Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: kiwi05

Bestelle hier einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort

THEMA:

Ölwechsel, selber absaugen 29 Mär 2024 17:13 #31

  • tomtom7910
  • tomtom7910s Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 331
  • Dank erhalten: 186

Könnt ihr mich bitte mal aufklären was der Vorteil von absaugen ist ?Unters Auto legen muss man sich sowieso oder tauscht ihr keinen Ölfilter?Und das lösen der Ablassschraube ist jetzt auch nicht so der Aufwand?

Man kann beispielsweise das Öl problemlos wechseln während der Motor läuft, dann bildet sich garantiert kein Schlamm: unten absaugen und von oben gleichzeitig nachfüllen. Versuche das mal beim Ablassen auf der Bühne. ;)
Gestern bei Lidl in der Filiale gesehen, online erstaunlicherweise teurer:

Wer lässt denn sein Auto bei nem ölwechsel laufen?Das hab ich ja noch nie gehört.Deine Aussagen sind schon etwas merkwürdig 🤣
Pössl Summit Shine 540 2023
Folgende Benutzer bedankten sich: camino, Troble, tivi, ralf1147, Kfz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölwechsel, selber absaugen 29 Mär 2024 17:28 #32

  • Wetteran
  • Wetterans Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1008
  • Dank erhalten: 948


Ob das auch für Citroen gilt, weiß ich nicht, aber für mich gilt das auch für Citroen ☺️.

Viele Grüße, Stefan


Da habe ich doch gleich mal nachgesehen:



Der Ölwechsel soll soll vorne unter dem Wagen stattfinden. Es gibt auch von oben im Motorraum auszuführende Arbeiten. Ölwechsel ist nicht dabei. So explizit wie beim Fiat wird das Absaugen jedoch nicht ausgeschlossen.
Gruß
Günter
Pössl 2 Win Plus 2020 Citroen 165 heavy Sturm Blau, 04/2020

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: tivi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölwechsel, selber absaugen 29 Mär 2024 17:49 #33

  • ralf1147
  • ralf1147s Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 154
  • Dank erhalten: 170
Jeder kann gerne den Ölwechsel weiter so durchführen wie er möchte, genau so kann auch jeder seine Meinung zum Thema hier schreiben.

Ich käme niemals auf den Gedanken das Öl abzusaugen weil:
  • Mir der Aufwand für das ganze Absaugegeraffel (Pumpe, Schlauch, Stromversorgung, alles wieder saubermachen und wegpacken) viel zu groß wäre, eine Auffangwanne braucht man eh für den Filter
  • Wenn ich über Nacht das Öl ablaufen lasse garantiert weniger im Motor zurückbleibt, man kann sogar noch 1-2 Schnapsgläser frisches Öl nachkippen um den Rest etwas auszuspülen.
  • Es beim Jumper auch ohne Grube/Bühne genug Platz unter dem Auto gibt
  • Es gar nicht verkehrt ist sich zumindest 1x im Jahr unter das Auto zu legen, man erkennt z. B. lose Teile, beschädigten Unterbodenschutz, Rost etc. und kann Gegenmaßnahmen ergreifen

Als Tip für den Threadersteller käme mir als "Lanze" zum absaugen noch weiches Kupferrohr in den Sinn. Das ist biegsam und kann leicht in die richtige Form gebracht werden. Es ist weicher als Stahl und kann daher keine Schäden anrichten wenn Bauteile berührt werden. Es gibt es in vielen Abmessungen z. B. 4x1mm oder 5x1 mm. Da es eine gewisse Steifigkeit hat kringelt es sich auch bei hohen Temperaturen nicht in der Ölwanne und man merkt wenn man den Boden erreicht hat. Es gibt aber sicher auch viele Kunststoffschläuche die von der Festigkeit her geeignet sind. Am besten einfach mal bei einem technischen- under Drucklufthandel schauen.
Ex T5 seit 09/22 Pössl Summit 540 Shine 165 PS in Grundausstattung zum selbsterweitern
Bereits erledigt: 200 Ah Saftkiste, AHK, Kennwood 8019 mit Rückfahrkamera, Borbet Alus 16", Unterboden- und Hohlraumschutz, platzsparender Heckauszug
Folgende Benutzer bedankten sich: tivi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölwechsel, selber absaugen 29 Mär 2024 18:08 #34

  • tivi
  • tivis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 177
  • Dank erhalten: 276
"Unter dem Fahrzeug vorne" ist für mich eindeutig. Unter dem Fahrzeug absaugen dürfte nicht so einfach funktionieren 😉.
Clever Runner 636 Modelljahr ´21, geliefert 01/´22, Imperialblau, 165 PS Schaltgtr., Heavy 3,5 to, 240 W Solar, 1.500 W Wechselrichter, Truma D6-E, Osram LED Night Breaker, VF Cobra, Bearlock
Folgende Benutzer bedankten sich: ralf1147

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölwechsel, selber absaugen 29 Mär 2024 21:58 #35

  • Schuri
  • Schuris Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 752
  • Dank erhalten: 382
Leute, es gibt keinen Grund, sich hier gegenseitig zu beharken.
Hätte ich geahnt, was mein Post bewirkt, hätte ich es gelassen.

Jetzt aber zurück zum Thema:
Ich habe noch von früher so eine Absaugpumpe, könnte sogar eine Proxxon sein.
Die Plastikschläuche sind aber aus Weichplastik und werden sich wohl kringeln, wenn das Peilrohr zuende ist.
Aber was sind Tekalanrohre?
Es müsste schon ein recht steifes aber dennoch schmiegsames Rohr sein.
Pössl Summit 600 plus Euro 5, Solar 230 Wp, AHK, TV mit mobiler Antenne und einige andere Kleinigkeiten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Schuri.

Ölwechsel, selber absaugen 29 Mär 2024 22:34 #36

  • Kfz
  • Kfzs Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 30
  • Dank erhalten: 13
Bei den Booten wird öfter mal eine Pela-Pumpe verwendet.
Google mal nach "Pela Ölabsaugpumpe", da wirst schon fündig.

Ich persönliche mache den Ölwechsel immer durch ablassen an der Ölwanne und immer mit Ölfilterwechsel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölwechsel, selber absaugen 30 Mär 2024 05:16 #37

  • mamemo
  • mamemos Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 183
  • Dank erhalten: 158

Leute, es gibt keinen Grund, sich hier gegenseitig zu beharken.
Hätte ich geahnt, was mein Post bewirkt, hätte ich es gelassen.
....


Ölfragen sind immer Glaubensfragen, das ist soweit völlig normal.

Jeder, der eine Ölwanne demontiert hat, wird erkennen:
Die konstruktive Gestaltung der Wanne innen entscheidet über den Ölablass- oder Ölabsaugerfolg.
In Bezug auf die Quantität (Restmenge) und die Qualität (Sauberkeit, Verbleib von Schwebstoffen, Abrieb).

Das war schon vor 20 Jahren ein großes Thema, beim Bochumer Stopfen.
Erleichtert den Ölwechsel ungemein, insbesondere die Schrauben- / Dichtringproblematik ist dann Geschichte.
Aber auch hier verbleibt eine geringe Ölmenge (Gewindeüberstand in der Wanne).
Größenordnung "Halbes Schnapsglas".
(Keine Vermutung, wie üblich, sondern Testergebnis durch ausgebaute Wanne.)
Darüber hinaus ist die Wanne innen meist wahrlich nicht poliert, hat Sicken oder Schwallbleche, somit verbleibt deutlich mehr Verschmutzung in der Wanne auf der Oberfläche als man vermuten würde.

Deshalb - wenn man es sauber haben möchte - Ölwanne demontieren und sauber auswischen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Runner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölwechsel, selber absaugen 30 Mär 2024 07:57 #38

  • Timo
  • Timos Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Pössl Summit
  • Beiträge: 123
  • Dank erhalten: 103
Guten Morgen Tom,
ich sauge deshalb ab, da ich dann das Altöl direkt in meinem großen Fass habe und nicht in einer Wanne, aus der ich es dann wieder ins große Fass umfüllen muss.
Den Filter wechsle ich dann auch noch, hier kommt aber meist kaum mehr was raus. Wenn man sich geschickt anstellt, gibt das keine große Menge, die rausläuft.
Grüße,
Timo

Pössl Summit 600 Plus, 300W Solar, BMV-700, Thule Omnistor, VB-SemiAir, 3. Schlafplatz, CP-Plus, inetBox, LevelControl, Kenwood 4017DAB, Dometic Cam 35, Eurocarry

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölwechsel, selber absaugen 30 Mär 2024 08:25 #39

  • Bassotto
  • Bassottos Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2190
  • Dank erhalten: 3134
Noch besser den Motor ausbauen, zerlegen und alles blitzeblank putzen. :lol:

Meine Güte, ist hier der typisch deutsche Putzwahn ausgebrochen?
Selbst wenn ein halber Liter Altöl in der Ölwanne drinbleibt, wird daran der Motor nicht verrecken.

Absaugen: was für ein Blödsinn! Da wird ein sinnbefreiter technischer Aufwand betrieben, mit finanziellem Aufwand, Unnötigem Energieeinsatz und Vergeudung wertvoller Lebenszeit.
Währenddessen beim Ablassen das alles die Schwerkraft erledigt.

Für die Freunde des Ölablassens:
Seid ihr eigentlich gaga, den alten Dichring wieder zuverwenden? Dann noch mit dem Blödsinn mit Ausglühen usw?
Das ist ein Cent Artikel, den bekommt man in einer Werkstatt oder beim Teilefritz eigentlich immer geschenkt, wenn man freundlich fragt.
Wer an das Teil nicht denkt, sollte auch diese Arbeit einer gelernten Fachkraft überlassen.
Die machen das dann nämlich auch in einer dazu zulässigen Werkstatt mit dem seit über 40 Jahren gesetzlich vorgeschriebenen Ölabscheider, den ihr zu Hause auf dem Hof sicherlich nicht installiert habt.
Mahlzeit!
Bernd
Die Karre ist ein Clever Celebration, seit Anfang 2020 auf die Menschheit los gelassen.
Aufstelldach, VB-Vollluftfederung, Busbiker, 1x Sonnenstrahlenfänger, Thule Markise, Kuschelsitze, SOG, Gastank, Glasfenster.
Mal schauen was ihm sonst noch so über den Weg läuft...
Folgende Benutzer bedankten sich: manr, Troble, Fisprofi, tomtom7910

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ölwechsel, selber absaugen 30 Mär 2024 09:29 #40

  • Schuri
  • Schuris Avatar Autor
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 752
  • Dank erhalten: 382
Ob es unzulässig ist, zuhause den Ölwechsel durchzuführen, weiß ich nicht.
Tatsache ist aber, dass bei einiger Sorgfalt und guter Unterlage (Pappe, Decke usw.) kein Ölabscheider nötig ist, da kein Öl auf den Boden gelangt.

Richtig ist aber, dass es keine Raketenwissenschaft ist und jeder, wirklich jeder selber durchführen kann, sofern er unter den Wagen passt ;-)

Was die Kupferdichtung angeht, sehe ich das auch gelassen.
Kein Ausglühen oder sowas, falls keine neue Dichtung zur Hand, muss man wohl oder übel die alte benutzen.
Wird auch kein Beinbruch sein.
Man könnte vermutlich sogar zwei, drei Windungen Teflonband unter den Kopf der Ablassschraube wickeln, um den Auslass dicht zu bekommen.

Das Absaugen ist nochmal eine Nummer einfacher, allerdings muss man ohnehin unter den Wagen, um den Filter zu wechseln.
Ich werde mir noch überlegen, ob ich absauge oder ablasse. Kommt auch aufs Wetter an.

So, und nun wünsche ich euch allen fröhliche Ostertage.
Pössl Summit 600 plus Euro 5, Solar 230 Wp, AHK, TV mit mobiler Antenne und einige andere Kleinigkeiten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sponsoren

Das Pössl Forum ist für alle kostenfrei und finanziert sich über passende Werbung. Klickt doch gerne mal auf die Werbebanner und schaut, ob für Euch was dabei ist. Und sparen könnt ihr damit oft auch noch! 🚐💨🤩

Klicke auf das obere Bild für das Angebot. Klicke HIER um die Erfahrungsberichte zu den GROMOBIL Matratzen im Forum zu lesen.

Wollen Sie auch das Pössl Forum unterstützen?

Dann schicken Sie einfach unverbindlich eine Email:

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pössl Forum kein Problem!

Holt Euch über das Pössl Forum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pössl Forum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten: