Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: FotoScout

Bestelle hier einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort

THEMA:

Warnung vor Kraftstoffproblemen im Iran Citroen Diesel Euro5 08 Apr 2023 20:09 #31

  • Fisprofi
  • Fisprofis Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 556
  • Dank erhalten: 330
Vielleicht liegt es daran, das er alles im Übersetzer unter Umständen nicht korrekt versteht..... :dry:
Außerdem ist er schon seit tausenden Kilometer vor Ort und kann sich nicht in ein Diesel Land beamen.....
Pössl Summit 640 Prime 12/2021 l Citroen Jumper 165PS l Liontron 200AH I Truma6E I Alpine702 I DuoControl I Truma CP plus I Dometic Perfectview I Thule Omnistor I Alarm/GPS I Osram LED I Goldschmitt Schraubenfedern I Uebler i21 I AHK fest
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_Tom, Le Pöss

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warnung vor Kraftstoffproblemen im Iran Citroen Diesel Euro5 08 Apr 2023 20:25 #32

  • manr
  • manrs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1342
  • Dank erhalten: 1450
Nunja, Lösungsansätze gab es hier ja mehr als genug - auch ohne das Fahrzeug zu bewegen.

Vielleicht wäre das Thema auch vom Tisch gewesen, wenn er seinem Auto einmal die Chance gegeben hätte anständig zu regenerieren.

Das gute ist, wenn er zu Citroen fährt und eine neue Adblue Anlage (auf Garantie?) fordert und im nächsten Atemzug erzählt, dass er große Probleme im Iran hatte, dann wird er noch mal von offizieller Stelle hören, was wir ihm bereits hier erklärt haben. Und je nachdem, wie beschädigt der DPF jetzt schon ist, könnte das dann auch recht teuer für ihn werden. Aber das werden wir dann wohl nicht mehr erfahren, leider!
Clever Celebration 2019, 163PS, Heavy, D6E, 220WP Solar fix, 340WP Solar mobil, Victron MPPT 100/20 & 75/15, 200Ah Liontron, TwinTower Kühlschrank, Votronic 70A Ladebooster, XTrons, Ective 1500W Wechselrichter
poesslforum.de/forum/mein-poessl/11692-m...-celebration?start=0

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warnung vor Kraftstoffproblemen im Iran Citroen Diesel Euro5 21 Apr 2023 23:12 #33

  • Txabola
  • Txabolas Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • RoadCampR 2019 - Salud y Tiempo Libre
  • Beiträge: 127
  • Dank erhalten: 78
Wir danken Ihnen für Ihre Kommentare und Vorschläge.
Übersetzt mit DeepL
Die Werkstatt in Zanjan, von der wir dachten, dass sie die Alarme zurücksetzen könnte, hatte "professionelle" Diagnosegeräte, die aber nicht für Fahrzeuge mit AdBlue aktualisiert waren. aber nicht auf dem neuesten Stand für Fahrzeuge mit AdBlue. Glücklicherweise waren wir im Iran und als die Werkstatt sah, dass sie uns nicht helfen konnte, kümmerten sie sich um eine Lösung. Nach einer Weile kam eine Person mit einem Lesegerät und der Software "Launch431".
Diesmal ging es nicht darum, die Alarme zu löschen, sondern den AdBlue-Tank neu zu kalibrieren. Die Anweisungen auf dem Gerät lauteten: 1- Füllen, Zurücksetzen und Entleeren des AdBlue-Tanks. 2- Auffüllen des AdBlue-Tanks und Zurücksetzen. Die 2 Rückstellungen wurden nacheinander durchgeführt, ohne den AdBlue-Tank zu entleeren oder zu füllen.
Das Ergebnis war, dass die Alarme verschwanden.
Wir setzten unseren Weg in die Türkei ohne Alarme fort.
Ein türkischer Freund hatte sich an einen offiziellen Citroën-Service in VAN - Citroën Dogu - gewandt, das Problem erklärt und einen Termin vereinbart. Dieser Citroën-Service entpuppte sich als derselbe, von dem Jürgen in #24 berichtete.
Gute Ausstattung und freundlich. Mit ihren Diagnosegeräten prüften sie das Problem und sagten, dass es keine Fehler gäbe und wir weiterfahren könnten. Sie sahen, dass der Tank 8 Liter AdBlue enthielt. Es hat etwa 45 Minuten gedauert, und sie haben uns nichts für den Service berechnet.
Wir hatten den Tank in Yazd aufgefüllt, also hatte ich in 1406 km 6 Liter verbraucht. 0,4 Liter pro 100 km. Wir füllten den AdBlue-Tank nach.
Dieser Verbrauch ist seltsam, denn bei den vorherigen 4800 km hatte ich 7 Liter verbraucht, und als wir den Tank in Yazd leerten, um neues AdBlue nachzufüllen, war der Tank fast voll, so dass der Verbrauch 8 oder 9 Liter betrug, also weniger als 0,2 Liter pro 100 km.
741 km nach dem Verlassen der Werkstatt in Zanjan und 60 km von der Citroen-Werkstatt in Van entfernt, gingen die Alarme wieder los, -Check Engine-, und -Check AdBlue system-, -Check AdBlue system-, -Check AdBlue system-.
117 km später, als ich den Motor in einer Kurve auf einem Pass hochdrehte, ging der Alarm los und die Meldung -Check Engine- erschien, aber die Meldung -Check AdBlue system- erschien nicht.
Am nächsten Tag, nach 174 km, wurde beim Anlassen des Motors nach einem Stopp die Meldung -Check Engine- nicht mehr angezeigt.
Wir sind nun schon mehrere Tage und etwas mehr als 400 km gefahren, ohne dass ein Alarm aufgetreten wäre. Hoffen wir, dass es so bleibt
Nach ca. 1500 km seit dem Tanken in Van werden wir versuchen, zu sehen, wie viele Liter AdBlue im Tank sind, um den Verbrauch zu sehen, da wir jetzt EuroDiesel5 verwenden und er nicht mehr so viel dekontaminieren muss wie im Iran.
RoadCampR 2019 - Truma 6D - Solar 304W - SOG2
Salud y Tiempo Libre # Health and Free Time # Santé et temps libre # Gesundheit & Freizeit
poesslforum.de/forum/mein-poessl/13889-txabola-roadcampr
Folgende Benutzer bedankten sich: veo, duc900

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warnung vor Kraftstoffproblemen im Iran Citroen Diesel Euro5 22 Apr 2023 10:59 #34

  • manr
  • manrs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1342
  • Dank erhalten: 1450
Wenn man dreckigen Kraftstoff tankt, muss die Abgasnachbehandlung dementsprechend mehr arbeiten und verbraucht daher auch mehr AdBlue. Dass die Fehler wiederbekommen sind, lag sicherlich daran, dass nach wie vor Reste vom schlechten iranischen Diesel im Tank umher geschwappt sind.
Clever Celebration 2019, 163PS, Heavy, D6E, 220WP Solar fix, 340WP Solar mobil, Victron MPPT 100/20 & 75/15, 200Ah Liontron, TwinTower Kühlschrank, Votronic 70A Ladebooster, XTrons, Ective 1500W Wechselrichter
poesslforum.de/forum/mein-poessl/11692-m...-celebration?start=0

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warnung vor Kraftstoffproblemen im Iran Citroen Diesel Euro5 10 Mai 2023 11:03 #35

  • HPeter
  • HPeters Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2137
  • Dank erhalten: 1211

...
Nach dem, was ich gesehen habe, würde ich nicht sagen, dass das Problem nicht die Qualität des iranischen Diesels ist, sondern die schlechte Qualität des AdBlue-Systems von Citroën. Ich sehe seit langem, auch in diesem Forum, Probleme mit AdBlue von Leuten, die nie anderen Diesel als den ausgezeichneten europäischen Diesel benutzt haben, geschweige denn im Iran gefahren sind.

Wie ist denn der aktuelle Stand?

AdBlue Tank oder der schwefelhaltige Diesel?
Und es stimmt, es gibt dutzende (hunderte?) Fälle von Citroen Jumper mit dieser Fehlermeldung vom AdBlue Tank die immer nur guten Euro Diesel getankt haben.

AdBlue Tank / Pumpe Probleme:
poesslforum.de/forum/basisfahrzeuge/1772...lassen-und-gelbe-mkl
Nach mehreren guten Pössl D-Line und einem unerfreulichen H-Line Summit Plus ... zum schlanken TI gewechselt. Etrusco V 5900 DB. "Van-Klasse" mit Heckgarage für zwei Mountain Bikes bei 5,95m Länge! :) Ursprünglich war der TI nur als Übergangslösung gedacht, aber jetzt überzeugen die Vorteile ...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von HPeter.

Warnung vor Kraftstoffproblemen im Iran Citroen Diesel Euro5 25 Mai 2023 22:46 #36

  • Txabola
  • Txabolas Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • RoadCampR 2019 - Salud y Tiempo Libre
  • Beiträge: 127
  • Dank erhalten: 78
Guten Abend
Seit die Alarme verschwunden sind, sind sie nicht mehr zurückgekehrt.
Offensichtlich war die Qualität des iranischen Diesels die Ursache für die Alarme, aber der Grund für all die Probleme und Kopfschmerzen und dafür, dass wir unsere Reise durch den Iran abkürzen mussten, war das AdBlue-System von Citroën, das es uns nicht erlaubte, weiterzureisen, und wir mussten auf die sukzessive Löschung der Alarme über OBD2 mit spezieller Hard- und Software zurückgreifen. Glücklicherweise befanden wir uns in einem Land, in dem die Menschen unglaublich großzügig und sehr hilfsbereit sind, und obwohl sie nur über geringe Mittel verfügten, konnten sie das Problem teilweise lösen.
Wir verließen den Iran vor 2500 km und fuhren durch die Türkei ohne Warnungen oder Alarme.
Vom Iran aus und über Freunde in der Türkei und in Deutschland kauften wir ein Thinkdiag THD01 Lesegerät und die ThinkDiag+ Software. Wir haben es vor ein paar Wochen in der Türkei abgeholt und nach dem Herunterladen der Software aktiviert, aber ich war nicht in der Lage, den Adblue-Status zu überprüfen, weil die heruntergeladene ThinkDiag+ Software den Motor meines Citroën, einen 2019er 2.2l BlueHDI 130, nicht vollständig zu erkennen scheint.
Vielleicht benutzt ja jemand im Forum dieses Gerät und kann mir etwas darüber sagen, ob das ThinkDiag+ den Motor des 2019er Citroën Jumper auslesen und kontrollieren kann oder nicht.
Wenn alles gut geht, werden wir noch einen Monat in der Türkei bleiben, aber ich werde nicht versuchen, das ThinkDiag+ ernsthaft zu benutzen, bis ich in 5 oder 6 Wochen in Spanien bin, es sei denn, die Alarme gehen wieder los und ich kann nicht zu einem offiziellen Citroen Service kommen, aber Informationen aus erster Hand von einem Benutzer dieses Geräts wären sehr nützlich.
Vielen Dank für die erhaltene Hilfe!

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
RoadCampR 2019 - Truma 6D - Solar 304W - SOG2
Salud y Tiempo Libre # Health and Free Time # Santé et temps libre # Gesundheit & Freizeit
poesslforum.de/forum/mein-poessl/13889-txabola-roadcampr
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_Tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warnung vor Kraftstoffproblemen im Iran Citroen Diesel Euro5 25 Mai 2023 23:52 #37

  • Argonaut82
  • Argonaut82s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 174
  • Dank erhalten: 144
2017 Flex 636 Kids, Citr. 163 heavy, Solar, AHK 3t, Atera 3, D6e, Isofix, 4-Bett, Board-Halter seitlich, 2x130AhWinston, Dusche am Küchenblock, Midi Heki vorn & hinten, Mikro Heki Bad, 4,25to, Victron 12/500/20, Fotos, & dit und dat, Kinder 1 & 3 & Mama & Papa dabei:)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warnung vor Kraftstoffproblemen im Iran Citroen Diesel Euro5 26 Mai 2023 08:00 #38

  • heaDrOOMx
  • heaDrOOMxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1004
  • Dank erhalten: 1168
Was ich nicht verstehe:
Da wird an den Womos das siebte Zusatzschloss für irres Geld drangeschraubt, eine dreifach-elektropneumatische-super-CANBUS-morsecodegesicherte Fahrzeugwegfahrsperre mit Kontraminüsenrückgriff für den Gegenwert eine Monatslohns eingebaut, das Fahrzeug nie ohne Überwachungsdrohne und Handykontakt stehengelassen, aber Geld für einen SEPAR-Filter in Doppelausführung (so ab 500€) ist kein Geld da?

Also wenn ich außerhalb unseres genormten Europabereichs unterwegs sein will, mache ich mich doch schlau und das Problem mit schlechtem Diesel haben schon mehr gehabt, ist also nicht neu.
Ja, ein alter Langhauber-Magirus mit KHD-Motor und einer Literleistung von 20PS/Liter (mein Ducato 150 von 2013 hat rund 64,7 PS/Liter) lief selbst mit frischgepresstem Kokosöl. Und selbst da haben die Arabien- und Afrikafahrer Zusatzfilter eingebaut.
Ja, die Zeiten sind lange vorbei, an denen man in Tamanrasset eher Gefahr lief, von einer deutschen XT500 plattgefahren zu werden, als Sand in den Schuh zu kriegen. Aber das Wissen um die Herausforderungen mancher Reiseziele ist doch nicht komplett verschütt gegangen? Heute liest jeder vorher 1000 Bücher über Beduinen, Sandstürme, wo welches Schlagloch ist und sinnvolles Trinkwassermanagement, aber an den Kraftstoff denkt keiner?
Das kann und will ich mir einfach nicht vorstellen. Das gehört für mich doch zur Reisevorbereitung, zu wissen, was ich am Zielort oder auf dem Weg dahin tanken will oder muss.

Oder denke ich da so verkehrt?

Trotzdem, die Probleme des TE haben einen positiven Effekt:
Der ein oder andere macht sich nun vieleicht eher vorher Gedanken, ob das mit seiner Ausrüstung so hinkommt, wie er das plant.
Poessl 636FR (Bj2013) auf Ducato 148PS

Die Wüste lebt, es blüht das Land,
das Leben wüst, es bebt der Sand,
der Pössl tourt in unsrer Hand,
unterm Pflaster liegt der Strand!
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_Tom, Txabola

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warnung vor Kraftstoffproblemen im Iran Citroen Diesel Euro5 26 Mai 2023 08:06 #39

  • manr
  • manrs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1342
  • Dank erhalten: 1450
Wie möchtest du mit deinem tollen Separ Filter den hohen Schwefelgehalt aus dem Diesel Filtern? Warum werden Sprinter und G-Klassen für mittlere vierstellige Beträge von Spezialwerkstätten umgerüstet für Einsätze außerhalb der EU, wenn es mit einem 500euro Filter deiner Meinung nach getan ist?
Clever Celebration 2019, 163PS, Heavy, D6E, 220WP Solar fix, 340WP Solar mobil, Victron MPPT 100/20 & 75/15, 200Ah Liontron, TwinTower Kühlschrank, Votronic 70A Ladebooster, XTrons, Ective 1500W Wechselrichter
poesslforum.de/forum/mein-poessl/11692-m...-celebration?start=0

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Warnung vor Kraftstoffproblemen im Iran Citroen Diesel Euro5 26 Mai 2023 08:21 #40

  • heaDrOOMx
  • heaDrOOMxs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1004
  • Dank erhalten: 1168
@manr:

Du hast nicht richtig gelesen!
Ich sagte nicht, dass es damit getan ist, ich sagte, dass man sich vorher schlau machen sollte, zumindest hat man das früher so gemacht. Und die Tatsache, dass es Leute gibt, die Fahrzeuge für mittlere vierstellige Beträge von Spezialwerkstätten umrüsten lassen zeigt doch, dass das Wissen um die Problematik vorhanden wäre. Oder woher wissen die das und andere nicht?
Wenn ich weiß, dass es Probleme mit Wasser und Schwebstoffen gibt, dann reicht eben ein SEPA-Filter, wenn ich weiß, dass der Schwefelgehalt zu hoch ist, dann muss ich entweder mit einem alten Düdo oder Magirus fahren, oder aber mein modernes Fahrzeug entsprechend umbauen lassen.
Egal wie, wenn ich mich schlau mache, wo das Problem liegt, dann kann ich mich erkundigen, was genau gegen dieses Problem hilft. Womöglich ist das auch der Grund, warum keiner mit nem Eisbrecher den Amazonas rauf fährt oder mit einem Sampan ins Nordmeer tuckert.
Poessl 636FR (Bj2013) auf Ducato 148PS

Die Wüste lebt, es blüht das Land,
das Leben wüst, es bebt der Sand,
der Pössl tourt in unsrer Hand,
unterm Pflaster liegt der Strand!
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_Tom

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von heaDrOOMx. Grund: Typo

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten: