Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: kiwi05

Bestelle hier einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort

THEMA:

Inspektionskosten 02 Mär 2017 00:37 #11

  • Markuso
  • Markusos Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Citroen 2015 Pössl 2Win Style 3,0 ORC
  • Beiträge: 448
  • Dank erhalten: 282

Km stand 28000.
Kosten 410€ inkl. MwSt.
Innenraumfilter,
Bremsflüssigkeit
Öl mit Filter..

Hääääääää ?????
800 Doppelmark ???
Warum hat man mir die Möglichkeit genommen,
meinen Service selbst zu tun ????
Glaubt jemand das wir dazu zu blöd sind ????
Noch nicht mal einen selbst gemachten Ölwechsel kann man in der Service-Anzeige zurücksetzen...
Mein Kumpel um de Ecke kann das genauso gut.
Warum zum Teufel soll ich denn xx € Extra bezahlen ?
Letzte Rechnung===> 560 Teuronen...
Da kann ich fast 200 Liter Öl einkaufen....
Und ich kenne keine einzige Flachwerkstatt,
die wirklich 100% Leistung erbringen /wollen/können.....
Luftdruck passte nicht, Parameter (3,5 bar) nicht OK
Also:
Verarschung hoch 3
Ich werde Flachis demnächst mit Sicherheit meiden !
Ein KaWa ist wie ein gutes Menü,
über die Zutaten kannst nur Du selbst den gewünschten Geschmack bestimmen. :evil:
©

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Markuso.

Inspektionskosten 02 Mär 2017 04:17 #12

  • MaPe
  • MaPes Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 17
  • Dank erhalten: 9
Also jetzt muß ich schon mal ne Lanze für die Werkstätten brechen - unabhängig davon daß ich über 25 Jahre Erfahrung in der Omnibusreparatur als Schrauber und Meister verfüge. Tatsache ist daß wir Fahrzeuge zu unserem Hobby erkoren haben die in der Neuanschaffung EUR 45.000 (nach oben keine Grenzen) kosten und dann wird über Inspektionskosten von EUR 400 INCL. MwSt. gejammert. Wenn jemand seinen Service selber machen will ist das ja völlig ok nur wenn Dieser dann Mist baut ist die Fachwerkstatt wieder gut genug den Mist wieder auszumerzen. Ich spreche hier nur das Thema "aschearmes Motoröl" an welches für die Partikelfilter unabdingabr ist. Dieses Öl kostet nun mal wer aber will kann ja das Baumarktöl reinkippen. Nur wenns dann zu "Komplikationen" kommt wird die Fachwerkstatt aufgesucht. Natürlich gibt es z.T. unverschämte Literpreise in den Werkstätten - dies kann ich aber vorher erfragen und evtl. Festpreise aushandeln. Tatsache ist daß guter Service eben etwas kostet wobei Fehler überall und bei jedem passieren können. Dann wird darüber gesprochen und dann läuft´s auch wieder. Und lieber bezahle ich für die Fachwerkstatt etwas mehr bevor ich an irgendeinem Standstreifen oder Parkbucht auf den ADAC warten muß.
Globecar Campscout, BJ 2012, Citroen Jumper, 150 PS, Unser TRAUMWÄGELCHEN :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Shot, BaticJumper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Inspektionskosten 02 Mär 2017 06:05 #13

  • Bernhold
  • Bernholds Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 306
  • Dank erhalten: 106
Guten Morgen,
habe auch Post bekommen von meinem Citröen Händler Mainz.
Der erste Geburtstag steht bevor. Am 1.4.2017 ist unserer 1 Jahr alt und hat 8000 Km drauf. Im Serviceheft steht. Inspektion bei 48000 Km oder jedes Jahr.
Werde mal anfragen was die Inspektion kostet.
Bernhold
Globecar Roadscout R
C130 Länge: 5,41m EZ: 4/2016 ,Fiedler Träger, Goldschmitt Zusatz Luftfahrwerk 8" mit Kompressor. 200 Watt Solaranlage

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Inspektionskosten 02 Mär 2017 09:59 #14

  • juh
  • juhs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 13551
  • Dank erhalten: 10767
Hallo,
gegen böse Überraschungen hilft auch, vorher mal mit der Werkstatt über die Inspektionskosten zu reden. Man kann auch fragen, ob man das Öl selbst stellen kann. Und "Unnötiges" wie Wischwasser, Scheibenwischer, etc. weglassen. Machen wir bei unseren Firmenwagen so (Ford, Skoda, BMW ...). Wenn man vorher keine Preise für die Standardprozeduren (natürlich nicht für Unvorhergesehenes) nennen will: Werkstatt wechseln.
Jürgen
Grüße aus der Südpfalz .... Jürgen

ex: Pössl Vario 545 (2015) mein Pössl
mein Sprinter hier im Forum
mein Sprinter-Ausbaublog

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Inspektionskosten 02 Mär 2017 11:34 #15

  • ubu2
  • ubu2s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 177
  • Dank erhalten: 157
@Bernhold

Nach einem Jahr ist aber noch keine Inspektion fällig.

Mein Serviceheft sagt:
Nach entweder 40000 Km oder 2 Jahre.
Uwe
Unterwegs in
2Win Citroen 2.2l, HDI 96, 3.5t heavy Fahrwerk Profondorot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Inspektionskosten 02 Mär 2017 12:15 #16

  • no tree-hugger
  • no tree-huggers Avatar
  • Besucher
Na ja, die Kosten von 400 Euro (will gar nicht wissen wieviele Franken es bei uns werden) klingen schon "viel" - aber der neue Bus kommt soweit ich weiss alle 48.000 (oder 2 Jahre) zu Service. Unser T3 Diesel hat alle 7.500 km einen Ölwechsel nötig gehabt. Also damals 6,4x soviel Öl.

Ok das mache weniger fahren in 2 Jahren - kann man dem Hersteller nicht vorwerfen. Und ich glaube, das viele hier heute auch mehr verdienen (aber warum nur wir und nicht die Werkstätten?)

p.s. Habe aber bei Skoda auch schon mein Öl mitgebracht, weil der Verbrauch eh nicht für longlife gehalten hatte :evil:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Inspektionskosten 02 Mär 2017 21:32 #17

  • Bernhold
  • Bernholds Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 306
  • Dank erhalten: 106


So steht es auch im Serviceheft:blink:
Globecar Roadscout R
C130 Länge: 5,41m EZ: 4/2016 ,Fiedler Träger, Goldschmitt Zusatz Luftfahrwerk 8" mit Kompressor. 200 Watt Solaranlage

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Bernhold.

Inspektionskosten 03 Mär 2017 15:17 #18

  • Bernhold
  • Bernholds Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 306
  • Dank erhalten: 106
Hallo ich habe mal bei meinem Citröen Händler angerufen. Also der sagte bei meinem Fahrzeug wäre die Belastbarkeit nicht so hoch wie bei einem Firmentransporter. Die müssen 1 mal im Jahr zur Wartung. In meinem Fall wären es dann nach 2 Jahren oder 48000 Km . Aber eine Durchsicht und einen Oelwechsel 1 mal im Jahr könnte nicht Schaden meint der Werkstattmeister. Ich fragte was der Oelwechsel mit Filter kostet. Ich könnte so um die 150 Euro rechnen. Sie würden nur sehr gute Oele verwenden.Mhhhh was soll ich machen ? Mein Km Stand ist 7850 Km und jetzt ist er 11 Monate alt. Was meint Ihr?
Lg Bernhold
Globecar Roadscout R
C130 Länge: 5,41m EZ: 4/2016 ,Fiedler Träger, Goldschmitt Zusatz Luftfahrwerk 8" mit Kompressor. 200 Watt Solaranlage

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölwechsel und Hersteller-Intervalle 03 Mär 2017 15:37 #19

  • Acid
  • Acids Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 206
  • Dank erhalten: 157
Ölwechsel nach einem Jahr immer machen, besonders bei Kurzstrecke oder hohen Standzeiten. Beim Öl nicht sparen, sondern das vorgeschriebene nehmen. Der Motor wird es dir danken.
Gruß Acid
Standort: Ostwestfalen
Wagen: roter 2017er Celebration mit div. Gimmicks
Folgende Benutzer bedankten sich: u.k-f, CleverRunner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölwechsel und Hersteller-Intervalle 03 Mär 2017 15:41 #20

  • u.k-f
  • u.k-fs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Roadcar 601 auf Citroen 140 PS 3,5 t Light
  • Beiträge: 1602
  • Dank erhalten: 1471
Sehe ich auch so. Am Öl zu sparen ist am falschen Ende gespart!

Die Lebensdauer des Motors wird es Dir danken, wenn Du ihm beim Wechseln regelmäßig gutes Öl spendierst!
LG Uwe

Rosi Roadcar 601 BJ20 Citroen 140 PS 3,5 t light 15"

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von u.k-f.

Sponsoren

Das Pössl Forum ist für alle kostenfrei und finanziert sich über passende Werbung. Klickt doch gerne mal auf die Werbebanner und schaut, ob für Euch was dabei ist. Und sparen könnt ihr damit oft auch noch! 🚐💨🤩

Klicke auf das obere Bild für das Angebot. Klicke HIER um die Erfahrungsberichte zu den GROMOBIL Matratzen im Forum zu lesen.

Wollen Sie auch das Pössl Forum unterstützen?

Dann schicken Sie einfach unverbindlich eine Email:

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pössl Forum kein Problem!

Holt Euch über das Pössl Forum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pössl Forum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten: