Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: kiwi05

Bestelle hier einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort

THEMA:

Solar im Campster: elektrischer Anschluß 03 Mai 2020 13:38 #1

  • Chili
  • Chilis Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 155
Neben der Fragestellung, wo man das Solarmodul platziert, ist auch die Frage nach dem elektrischen Anschluss nicht minder interessant.
Damit das im "Solar auf dem Dach" Thread nicht untergeht, spendiere ich hier dem ein eigenes Thema und erzähle mal, wie ich das gelöst habe.

Neben der Solarunterstützung für die Aufbaubatterie hatte ich den Anspruch, auch die Starterbatterie zu versorgen.
Etwas anderes als MPP kommt mir sowieso nicht in's "Haus" und einen zweiten Batterieausgang haben die Markenprodukte meistens auch - bei mir ein Votronic MPP 165 (der ist noch lüfterlos). Den zweiten Ausgang ungenutzt lassen wäre ein Frevel....

Weiterhin steht mein Anspruch, den nagelneuen Campster nicht zu "verbasteln". Dazu gehört auch, dass ich die Kabelbäume unangetastet lassen möchte, alles soll rückstandsfrei reversibel sein.
Um es kurz zu machen:
Für die Aufbaubatterie habe ich den Block 6 am EBL 119 genutzt.
Für die Starterbatterie habe ich beim leeren Pin 8 des Block 3 eine Litze eingezogen.
Während die Mate-N-Lok Steckergehäuse und Crimpkontakte der weissen Buchsen weit verfügbar sind, ist das bei dem braunen Block 3 ganz anders.
Wer Interesse daran hat, kann die nötigen Crimpkontakte gerne bei mir beziehen.

Der Solarregler steckt unterm Fahrersitz neben dem EBL ohne weitere Befestigung.
Das Solarpanel (faltbar) liegt derzeit in der Windschutzscheibe.



Die bebilderte Einbau-Geschichte in etwas ausführlicher habe ich hier:
www.medrow.de/index.php?id=317

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: BaLa, J.Werren, Robert_Graz, Stemmi, mm2, Lohre14

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chili.

Solar im Campster: elektrischer Anschluß 03 Mai 2020 17:48 #2

  • Badewanne
  • Badewannes Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 60
Hallo,

gefällt mir die Lösung! Du schreibst, dass du ein faltbares Solarpanel hast, vmtl. ein Solartasche. Hast du die auch steckbar gemacht? Und wenn ja, welche Steckertypen hast du verwendet? Die üblichen Andersonstecker gibt es ja nicht wirklich als Einbauvariante. Da bin ich nämlich noch auf der Suche, bei RS oder Conrad gibt es gefühlt Millionen Varianten...

Update: Und was spricht eigentlich dagegen, die Starterbatterie Ausgang des Votronic an den Haupteingängen der Starterbatterie am EBL mit aufzulegen? Habe ich da einen Denkfehler??
Gruß Ansgar
2017 2Win+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Badewanne. Grund: Update

Solar im Campster: elektrischer Anschluß 03 Mai 2020 19:19 #3

  • Chili
  • Chilis Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 155
Das faltbare Panel ist bzw. war ein PB-P11 von Aukey, dessen originalen PWM Regler ich entfernt habe (siehe Link in meinem Beitrag).
Steckbar gemacht habe ich die Panel-Leitung mit AMP Superseal (habe mal ein Sortiment bei Ebay gekauft).

Bei den Starterbatterie-Zuleitungen musst du aufpassen. Bei der einen "Hauptleitung" ist der Booster dazwischen, damit kriegst du nichts in Richtung Starterbatterie.
Bei der zweiten Zuleitung (über die auch das Ladegerät des EBL die Starterbatterie anspricht) müsstest du irgendwie das dicke Kabel "anzapfen" - kein einfaches Unterfangen, wenn es gut werden soll. Gleiches gilt, wenn du an den Booster-Eingang wolltest. Zudem liegen die EBL Steckblöcke viel besser zugänglich.
Aber natürlich: es gibt Alternativen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Badewanne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chili.

Solar im Campster: elektrischer Anschluß 04 Mai 2020 13:02 #4

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1692
  • Dank erhalten: 1401
Ich würde den Regler drin lassen und die Panels mit normalen Solarsteckern verbinden. Diese gibt es in 4 oder 6mm².(Multikontakt MC). Dann schafft es auch der unwissende nicht irgendetwas falsch zusammen zu stecken.
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail, LIONTHRON 150Ah LiFePo4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Solar im Campster: elektrischer Anschluß 04 Mai 2020 13:20 #5

  • Chili
  • Chilis Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 155

Ich würde den Regler drin lassen und die Panels mit normalen Solarsteckern verbinden. Diese gibt es in 4 oder 6mm².(Multikontakt MC). Dann schafft es auch der unwissende nicht irgendetwas falsch zusammen zu stecken.

a) Wenn ich den originalen PWM Regler gelassen hätte, dann hätte ich zum einen Leistung verschenkt und zum anderen nur einen Ladeausgang gehabt.
b) MC Stecker hätte ich gehabt. Aber die sind deutlich größer und für einadrige Kabel. Meine zweipoligen Superseal sind ebenfalls verpolungssicher, da kann man nichts falsch machen beim Anstecken.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chili.

Solar im Campster: elektrischer Anschluß 04 Mai 2020 20:42 #6

  • mathias_wo
  • mathias_wos Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 36
sind das nicht die ganz normalen MATE-N-LOK Buchsenkontakte wo die MNL Steckkontakte reinpassen?
2020 Campster 150PS / DIY: Kofferraumbeleuchtung LED Leiste, Lichtschienen mit (LLL) Dimmer auf Dauerstrom, DIY Outdoorkabel, Holzboden, 12V USB B-Säulen & Beifahrersitz, 12V Steckdose Fahrersitz, Heckauszug Calitop

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Solar im Campster: elektrischer Anschluß 04 Mai 2020 21:48 #7

  • Chili
  • Chilis Avatar Autor
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 155

sind das nicht die ganz normalen MATE-N-LOK Buchsenkontakte wo die MNL Steckkontakte reinpassen?

Die weissen Stecker wie Block 6 sind Mate-N-Lok (MNL) und deren Crimp-Kontakte, ja. Schrieb ich auch eingangs so.
Der braune Stecker hingegen ist nicht MNL, dessen Buchsenkontakte sind deutlich kleiner.
Folgende Benutzer bedankten sich: mathias_wo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chili.

Solar im Campster: elektrischer Anschluß 05 Mai 2020 09:18 #8

  • mathias_wo
  • mathias_wos Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 36
ok danke, weiß noch nicht ganz genau, ob ich den pin zum Starterbatterie laden oder -überwachen verwenden werde, aber würdest du prinzipiell 5 stück nach Österreich schicken? lg mathias
2020 Campster 150PS / DIY: Kofferraumbeleuchtung LED Leiste, Lichtschienen mit (LLL) Dimmer auf Dauerstrom, DIY Outdoorkabel, Holzboden, 12V USB B-Säulen & Beifahrersitz, 12V Steckdose Fahrersitz, Heckauszug Calitop

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Solar im Campster: elektrischer Anschluß 17 Jul 2020 08:49 #9

  • TommyLee007
  • TommyLee007s Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 39
In irgendeinem Solar-Thema wurde ein Stand-by-Charger erwähnt, ich finde das aber nicht mehr, daher post ich mal meine Frage an die Strom-Profis hier, da sollte sie auch passen ;)

Wir haben ein Offgridtec 120W Falttasche mit einem Victron MPPT 75/15. Da vom Solar Panel die Starterbatterie nicht geladen wird: Kann ich vom LOAD-Ausgang des Victron über einen Stand-by-Charger (z.B. votronic standby charger) auf die Starterbatterie gehen und diese laden?
Pössl Campster 2019 | 180PS | Automatik | Turmalin-Rot | Alarmanlage | AHK | Sicherheitspaket 5 | Markise | Sitzheizung | Standheizung | Kühlbox | Outdoor Küche

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Solar im Campster: elektrischer Anschluß 18 Jul 2020 09:59 #10

  • KAJAKSTER!
  • KAJAKSTER!s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Vor dem Campster 20 Jahre lang Burow
  • Beiträge: 1457
  • Dank erhalten: 987
Der Lastausgang ist dafür nicht gedacht. Du machst zwar nichts kaputt, wenn du deine SB dort anschließt, aber viel Sinn macht es nicht.
Kauf dir lieber einen Laderegler mit 2. Ausgang.
1991 Fiat 238E
1991-1997 Toyota Hiace
1997-2003 Knaus SportiVan (Fiat Scudo)
2003-2017 Burow Alibi (Peugeot Expert)
Seit 2018 Campster
1,6l Blue HDI S&S 115PS = 85kW
7,3l/100km (>30.000km)
Folgende Benutzer bedankten sich: TommyLee007

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: Markus.CampingMmocean7

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten:

Kastenwagentreffen - Wir bringen
Kastenwagen Fans zusammen.