Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: E-Bike 12V Ladegerät Bosch

E-Bike 12V Ladegerät Bosch 25 Dez 2018 07:30 #61

  • xxl_Tom
  • xxl_Toms Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 421
  • Dank erhalten: 144
Wenn aber die angesprochene Vielfältigkeit eines Spannungswandlers im Wohnmobil nicht gebraucht wird und das Laden der E-Bike Akkus nur während der Fahrt durchgeführt wird ist das eine gute Lösung. Und man kann mit der Lösung das ganze auch mit dem vielfach genutzten Zweitwagen in der Winterschlafzeit des Kasten durchgeführt werden..
Gruß, Tom
Kein Pössl, - verkauft: Ford Nugget HD, 130 PS, Bj 2008, - jetzt LAIKA X610R, 130 PS, Bj 2011

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

E-Bike 12V Ladegerät Bosch 01 Jan 2019 16:10 #62

  • Dokakarl
  • Dokakarls Avatar
  • Abwesend
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 100
  • Dank erhalten: 71
Sooo allen ein guter neues Jahr
Hab Antwort von Powerbutler bekommen
Hallo Herr xxx,

damit hat der Powerbutler kein Problem. Ich habe selbst einen 500Wh Akku von Bosch, der auch nach vollständiger Entleerung ordnungsgemäß geladen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Frank Rosmann

> Am 21.12.2018 um 11:26 schrieb Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!:
>
> Hallo Powerbutlerteam
> Kann der Powerbutler auch einen fast leeren Boschakku wieder aufladen.
> Bei der Recherche in Netz ist immer wieder die Rede davon das man
> den Akku nicht weiter wie zwei Balken leerfahren soll sonst schaft es das
> Ladegerät nicht mehr in zu laden.
Gruss Karl
Roadcruiser (R)evolution 2,3l 148PS , 200wp Solar, Maxi Fahrwerk ,
2. Aufbaubatt. , AHK , 4m Markisse , Alugastankflaschen 2x 11kg , Caratec Soundsystem TV und SAT automatik
HEO Safe 4 fach modifiziert DANK JUH , Luftfederung hinten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von juh. Begründung: persönliche Daten entfernt

E-Bike 12V Ladegerät Bosch 01 Jan 2019 18:29 #63

  • Saali
  • Saalis Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Beiträge: 1186
  • Dank erhalten: 987
Mit dem Laden während der Fahrt sollten man nicht überbewerten. Um 14 Ah mit 2 A zu laden, sind 7 h nötig. Das sind dann bei einem 36 V Akku es einer kompletten Füllung eines 500 Wh Akkus, bzw bei 2 Akkus wenn man zu zweit unterwegs ist. Soviel ist man doch selten unterwegs, man will ja auch stehen bzw mit dem Rad fahren. Bei befüllen mit der Bordbatterie sind nachts 42 Ah weg, also ein halber Vollzyklen einer 95 Ah Batterie. Also hier Mal über die Speicherkosten nachdenken. Ich bin mal vom laden über Nacht ausgegangen, weil die Dinger ja bei schönem Wetter genutzt werden.

Also ich würde immer noch das 220 Volt Ladegerät mitnehmen, und Caffee, bzw Restaurantaufenthalte nutzen ohne Landstrom, bzw bei Landstrom direkt laden da diese Geräte oft höheren Ladestrom haben. Lasst euch nicht zbsp von Bosch Kompaktladegeräte ä andrehen. Da wird in der Werbung die kleinere Bauart ( und geringerer Ladestrom) als Vorteil geworben. Das find ich schon Recht dreist.
Poessl 2Win R 2015
Folgende Benutzer bedankten sich: wuschl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Saali.

E-Bike 12V Ladegerät Bosch 27 Jan 2019 11:33 #64

  • wuschl
  • wuschls Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 4

Saali schrieb: Mit dem Laden während der Fahrt sollten man nicht überbewerten. Um 14 Ah mit 2 A zu laden, sind 7 h nötig. Das sind dann bei einem 36 V Akku es einer kompletten Füllung eines 500 Wh Akkus, bzw bei 2 Akkus wenn man zu zweit unterwegs ist. Soviel ist man doch selten unterwegs, man will ja auch stehen bzw mit dem Rad fahren. Bei befüllen mit der Bordbatterie sind nachts 42 Ah weg, also ein halber Vollzyklen einer 95 Ah Batterie. Also hier Mal über die Speicherkosten nachdenken. Ich bin mal vom laden über Nacht ausgegangen, weil die Dinger ja bei schönem Wetter genutzt werden.

Also ich würde immer noch das 220 Volt Ladegerät mitnehmen, und Caffee, bzw Restaurantaufenthalte nutzen ohne Landstrom, bzw bei Landstrom direkt laden da diese Geräte oft höheren Ladestrom haben.

Nach dem Lesen der sieben Seiten habe ich es eigentlich Verstanden und es kommt fast immer auf das selbe raus; man benötigt Energie...
Mit dem 12V Bosch Ladegerät oder über 220V Wechselrichter einen 400 - 500W Ebike Akku aufzuladen benötige ich Energie.
Wenn ich diese Energie vom Bordakku von 95Ah entnehme (und der Pedelec Akku fast leer ist), bleiben mir ca. 50% übrig. Egal ob 12V Bosch oder Wechselrichter

Fazit für mich/uns , mit 12VBosch Lader oder über 220V Wechselrichter, man benötigt
a) einen genügend großen Bord Akku oder
b) Zusatzstrom vom Dach oder
c) man geht ins Wirtshaus auf einen Kaffe- Pizza etc. und lädt den/die Akkus auf oder
d) man verzichtet auf Ebike und verwendet wie früher, reine Muskelkraft :-)
Ich(wir) werde mein Ebike auf langen Fahrten Zuhause lassen und in Zukunft mein Carbon Tretesel verwenden, meine Holde bekommt als Zusatz meinen nicht verwendeten Akku und fährt weiterhin mit dem Elektrischen.
Für mich(uns) 12V Bosch Lader oder Wechselrichter ?
Ich tendiere zum Wechselrichter obwohl ich ca. 15% Verlust hinnehmen muß, aber ich kann zusätzlich noch einige Kleingeräte mit 220V betreiben und der Akku wird schneller aufgeladen.
Aber wie gesagt, es braucht immer Energie, so oder so.... :-)
ulrich
Pössl 2Win Jumper 130PS Bj.2014

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

E-Bike 12V Ladegerät Bosch 27 Jan 2019 11:43 #65

  • wuschl
  • wuschls Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 15
  • Dank erhalten: 4
Hey Rüdiger,
welche Leistung hat der " Warmluftpuster" von deiner Frau ?
Kannst mir bitte die Leistung nennen oder noch besser ein bild und/oder einen Link des Pusters schicken ? Danke.
Bist du immer noch zufrieden mit dem DSP412 oder würdest du dir mittlerweile einen größeren zulegen ?
Gruß
ulrich
Pössl 2Win Jumper 130PS Bj.2014

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

E-Bike 12V Ladegerät Bosch 27 Jan 2019 13:37 #66

  • camper766
  • camper766s Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 532
  • Dank erhalten: 382
Hallo Ulrich

Heike hat einen Petra Electric CC 300. Ich denke, die Typenbezeichnung ist besser als ein Link, der bald ins Leere läuft.
Das ist natürlich kein Fön, macht aber etwas warme Luft und bringt die Frisur wieder in Ordnung.
Das Teil hat zwei Stufen und 140 bzw. 300 Watt.
Funktioniert mit dem WR hervoragend. Und nein, ich würde mir keinen größeren WR kaufen:
Zu dicke Kabel
Dicke Sicherungshalter
Zu viel Platz
Einbau wegen der dicken Kabel etc. aufwändiger
Zu hohe Belastung der Batterien, denn dann würde ich auch Kaffe kochen :-)

Wie gesagt, meine Meinung, andere haben andere Prioritäten. Der 400 Watt Umrichter wurde mal wieder überarbeitet, hat gegenüber der kleineren Variante aber den Vorteil, dass er auch einen externen Ein / Aus Schalter verarbeiten kann.

So, genug Off Topic, bitte ansonsten einen anderen Thread aufmachen oder PN, sonst wird hier moderiert :-)

Gruß Rüdiger
Pössl Summit 640 2,0l, 163PS, arancio new batic, Eiche Kupfer bora
Folgende Benutzer bedankten sich: wuschl

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

E-Bike 12V Ladegerät Bosch 04 Feb 2019 21:28 #67

  • Sperling
  • Sperlings Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 479
  • Dank erhalten: 497
Ich habe heute mal die Ladung vom E-bike Akku gemessen. Auf dem Ladegerät sind angegeben 345 Watt Aufnahmeleistung.



Gemessen habe ich aber maximal 180 Watt Leistungsaufnahme mit diesem Messgerät und der macht das schon sehr genau.



Wenn ich mir jetzt den Preis anschaue für das 12 Volt Ladegerät der E-bikes und den Vergleich nehme zu einem reinen Sinus Wechselrichter bin ich mit dem WR besser bedient. Das 12 Volt Ladegerät für die E-bikes muss auch die Spannung transformieren, klar DC-DC, aber der Wechselrichter ist universal einsetzbar und hat vermutlich ähnliche Vertlustleistung durch das Wandeln.
Also für mich rückt da doch ein Wechselrichter auf die Einkaufsliste
Gruß Rüdiger

Citroen Summit 640-2018, AHK,Solar 200W ,2AGM, Dometic RFK, TriGasAlarm, Truma Duocontrol, Büttner-Solar+Batteriecomputer, Cobra Alarm & GPS Ortung,SOG,Mike Sanders
Mein Summit

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

E-Bike 12V Ladegerät Bosch 04 Feb 2019 21:42 #68

  • Wowie
  • Wowies Avatar
  • Abwesend
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 17
Welchen Ladezustand hattedein E Bike Akku?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

E-Bike 12V Ladegerät Bosch 04 Feb 2019 21:47 #69

  • Sperling
  • Sperlings Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 479
  • Dank erhalten: 497
Laut Anzeige vom Rad fast leer
Gruß Rüdiger

Citroen Summit 640-2018, AHK,Solar 200W ,2AGM, Dometic RFK, TriGasAlarm, Truma Duocontrol, Büttner-Solar+Batteriecomputer, Cobra Alarm & GPS Ortung,SOG,Mike Sanders
Mein Summit

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

E-Bike 12V Ladegerät Bosch 04 Feb 2019 23:05 #70

  • camper766
  • camper766s Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 532
  • Dank erhalten: 382

Sperling schrieb: Also für mich rückt da doch ein Wechselrichter auf die Einkaufsliste


Sag ich ja 😁

Gruß Rüdiger
Pössl Summit 640 2,0l, 163PS, arancio new batic, Eiche Kupfer bora

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.946 Sekunden