Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde. Online seit Nov. 2014.

Foto: kiwi05

Bestelle bis zum 31.5. einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster und erhalte eine 100WP  Solaranlage umsonst dazu!
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort

THEMA: Hochbett-Fußteil mit Schimmelgefahr auf der Holzplatte

Hochbett-Fußteil mit Schimmelgefahr auf der Holzplatte 18 Feb 2018 21:16 #21

  • Hoermel
  • Hoermels Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 428
  • Dank erhalten: 475
Hallo Oliver,
ich glaube nicht, dass es sich um Kondenswasser handelt, dafür scheint es offenbar zu viel zu sein. Bei unserem sieht man nach 1,5 jahren auf dem unbehandeltem Brett nicht einmal irgendwelche Kränze oder Ähnliches. Und die müsste man ja schon sehen, wenn da solche Mengen Feuchtigkeit durch sind.
Ich würde dir auch zu der Lösung von Omnimug raten wollen (Endoskop) und würde eher auf eine Undichtigkeit an anderer Stelle tippen. Die würde ich im vorderen Bereich an der Unterseite der Nase zunächst suchen. Scheint mir am wahrscheinlichsten.

Gruß Guido
2016er 2Win Vario, 3.0 Heavy Jumper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hochbett-Fußteil mit Schimmelgefahr auf der Holzplatte 19 Feb 2018 20:40 #22

  • 2WinVariolo
  • 2WinVariolos Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 20
  • Dank erhalten: 5
Danke euch schon mal! Eine undichte Stelle könnte ich mit Auge nicht erkennen, das heißt ja aber nix.

Hab jetzt meinen Händler angeschrieben. Evtl ist es auch die Markise? Falls sie geschraubt ist und nicht nur geklebt.

Ach ja: ich hätte Panzertape dabei zum Abdichten. Weiß jemand, ob das wieder ab geht, ohne den Lack mit runterzureißen bzw. die Dichtung rauszureißen?

Viele Grüße
Oliver

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hochbett-Fußteil mit Schimmelgefahr auf der Holzplatte 07 Okt 2019 22:59 #23

  • boerni3
  • boerni3s Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Servus Oliver,

darf ich dich Fragen, wie das Thema bei dir ausgegangen ist. Ich habe heute im GFK Dach ganz vorne unter dem Brett, einen richtigen See entdeckt (gut 10 Liter).
Bei mir herrscht im Moment auch noch Ratlosigkeit, ob das Wasser vom seitlichen Fenster oder durch die verschraubte Markise kommt. Ein undichtes Fenster wäre mir lieber als eine undichte Markisenverschraubung, denn davon gibt es 3 Stück und eine liegt hinter den Schränken bzw. Kühlschrank.

Daher würde mich interessieren woher dein Problem letztendlich gekommen ist. Hast du auch so lange Spam Schrauben durch den GFK Aufbau durch ragen (siehe Bild)

Danke für jegliche Info

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hochbett-Fußteil mit Schimmelgefahr auf der Holzplatte 08 Okt 2019 17:49 #24

  • paulipössl
  • paulipössls Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 671
  • Dank erhalten: 382
Hallo boerni,
das sieht nicht gut aus. Sind die Spax Schrauben tatsächlich die Markisenbefestigung? Das soll halten?? Bei meinem 2WinVario sind die Markisenhalter an extra dafür vorgesehen Stellen montiert. Dort wurde im Dach Multiplex- Holzstücke einlaminiert. Die Schrauben ragen nicht hindurch, sie sind auf die Dicke des Holzes und des GFK abgestimmt. Sowas kann natürlich extrem undicht sein. Die mechanische Einwirkung auf die Schrauben kann das GFK drumherum "auflockern" und dann kann Wasser eindringen. Dann ist aber auch die Markise nicht mehr stabil befestigt. Was genau hast du denn für ein Modell und wer hat die Markise drangemacht?
Gruß
paulipössl
2017er 2 Win Vario auf Jumper 118KW, weiß, All-In, Wohnwelt Nizza, Keller mit Vollauszug und Fach für die Campingmöbel, Fiamma Markise 3,5m, Safefill Gasflasche, 170mm (6,5") Zusatzluftfederung, 16" AUTEC Alus, im CBE hängendes Relais der Wasserpumpe selbst ausgetauscht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hochbett-Fußteil mit Schimmelgefahr auf der Holzplatte 08 Okt 2019 21:58 #25

  • boerni3
  • boerni3s Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Servus,

danke für deine Antwort. Ich habe den Posse 2win Vario auf Ducato Basis, Baujahr 2011 im März gebraucht gekauft. Das die Markise vom Vorbesitzer bereits stark zerkratzt war hat mich damals nicht sonderlich gestört, da ich bei dem Aluprofil der Markise ja keinen Rost zum befürchten habe.
Leider merke ich nach und nach, dass der Kauf doch nicht so günstig war. Möglicherweise hatte das Fahrzeug vielleicht sogar einen größeren Seitenschaden, da der Lack unterhalb der Schiene für die Schiebetür auch zu Rosten beginnt. Und jetzt liegt bei mir natürlich auch die Vermutung nahe, dass bei dem Schaden auch die Befestigung der Markise in Mittleidenschaft gezogen wurde und hier im großen Stiel gepfuscht wurde. Ob die Schrauben tatsächlich von der Markise stammen kann ich nicht sagen, dass muss ich mir bei Tageslicht nochmals genauer anschauen.
Auffällig ist auf jeden Fall auch, dass an den drei Befestigungen der Markise eine sichtbare hell beige Dichtmasse verschmiert wurde. Ist das so original? Da das Fahrzeug nicht neu ist bzw. ich auch kein neues Fahrzeug besichtigt habe weiß ich natürlich nicht wie das original aussieht. Vielleicht kannst du mir das mal beschreiben oder ein Foto schicken wie bei dir die Befestigung zumindest von außen aussieht .
Um den Rost bei der Schiene für die Schiebetür zu entfernen (Schiene abmontieren) muss ich ziemlich sicher Schränke und Kühlschrank ausbauen. Das hätte den Vorteil, dass ich Aufschluss darüber gewinnen kann ob sich an weiter hinterer Stelle nicht auch noch undichte Stellen befinden.
Ich bin erst neu hier im Forum, ist dir bekannt ob hier mal wer beschrieben hat wie man Schränke und Kühlschrank am besten ausbaut? Vielleicht gibt es ja wem der so was vielleicht sogar kostengünstig anbietet.

Bedanke mich im Voraus für jeden guten Hinweis,

Gruß,
Bernhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hochbett-Fußteil mit Schimmelgefahr auf der Holzplatte 18 Okt 2019 00:50 #26

  • variokawa
  • variokawas Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 55
  • Dank erhalten: 26
Hallo Bernd, hast du das Womo als Unfallfrei gekauft?
Vario 545 Citroen 130 PS Atera DL3, Fan-Tastic Vent, too much to list

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hochbett-Fußteil mit Schimmelgefahr auf der Holzplatte 18 Okt 2019 17:21 #27

  • paulipössl
  • paulipössls Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 671
  • Dank erhalten: 382
Hallo Bernhard,
wo kommst du denn her? Vieleicht findet sich in deiner Nähe ja ein Forumsmitglied, das sich das Ganze mal direkt anschaut?! Oder man trifft sich auf "halber Strecke" zur direkten Inaugenscheinnahme. Eventuell ist durch einen Streifschaden ja auch die Verklebung des gesamten Hochdachs abgetrennt und dadurch undicht?? Bei den Mengen an Wasser!! Wenn natürlich die Markisenbefestigungen "abgeschert" wurden, bzw. verschoben wurden, kann sich dort auch eine deutliche Undichtigkeit ergeben.
Gruß
paulipössl
2017er 2 Win Vario auf Jumper 118KW, weiß, All-In, Wohnwelt Nizza, Keller mit Vollauszug und Fach für die Campingmöbel, Fiamma Markise 3,5m, Safefill Gasflasche, 170mm (6,5") Zusatzluftfederung, 16" AUTEC Alus, im CBE hängendes Relais der Wasserpumpe selbst ausgetauscht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von paulipössl.

Hochbett-Fußteil mit Schimmelgefahr auf der Holzplatte 19 Okt 2019 06:49 #28

  • Trust2k
  • Trust2ks Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Taunusindianer
  • Beiträge: 212
  • Dank erhalten: 212
Die Masse an Wasser kann eigentlich nur vom Fenster kommen, wenn die Dichtmasse von der Aussenhaut zum Fensterrahmen undicht ist, läuft da ne Menge Wasser rein.

Ist dein Rollo vom Dometicfenster feucht?

Das Fenster wirkt dann wie ein Trichter, das Problem hatte ich beim Summit.

Gut möglich das durch einen Schaden, das Fenster ausgebaut und nicht wieder richtig eingedichtet wurde.
SUMMIT 640 180 Mulitjet Automatik , Heavy-Fahrwerk
Truma D6E mit INET Box und LevelControl, 200Wp Solar, VBCS Triple 60/40/430, Winston LiFeYPO4 200Ah, Alpine X902D-DU, Thitronik WiPro III mit ProFinder, Raintec RT100

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Trust2k.

Hochbett-Fußteil mit Schimmelgefahr auf der Holzplatte 21 Okt 2019 22:43 #29

  • boerni3
  • boerni3s Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Servus,

ja, da laut Kaufvertrag nur die Sichtbaren Kratzer an der Markiese und die Beulen an der Hecktür, dich mich damals nicht gestört haben. Ich war jetzt auch bei einem Gutachter, der meinte dass beide Vorschäden an Fahrer und Beifahrerseite nicht sauber und von keinen Fachmann repariert worden sind. Da wäre ein Ankauftest oder Überprüfung vom TÜV schon sinnvoll gewesen. Jetzt muss ich schauen wie ich aus der Nummer wieder bestmöglich raus komm :-(

Gruß,
Bernhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hochbett-Fußteil mit Schimmelgefahr auf der Holzplatte 21 Okt 2019 23:51 #30

  • boerni3
  • boerni3s Avatar
  • Offline
  • Neu dabei
  • Beiträge: 7
  • Dank erhalten: 0
Hallo,
und jetzt nochmals zum Wassereintritt, sicher nicht uninteressant:

Ich war vor zwei Wochen beim Womo – Händler in Sulzemoos. Zu dem Zeitpunkt wusste ich allerdings schon, dass der Wassereintritt nicht bzw. nicht nur von den Fenstern kommen konnte. Das habe ich auf Grund einiger Wasserspritzversuche rausgefunden.
Okay, vielleicht hatte ich zum damaligen Zeitpunkt noch gar nicht mal die Fenster so stark im Visier sondern eher die Schrauben von der Markise die durch die GFK Haube ragen. Aber dort blieb alles trocken. Trotzdem ist nach einiger Zeit einiges an Wasser ganz vorne im GFK Dach, direkt in der Wanne oberhalb der Windschutzscheibe bzw. unter der Holzplatte, die den Vorderen Teil des Hubbettes bildet, zusammengelaufen.
Das Wasser ist eindeutig nicht von den Fenstern gekommen.

Zu einem älteren Beitrag wo einer erzählt, dass er das Wasser in den Kurven hin und her schwappen gehört hat, kann ich mir bei den Wassermengen gut vorstellen.

Die Schrauben von der Markise kamen mir aber immer noch suspekt vor und die Verunsicherten mich. Ist das GFK Dach möglicherweise in mehreren Schichten aufgebaut (denn der GFK Aufbau ist nicht an allen Stellen gleich dick usw.) und das Wasser läuft vielleicht zwischen den Schichten,.... Ja solche dumme Gedanken gingen mir durch den Kopf, ist natürlich totaler Quatsch!

Auf Grund meiner Unsicherheit, fuhr ich dann zum Womo Händler, der mir sicher sagen kann ob die Markisenanbindung original ist oder nicht: Das erste was er sagte, dass meine Fenster undicht sind aber er meinte auch, dass die sichtbaren Schrauben von der Markisenanbindung so original seien und nicht außergewöhnlich sind. (ich denke bei neueren Modellen sieht das ganze sowieso etwas anders aus, denn ihr habt ja seitlich neben der Matratze nicht mehr diese Holzblenden)
Generell wurde mir wenig Hoffnung um mein Fahrzeug gemacht. Im schlimmsten Fall, müsse man das Fahrzeug ins Pösselwerk nach Norddeutschland bringen und das könnte kostspielig werden.

Also da musste ich selber rann: Matratzen raus, seitlichen Blenden raus, vordere Holzplatte raus. Hubbett mit Gasfedern mussten zum Glück nicht entfernt werden.
Wasserspritztest und siehe da: Das Wasser kam an zwei winzig kleinen Rissen ganz vorne an der quasi Wanne oberhalb der Windschutzscheibe vom Boden nach oben hindurch. Das ist genau in dem Bereich wo das GFK Dach an das ursprüngliche Ducato Blechdach geklebt ist.
Sehr verwunderlich aber genau so war das. Die um das GFK Dach umlaufende Dichtung hat keine Dichtfunktion, ist vermutlich nur eine Kosmetiklippe oder zum Schutz vor Schmutz. An einer Stelle oberhalb der Beifahrertür liegt die nicht sauber an, und dort konnte ich gut Wasser zwischen die Schichten bringen. Sicherlich wird das Wasser durch die Kappillarkraft zwischen den beiden Schichten nach oben gedrückt. Zumindest ist das meine Erkenntnis. Wäre interessant ob diese Erfahrung jemand mit mir teilen kann.

Diese beiden Stellen habe ich mit reichlich Sikaflex abgedichtet, leider nur von oben, da man sonst nirgends hinzukommt. Nun scheint wieder alles dicht zu sein, hoffentlich auch noch dann wenn es wieder mal Länger regnet, aber bei dem Herbst, heißt es noch länger Warten.

Vorsorglich habe ich auch die seitlichen Fenster ausgebaut. Und hier kann ich die Meinung vieler nur bestätigen. Der Kleber bei einem Fenster an der Oberseite nicht mal richtig verdrückt. Also das Fenster kann auch nicht 100% dicht gewesen sein. Vermutlich hat die Stoffinnenverkleidung die Feuchtigkeit aufgesaugt und daher konnte man den Wassereintritt kaum feststellen. Fenster mit Dekalin abgedichtet, hoffentlich wieder Dicht. Das Entfernen der beim Verkleben überstehenden Masse war richtig mühsam.

Fahrzeug hoffentlich wieder Dicht. Jetzt kann ich mich wieder um die Vorschäden widmen. Um den Schaden bzw. die rostige Stelle an der Schiene der Schiebetür zu reparieren, sind sich alle Karosseriespengler einig, da muss die Schiene abgebaut werden und dafür muss an der Seite fast alles Ausgebaut werden, also der gesamte Küchenblock. Fachfirma in Sulzemoos meinte Ein und Ausbau ca. 2000€
Gibt’s jemand der bezüglich Aus/Einbau Erfahrung hat und behilflich sein kann, denn 2000€ ist zu viel. Dafür sollte ich vermutlich ein neues Thema im Forum öffnen.
So, genug, Aus und Ende, Danke fürs zuhören bzw. für jeden wertvollen Tipp ,...
Gruß,
Bernhard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten:

Affiliate Partner