schokolade vermuten. :P

Aber jetzt sind die Frolis erst mal eingebaut und darum ging es mir ja.:)
Timm
T4 California im besten Originalzustand seit 1998
Vario 545 (Jumper) ab 07/2020

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Zweiundvierzig.

Vario 545 - Dachbett Sperrholz-Unterlage unbehandelt ... mit Öl/Wachs gegen Feuchtigkeit schützen? 16 Sep 2020 15:36 #17

  • paulipössl
  • paulipössls Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 763
  • Dank erhalten: 423
Gute Aktion!!! Aber nun kennen alle im Forum dein Notfall- Schokolade- Versteck... :silly: :P :whistle:
paulipössl
2017er 2 Win Vario auf Jumper 118KW, weiß, All-In, Wohnwelt Nizza, Keller mit Vollauszug und Fach für die Campingmöbel, Fiamma Markise 3,5m, Safefill Gasflasche, 170mm (6,5") Zusatzluftfederung, 16" AUTEC Alus, im CBE hängendes Relais der Wasserpumpe selbst ausgetauscht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vario 545 - Dachbett Sperrholz-Unterlage unbehandelt ... mit Öl/Wachs gegen Feuchtigkeit schützen? 16 Sep 2020 15:39 #18

  • juh
  • juhs Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Beiträge: 11163
  • Dank erhalten: 7685
wollt ich grad sagen, jetzt ist es nicht mehr geheim ;-) aber ok, wenn man es eh offen hat, kann man natürlich dämmen und ein Fach basteln.
Grüße aus der Südpfalz .... Jürgen

ex: Pössl Vario 545 (2015) mein Pössl
mein Sprinter hier im Forum
mein Sprinter-Ausbaublog

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vario 545 - Dachbett Sperrholz-Unterlage unbehandelt ... mit Öl/Wachs gegen Feuchtigkeit schützen? 16 Sep 2020 16:23 #19

  • variokawa
  • variokawas Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 63
  • Dank erhalten: 32
Wir haben unser Vario 545 seit 03-2013 bis jetzt hatten wir nie Feuchtigkeit im Alkoven, geschweige von kältestellen. Da ist meine Frau in den Bereich sehr empfindlich und hat eine sehr feine nase in bezug auf Feuchtigkeit. Sie schläft allein da oben und hat nie was dazu bemängelt. Wir haben vor kurz den Matratzen rausgetan, den überzug abmontiert und gewaschen, da war es am Brett nichts, absolute nichts. Wir haben eine zusätzliche Abstandgewirke zwischen Brett und Matratzen früh dazwischen getan um besser zu luften.
Also entspannt bleiben, das Ding ist absolut in Ordnung, auch wenn es optisch da unten vielleicht nicht so toll aussien mag, das ist aber fast überall so, man muss nur tief genug schaufeln.
Vario 545 Citroen 130 PS Atera DL3, Fan-Tastic Vent, too much to list
Folgende Benutzer bedankten sich: juh, Dr.Hasenbein, Zweiundvierzig

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von variokawa.

Vario 545 - Dachbett Sperrholz-Unterlage unbehandelt ... mit Öl/Wachs gegen Feuchtigkeit schützen? 16 Sep 2020 17:49 #20

  • Det2019
  • Det2019s Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 17
Hallo Timm,
vielen Dank für Deine sehr ausführliche Beschreibung nebst Bildern! Alles in Allem sind wir mit unserem 499 sehr zufrieden: das Konzept sowieso, daher der Kauf. Aber auch Material und Verarbeitung sind im Vergleich zur Einstiegsklasse in Ordnung. Individualbau wie bei Bress... oder La St... sind noch mal eine andere Kategorie.
Dennoch wurde mir angesichts Deiner Bilder ein wenig übel und ich bin auch leicht verärgert: das ist - ähnlich wie einige andere Schlampereien im nicht offen sichtbaren Bereich - einfach nicht mehr den Preis wert. Das Dach mag zugekauft sein und die einwandige Ausführung der Nase technisch schwierig: egal, es ist eine Schwäche. Und die Isolierung wurde einfach schlampig ausgeführt, genau wie an vielen anderen nicht sichtbaren Stellen im Kasten. Und ja, auch nicht abgesaugte Späne u.ä. sind ärgerlich und entsprechen nicht dem Image der gehobenen? Mittelklasse. Neu würde ich ein solches Fahrzeug zu den verlangten Preisen nicht in die Auswahl nehmen. Auch Pössl-Heinrich scheint inzwischen nicht mehr als Mittelmäßigkeit zu können, wie leider viele. Nicht mehr weit her mit Qualitätsattitude inunserem Lande.
Det
Unsere Urlaubsdomizile: Zelt, Passat Kombi, größeres Zelt, Eriba Triton, Eriba Troll, T5 Cali, !!! Vario 499 !!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten:

Kastenwagentreffen - Wir bringen
Kastenwagen Fans zusammen.