Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: kiwi05

Bestelle hier einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort

THEMA:

Isolierung Roadcar Model 2020 und Wintertauglichkeit 13 Feb 2021 14:29 #21

  • Ralli
  • Rallis Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Beiträge: 1149
  • Dank erhalten: 864

Ketterechts schrieb: Für mich war das etwas Fummelei aber alles machbar.
https://www.14dd5266c70789bdc806364df4586335-gdprlock/watch?v=wzlf8WlKN0Y


Wir haben ihn in der Mitte (unterm großen Handschuhfach) durchgeschnitten und Klett angenäht.
So kann man von beiden Seiten entspannt zur Mitte arbeiten und dann wieder verbinden.
Gerade bei der Fummelei an den Luftdüsen erleichtert das die Sache.

Ralli
VARIO 545 (Citröen 165PS Model 2020) 4to Light-heavy.

Früher war auch nicht besser!
Folgende Benutzer bedankten sich: mado

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ralli.

Isolierung Roadcar Model 2020 und Wintertauglichkeit 15 Feb 2021 20:57 #22

  • NaturRosi
  • NaturRosis Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 493
  • Dank erhalten: 1019
So, nachdem ich dann gerade Tanken war, noch die Daten für den Dieselverbrauch. Der Kasten wurde von Samstag Nachmittag bis Sonntag Mittag die Woche drauf geheizt. Dabei habe ich die Innenraumtemperatur während der Abwesenheit und Nachts zum schlafen auf 15-16 Grad stehen gehabt, während der Anwesenheit stand die Heizung auf 20 Grad. Montag habe ich einen Tag Homeoffice im Van gemacht, was man auch am Strombedarf sehen kann. Die ersten Tage lief übrigens auch noch der Kühlschrank, ab Wochenmitte dann nicht mehr.

Dieselverbrauch nur für die Heizung lag bei ca. 47,6 Liter für 8 Tage Dauerfrost von -1 - -16 Grad. Macht also etwa 5,9 l pro Tag. Umgerechnet auf Gas wären es etwa 35,8 kg Gas für die 8 Tage gewesen.

Hier dann noch der Strombedarf.
Roadcar R640, 2.2 l 165 PS heavy, AHK, Thule Markise, Truma D6 mit CP+, LiFePO4 180Ah, BlueBattery, 350 Watt WR, SOG, 18" ORC mit RouteComfort Plus
www.naturfotografie-rosengarten.de

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: BaticJumper, Flex636, EmilG, Kissolu, Jan Bavaria, Stefeemobil, upwind_anderl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Isolierung Roadcar Model 2020 und Wintertauglichkeit 15 Feb 2021 22:10 #23

  • upwind_anderl
  • upwind_anderls Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 61
Haha, nicht falsch verstehen aber ich dachte hinter "Naturrosi" versteckt sich selbstverständlich eine Frau bis ich dann vorhin kurz mal durch deine Homepage geklickt habe.
Vorneweg, HUT AB, sehr sehr tolle Bilder, tolle Geschichte.... nur zu gerne würde ich wissen wie die Bilder die letzten acht Tage im Frost geworden sind B) :silly:
Genug offtopic - nur ums richtig einordnen zu können und auch wenn es gar nicht so viel zum Thema Wintertauglichkeit beiträgt.
Die BlueBattery Spalte, wie muss man das richtig deuten?
Du bist jeden Tag ausser am Montag wieder an die Steckdose? Oder woher kommt der Ladestrom? Am Ende hättest du mit 2-3h Autofahrt und Ladebooster vermutlich wirklich Autark sein können?

Den Dieselverbrauch finde ich doch eher beeindruckend muss ich sagen, 561kWh Heizleistung ist ja doch eher schon ordentlich, aber ganz offensichtlich überrascht dich das nicht und noch offensichtlicher hast du dich mehr mit der Materie beschäftigt als ich mich. :dry:
Am Ende, coole Story und ein tolles Ergebnis... jetzt habe ich eher mal ein noch besseres Gefühl für ein paar Dinge.
2020 Ducato Roadcar 540 - Aufstelldach
Folgende Benutzer bedankten sich: NaturRosi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von upwind_anderl.

Isolierung Roadcar Model 2020 und Wintertauglichkeit 16 Feb 2021 08:19 #24

  • u.k-f
  • u.k-fs Avatar
  • online
  • Platinum Pössl
  • Wohnwagen: Sprite Cruzer 492; Zug-Fz: Roadcar 601
  • Beiträge: 1448
  • Dank erhalten: 892

NaturRosi schrieb: ... Macht also etwa 5,9 l pro Tag....


Da mache ich dann mal noch schnell folgende Rechnung:

5,9l Diesel * 0,83 kg/l (Dichte Diesel) ergibt ca 4,9 kg Diesel.
4,9 kg Diesel * 11,8 kWh/kg (Heizwert Diesel) ergibt ca 57,8 kWh Heiz-Energie
57,8 kWh pro Tag / 24h ergibt eine durchschnittliche Heizleistung von ca. 2,4kW.

Bedenkt man nun noch, dass es sicherlich Schwankung in der Leistungsverteilung gibt (morgens wird sicher mehr Heizleistung gebraucht, um den Kasten von der Nachtkälte auf angenehme Tagestemperatur hochzuheizen) wäre man mit einer Truma Kombi 4 zwar auch hingekommen, aber die in wäre den Zeiten hohen Bedarfs sicher auch an der Grenze ihrer Möglichkeiten gewesen. Mit einer Truma Kombi 6D hat man dagegen noch Reserven, selbst wenn es noch kälter würde.
Grüße Uwe

Unterwegs mit
Wohnwagen: Sprite Cruzer 492 BJ2019, 1750 zGg, ATC, Klima, Mover
Zugfahrzeug: Roadcar 601 BJ2020 auf Citroen 140 PS 3,5 t light 15" Stahlfelgen mit schicken Radkappen, 190 Ah AGM, RFK, Markise, 200 Wp Solar, Linnepe Coilspring vorne und ZLF hinten
Folgende Benutzer bedankten sich: Flex636, NaturRosi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von u.k-f.

Isolierung Roadcar Model 2020 und Wintertauglichkeit 16 Feb 2021 08:41 #25

  • Flex636
  • Flex636s Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Beiträge: 1178
  • Dank erhalten: 1068
...ich war letzte Woche auch im Kasten und teile meine Werte hier mal:

8 Tage / 7 Nächte
- -4°C bis - 13°C
- ca. 60l Dieselverbrauch (Heizung Eco Tag 21°C, Nacht 16°C, Warmwasser Eco 2h/Tag)
- 482 Ah Stromverbrauch (mit Kühlschrank, Licht, Laptop, Radio - kein Nachladen/kein Solar)
- 2 Toilettenkassettenwechsel

Beobachtungen/Anmerkungen:
- im Heckbereich ist alles dicht und warm - kein Handlungsbedarf
- in der Dinette und Fahrerhäuschen ist es immer gefühlt zu kalt - Kopf 21°C Fuß vorne 7°C
- Fußboden vor Küche zu kalt
- Wasserleitungen ohne Befund
- Abwasser in der Küche ist nach 2 Tagen eingefroren
- Abwasser Badwaschbecken ohne Befund (durch Einleitung Warmluft)
- keine Benutzung der Dusche
- Abwassertank Ablauf eingefroren / Hebel nicht mehr bedienbar / Abwassertankheizung war aus
- beschlagene / gefrorene Frontscheibe

Überlegungen/weitere Maßnahmen Wintertauglichkeit:
- Einbau doppelter Boden vor Küche ca. 8cm (bei H3 Dach mgl.) mit Potential Einbau 30l Abwassertank innenliegend
- TT mit 55l Urintank im Fach neben dem Radlauf hinten links
- Kantop Fußraumisolierung
- Einleitung Warmluft in das Fahrerhaus (wer dazu eine elegante Idee hat bitte melden)

Viele Grüße,
Mat
Clever Flex 636 Kids | Jumper L4H3 2018 163 PS Heavy | Eisengrau | P1 | P2 | Klima Aut. | AutecQ 18" | Abwasser beheizt | Truma 6DE | Chairman Isofix | Leder grau | CPL Silber | Schottwand | AHK + DL3 | F65s | SOG | xtrons TE706PL | ETON | Carmedien RFK | Mike Sanders | 256Wp Solar | 560Ah LFP
Folgende Benutzer bedankten sich: u.k-f, NaturRosi, Txabola, upwind_anderl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Isolierung Roadcar Model 2020 und Wintertauglichkeit 16 Feb 2021 08:42 #26

  • NaturRosi
  • NaturRosis Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 493
  • Dank erhalten: 1019
Erstmal danke für dein Kompliment zu meinen Fotos. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich bei dem herrlichen Winterwetter nicht einmal fotografieren war. Wir waren viel mit den Kids draußen im Schnee Rodeln, etc..

upwind_anderl schrieb: Die BlueBattery Spalte, wie muss man das richtig deuten?


Der Kasten war nicht einmal an Landstrom, die Ladungen kam lediglich von den kurzen Fahrten zu Arbeit und dem Einkaufen. Dank des 45 A Ladeboosters hat man halt schnell den Strombedarf von einem Tag wieder eingefahren. Im Zweifel fährt man halt noch einen kleinen Umweg! ;)

upwind_anderl schrieb: Den Dieselverbrauch finde ich doch eher beeindruckend muss ich sagen, 561kWh Heizleistung ist ja doch eher schon ordentlich, aber ganz offensichtlich überrascht dich das nicht und noch offensichtlicher hast du dich mehr mit der Materie beschäftigt als ich mich. :dry:
Am Ende, coole Story und ein tolles Ergebnis... jetzt habe ich eher mal ein noch besseres Gefühl für ein paar Dinge.


Es gibt hier im Forum eine tolle excel-Datei, da kann man den Gas/Diesel-Verbrauch grob abschätzen. Insofern habe ich mit diesen Werten gerechnet. Vielleicht noch ein paar Anmerkungen, die ich beobachten konnte. -4 Grad und der scharfe Ostwind, forderten die gleiche Leistung von der Heizung, wie -13 Grad ohne viel Wind. -4 Grad und Sonne, dann schaltet sich zeitweise die Heizung sogar ab. Ein richtig guten Job haben auch die Projekt Camper Verdunklungs- und Isoliermatten für die Frontscheiben gemacht. Sobald ich sie morgens entfernt hatte, merkte man richtig, wie kalt es dahinter war. Die Rechnung von Uwe zeigt ganz gut, das prinzipiell eine 4 kW Heizung reichen würde. Für angedachte Trips nach Norwegen ins Dovrefjell während des Winters z.B., dürften die 6 kW dann aber sicher auch hin und wieder mal nötig werden. Dieses Jahr war es dort extrem kalt, mit zum Teil -28 Grad tagsüber!:blink: Wie sich der Kasten bei solchen Bedingungen schlägt, teste ich vielleicht auch noch! :)
Roadcar R640, 2.2 l 165 PS heavy, AHK, Thule Markise, Truma D6 mit CP+, LiFePO4 180Ah, BlueBattery, 350 Watt WR, SOG, 18" ORC mit RouteComfort Plus
www.naturfotografie-rosengarten.de
Folgende Benutzer bedankten sich: u.k-f, Flex636, upwind_anderl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von NaturRosi.

Isolierung Roadcar Model 2020 und Wintertauglichkeit 16 Feb 2021 09:08 #27

  • NaturRosi
  • NaturRosis Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 493
  • Dank erhalten: 1019

Flex636 schrieb: Beobachtungen/Anmerkungen:
- im Heckbereich ist alles dicht und warm - kein Handlungsbedarf
- in der Dinette und Fahrerhäuschen ist es immer gefühlt zu kalt - Kopf 21°C Fuß vorne 7°C
-


Hallo Matt, schön das du deine Daten hier auch teilst, sie decken sich ja zum größten Teil mit meinen Beobachtungen. Zu deinen oben zitierten Anmerkungen, ich könnte mir gut vorstellen, dass deine Beobachtungen mit dem Einbauort der Heizung zusammen hängen können. Während bei uns die Truma unter der Sitzbank verbaut ist, ist sie bei dir ja im Heckbereich untergebracht. Dazu habe wir einen Ausströmer im Bereich der B-Säule, den ich Richtung Fahrerkabine eingestellt habe, ein weiterer unter der Sitzbank nach vorne und halt das Lüftungsgitter für die Truma. Somit ist der Dinettenbereich bei uns neben dem Bad der wärmste Bereich, so lange man nicht kocht! ;) Der Heckbereich ist deutlich kühler. Daher empfinde ich bei uns die Wärmeverteilung ideal.



Roadcar R640, 2.2 l 165 PS heavy, AHK, Thule Markise, Truma D6 mit CP+, LiFePO4 180Ah, BlueBattery, 350 Watt WR, SOG, 18" ORC mit RouteComfort Plus
www.naturfotografie-rosengarten.de

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Isolierung Roadcar Model 2020 und Wintertauglichkeit 16 Feb 2021 09:30 #28

  • Flex636
  • Flex636s Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Beiträge: 1178
  • Dank erhalten: 1068
Hi Stefan,

richtig, guter Punkt, bei mir ist die Heizung hinten verbaut. Die Ausströmer sind unter der Sitzbank und im Fußbereich der Dinette.

Wir wollten die Heizung auch unter der Sitzbank, Martin/Argonaut hat das gleiche Fahrzeug mit diesem Setup, aber Clever hat sich nicht erweichen lassen das so nochmal zu bauen.

Hintergrund ist wohl, dass die Pilotensitzbank den Ausbau erschwert - zudem ist der Bereich wg. der Mechanik offen - wäre also wesentlich lauter als bei Dir - leider !


Viele Grüße,
Mat
Clever Flex 636 Kids | Jumper L4H3 2018 163 PS Heavy | Eisengrau | P1 | P2 | Klima Aut. | AutecQ 18" | Abwasser beheizt | Truma 6DE | Chairman Isofix | Leder grau | CPL Silber | Schottwand | AHK + DL3 | F65s | SOG | xtrons TE706PL | ETON | Carmedien RFK | Mike Sanders | 256Wp Solar | 560Ah LFP

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: NaturRosi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Isolierung Roadcar Model 2020 und Wintertauglichkeit 16 Feb 2021 09:31 #29

  • Maui
  • Mauis Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 337
  • Dank erhalten: 164

u.k-f schrieb:

NaturRosi schrieb: ... Macht also etwa 5,9 l pro Tag....


Da mache ich dann mal noch schnell folgende Rechnung:

5,9l Diesel * 0,83 kg/l (Dichte Diesel) ergibt ca 4,9 kg Diesel.
4,9 kg Diesel * 11,8 kWh/kg (Heizwert Diesel) ergibt ca 57,8 kWh Heiz-Energie
57,8 kWh pro Tag / 24h ergibt eine durchschnittliche Heizleistung von ca. 2,4kW.

Bedenkt man nun noch, dass es sicherlich Schwankung in der Leistungsverteilung gibt (morgens wird sicher mehr Heizleistung gebraucht, um den Kasten von der Nachtkälte auf angenehme Tagestemperatur hochzuheizen) wäre man mit einer Truma Kombi 4 zwar auch hingekommen, aber die in wäre den Zeiten hohen Bedarfs sicher auch an der Grenze ihrer Möglichkeiten gewesen. Mit einer Truma Kombi 6D hat man dagegen noch Reserven, selbst wenn es noch kälter würde.


Oder sie geht kaputt, weil sie 90% auf der Leistungsstufe: Gering läuft

Flex636 schrieb: .

- Abwasser Badwaschbecken ohne Befund (durch Einleitung Warmluft)

Viele Grüße,
Mat


Gibt es davon Bilder? Das gleiche Problem habe ich auch... ich wudnere mich aber... da um das Bad rum überall Heizschläuche sind und der Duschwannenabfluss nicht zufriert.
Summit 600 Plus; 165PS Citroen; 175Wp Solar, 190Ah AGM, Votronic Batterie-Computer, MaxxFan, AHK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Maui.

Isolierung Roadcar Model 2020 und Wintertauglichkeit 16 Feb 2021 10:06 #30

  • NaturRosi
  • NaturRosis Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 493
  • Dank erhalten: 1019

Maui schrieb: Oder sie geht kaputt, weil sie 90% auf der Leistungsstufe: Gering läuft


Ja, kann sein, dass sie etwas schneller versottet. Im Sommer, wenn wir heißes Wasser brauchen, wird dieses auf Boost erzeugt, also arbeitet die Heizung unter Volllast. Im Herbst wird hauptsächlich morgens der Wagen aufgeheizt, auch hier arbeitet die Heizung unter Volllast. Jetzt im Winter bei den Temperatur lief sie oft unter höherer Last und vor allem, sie lief durch. Ich mache mir da nicht so viele Sorgen und genieße bis zum Defekt einfach die größere Unabhängigkeit. :evil:
Wir sollten hier dann aber auch nicht weiter über die Vor- und Nachteile der Dieselheizung eingehen, dafür gibt es ja eigene Threads.
Roadcar R640, 2.2 l 165 PS heavy, AHK, Thule Markise, Truma D6 mit CP+, LiFePO4 180Ah, BlueBattery, 350 Watt WR, SOG, 18" ORC mit RouteComfort Plus
www.naturfotografie-rosengarten.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten:

Kastenwagentreffen - Wir bringen
Kastenwagen Fans zusammen.