Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever und Roadcar Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Isolierung Fahrerhaus

Isolierung Fahrerhaus 10 Feb 2016 10:31 #31

  • liberum
  • liberums Avatar
  • Abwesend
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 911
  • Dank erhalten: 1646
Eine Schablone braucht man nicht unbedingt. Die überstehende Wattierung kann man für die Anpassungsarbeiten nutzen. Also einfach die Mitte (Symmetrieachse) mit einem Schnitt markieren und dann auf 90cm rechts und links die Breite festlegen. Mit einem geraden Schnitt die Seitenteile abtrennen und man erhält das Frontteil mit 1,80m (unser Maß)! Danach lassen sich die Teile besser händeln. Wir haben an der Schiebetüre übrigens etwas mehr Überlappung gelassen als an der Tischseite! Die Schlitzungen an den Sonnenblenden sind ca.11cm tief, das Stichmaß der Schlitze beträgt ca.1,32m ( von Drehgelenk Sonnenblende zu Drehgelenk Sonnenblende).
Wer es nachmachen will, kann ja mal eine Schablone nach der Skizze machen und die Maße überprüfen bzw. angleichen!

This browser does not support PDFs. Please download the PDF to view it: Download PDF



Am zeitaufwendigsten ist natürlich das Aufnähen des Umlaufbandes. Vorher die Lagen mit einem Zickzackstich zusammennähen und nahe der Naht für eine gerade Kante sorgen macht es aber etwas einfacher.


So sieht übrigens die gelieferte Meterware aus, am Stück nicht zu händeln!

Pössl Vario 545, Jumper 2.2 130PS, 2015, All in Paket, Phaesun Solar 200Wp, Votronic MPP 430 Duo, BlueBattery 200A Black Ed, CP Plus, Thule-AHK, Thule Markise,
Verbrauch nach 42000km 8,7L
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Mecki, teacosy, Sallys Dad, goexploreAndi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von liberum.

Isolierung Fahrerhaus 11 Feb 2019 17:14 #32

  • Isarnachbarin
  • Isarnachbarins Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 63
  • Dank erhalten: 40
Hallo,

wir haben unseren 2win vario zwar noch nicht, sind aber fleißig am Infos sammeln und dabei das ein oder andere zu organisieren. Im Moment beschäftigt mich das Thema Wintercamping. Wir möchten im Winter regelmäßig übers Wochenende 2 Nächte campen gehen und vielleicht auch mal eine Woche in den Ferien zum Skifahren etc.
Ich habe mich nun schon quer durchs Forum hier und etliche Beiträge von Blogs zum Thema Wintercamping gelesen. Die Wasserproblematik usw sind mir nun klarer. Beim Zjbehör zur Isolierung, also Thermomatten etc. sind aber noch Fragen offen. Es gibt ja diverse Lösungen der Isolierung. Mir ist nur nicht ganz klar, welche für welchen Einsatz am besten geeignet ist bzw. am besten isoliert.

Konkret:
1. Ist es besser das Fahrerhaus von außen zu isolieren durch z.B. Hindermann 4 seasons Thermomatte für Windschutz- und Seitenscheiben
oder
das Fahrerhaus nur vom Wohnraum abzutrennen durch z.B. Hindermann Thermovorhang oder günstigere Lösung (Bettdecke, normaler Vorhang)
oder
sollte man beides kombinieren?

2. Wieviel bringt eine Fußraumisolierung fürs Fahrerhaus? Wie aufwändig ist es die selbst einzubauen?

3. Gibt es denn überhaupt Fertiglösungen für die Schiebetür?

4. Reicht für die Hecktüren eine Decke o.ä. oder ist eine Thermomatte besser? Sollte die bis unten oder nur bis zur Bettkante reichen?

Wir werden unseren 2win vario im Herbst/Winter bekommen und würde ihn dann natürlich gerne gleich voll nutzen.

Welche Kombinationen würden erfahrene Wintercamper unter euch wählen?

Für Erfahrungswerte a la "zuerst hatte ich Ausstattung xy und bin dann aber auf xyz umgestiegen, weil..." wäre ich echt dankbar!

Vielen Dank für eure erneute Hilfe und viel Spaß beim Wintercampen allerseits!
08/18 bestellt: Pössl 2win vario mit Heavy Fahrwerk, all-in-Paket, Tempomat, Radiovorbereitung, Aguti Sitzbank (evtl. mit Isofix), Bett im Hochdach, Seitenfenster Heck, Fenster Hecktüren mit Rollos, Midi Heki vorne, Gas Duo Control, Softlock, CP Plus, Markise; unverbindlicher Liefertermin 10/19

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Isolierung Fahrerhaus 11 Feb 2019 19:52 #33

  • paulipössl
  • paulipössls Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 413
  • Dank erhalten: 209
Hallo Isarnachbarin,
ich habe bei meinem 2WinVario eine Aussenisolierung für die Front- und Seitenscheiben. (ähnlich Hindermann) Kannst du nähen? Ich habe mir für das Armaturenbrett eine dicke Abdeckung aus dickem Polarfleece genäht. Aussparung für das Radio und das Lenkrad. Unten hängt die Decke bis auf den Boden und man kann die Decke noch in die Fußräume schubsen. Aus gleichem Material habe ich einen Vorhang für die Schiebetüre genäht und hinten für die Türen (bis ganz nach unten, nicht nur bis zum Bett). In den Türen jeweils mit Klettbefestigung. Wenn du einen Vorhang vor das Fahrerhaus machst, kannst du ja nur noch auf der Sitzbank Platz nehmen. Da wirds aber eng. Das würde ich nicht machen. Wenn ihr Wintercamping machen wollt, hast du dann das Winterpaket bestellt? Dann wäre eine Thermomatte für die hinteren Türen mit dabei, ausserdem gebe es einen Warmluftschlauch an den Wasserschläuchen dort wo sie die "Seite wechseln" und bis zum Wassertank. Ich war jetzt über Silvester unterwegs. Da ist mir im Fahrzeug nichts eingefrohren. Ich hatte eine Heizung für den Abwassertank nachgerüstet (ist übrigens auch Teil des Winterpakets) die ich aber nicht gebraucht habe.
Gruß
paulipössl
2017er 2 Win Vario auf Jumper 118KW, weiß, All-In, Wohnwelt Nizza, Keller mit Vollauszug und Fach für die Campingmöbel, Fiamma Markise 3,5m, 170mm (6,5") Zusatzluftfederung, 220W Solar in Planung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Isolierung Fahrerhaus 11 Feb 2019 20:19 #34

  • KalliOntheRoad
  • KalliOntheRoads Avatar
  • Abwesend
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 37
Hallo Jenny
war und bin auch immer noch am Überlegen, wie ich das Thema am besten angehe. Mittlerweile taste ich mich ran an die
Wintertauglichkeit. Habe mir zunächst die Hindermann 4Seasons gekauft für <80Euro, die soll das Schwitzwasser an der
Frontscheibe abhalten. Im zweiten Schritt werde ich mich an die Variante von Liberum halten,hat mich am meisten überzeugt, vor allem
preislich. Mich haben die 2 Sets Material 120 € gekostet (gab´s beim Holländer im Angebot). Bislang haben wir (meine Näherin und ich)
lediglich die Heckseite erledigt, war der einfachste Zuschnitt, und als Herantasten an das Vernähen des Einfassbandes gut geeignet.
Für den nächsten Winter überlege ich mir noch, ob es die Kantop, wenn wir denn mal wie Liberum "vollausgestattet" sind, überhaupt noch
braucht. Wenn nicht, kommen die 140€ woanders hin.
Die Fertiglösungen von den verschiedenen Herstellern sind mir allesamt zu teuer. Wenn ich wirklich keinen Finger krumm machen will,
bin mit ca 2000€ dabei, das ist mir einfach eine Nummer zu hoch.
Zu Deinen Fragen:
1: Ist wohl abhängig, was Du erreichen willst, bei angenehmern Temperaturen Dein Auto steuern, heißt Vorhang hinter dem Fahrerhaus.
Liberums "Frontteil" (Scheibenteil und Seitenteile sind meine ich über Reißverschluß verbunden) könnte ebenfalls als Vorhang dienen
(über Druckknöpfe schnell anzubringen/zu entfernen)
2. Die "Paradelösung" für den Fußraum ist wohl die Kantop (ca 140€), den Einbau beschreiben die Forumsmitglieder als "fummelig",
Zeitbedarf ca 1-2 Stunden. Kantop selbst baut diese übrigens auch ein, ich schätze ca 80€. Erfahrungen snd überwiegend positiv.
3. Kenne nur einen Bericht im Forum zur Schiebetür, der Kollege hat im Prinzip die "Liberum Variante" maßschneidern lassen, denke, es
waren ca 2000€ für alle Teile. Suche mal nach Blickdicht Manufaktur im Netz und lasse Dir bei Interesse ein Angebot machen.
4.Vielen reicht eine Decke oder ein Vorhang, der in den meisten Fällen bis kurz unter die Matratze reicht, so daß die Garage noch von außen
zugänglich ist. Ich hatte mir einen einfachen rechteckigen Vorhang aus dem Iso Material genäht (Größe Heckausschnitt + 5 cm Zugabe an der
Seite). Er hängt bis jetzt provisorisch an Klettbändern, bis die Druckknöpfe angebracht werden, wenn es wieder wärmer wird.
Hoffe, ich konnte Dir ein bißchen weiterhelfen.
Gruß
Karl-Heinz
RoadCruiser Ducato 130PS, BJ. 2013, Serienausstattung mit All-In, zus. Markise 4m, Heck-Fahrradträger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von KalliOntheRoad.

Isolierung Fahrerhaus 12 Feb 2019 17:11 #35

  • Annaja
  • Annajas Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 17
Hallo ihr Lieben!
Wir warten auch noch auf unseren Clever 540, lesen daher fleißig hier im Forum.
Da wir im Winter auch mal ein Wochenende im Harz verbringen möchten ( wir
kommen aus Wolfenbüttel),beschäftigt uns das Thema sehr. ( Wir sind pure
Anfänger)
Wird es ohne Isolierung denn so kalt? Wir sind keine Warmduscher :)
LG Annaja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Isolierung Fahrerhaus 12 Feb 2019 18:37 #36

  • paulipössl
  • paulipössls Avatar
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 413
  • Dank erhalten: 209
Hallo.
Also die Heizung kann schon einiges. Aber die Glasscheiben des Grundfahrzeugs sind halt der kälteste Punkt, dort schlägt Feuchtigkeit nieder. Der gesamte Frontbereich ist halt "original", also hinter dem Armaturenbrett und in den Fußräumen nur wenig isoliert. Wenn du am Tisch sitzt hast du deutlich Strahlungskälte von den sichtbaren Blechteilen der Schiebetür. Hinten im Bett hast du ebenfalls die Strahlungskälte bzw. gern auch mal leichten Zug bei starkem Wind draußen. Zugluft entsteht auch durch die Zwangsentlüftungen der Heki Dachfenster. Da kann man aber eine Dichtung nachträglich anbringen. Es ist halt ein ausgebauter Transporter, und nicht ein aus den Isolierplatten aufgebauter Kasten. Lass dich nicht verrückt machen. Es gibt, wenn du etwas nähen kannst, einfache Dinge die helfen die Gemütlichkeit zu erhöhen. Ich habe viel selbst genäht, nur die Außenisolierung der Fahrerhausscheiben habe ich gekauft.
Gruß
paulipössl
2017er 2 Win Vario auf Jumper 118KW, weiß, All-In, Wohnwelt Nizza, Keller mit Vollauszug und Fach für die Campingmöbel, Fiamma Markise 3,5m, 170mm (6,5") Zusatzluftfederung, 220W Solar in Planung

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Isolierung Fahrerhaus 12 Feb 2019 19:06 #37

  • Vario499
  • Vario499s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 6636
  • Dank erhalten: 2086
Fürs Wochenende reichts aus
Gruß Michael
ex. Nugget HD 2006/125 PS, dann Vario499 2013/150 PS
nun Citroen Summit 640, 120kW, 05/18

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Isolierung Fahrerhaus 12 Feb 2019 19:28 #38

  • Ralli
  • Rallis Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 808
  • Dank erhalten: 562
Es wird nicht kalt, nur ungemütlich und morgens muss Du ordentlich Wasser von den Scheiben wischen, manchmal auch Eis kratzen.
Deshalb haben wir:
Außen Thermohaube über Front und Seitenscheiben bis über die Lüftungsschlitze der Fahrerkabine.
Zwei Fahrerhausteppiche mit Zwischendämmung bis unter das Armturenbrett.
Eine Thermo-Fleece Decke passgenau auf dem Armaturenbrett, runter bis zum Fahrerhausteppich.
Lüftung auf Umluft und alle Düsen zu.
Thermo-Fleece Decke komplett vor der Schiebetür, im Küchenbereich mit Druckknöpfen geschlossen.
Schiebetür nachträglich mit 15mm Armaflex doppelt isoliert.
Im Fußraum vom Fahrerhaus heizt der Ecomat auf kleinster Stufe.
Truma auf Stufe 3.
Ventilatoren im großen Heki vorne blasen mit kleinster Drehzahl kühle Luft nach unten. So wird die warme Luft nach untengeblasen und mit kühler Luft vermischt.
Je nach Sauerstoffbedarf wird das Heku etwas geöffnet.
Mit dicken Socken ist es dann auch sehr gemütlich.
Eine elektrische Fußboden-Heizung wäre dann noch die Krönung! ;-)
(Hat ein Freund in seinem Weinsberg, ein Traum)!

Nachts, wenn wir schlafen kommt der Trennvorhang zwischen Fahrerhaus und Wohnraum.

Gruß Ralli
Aktuell EX-KaWa Fahrer PÖSSL RC, 2016er CITROEN 130PS Euro 5! :-(

Camping Vita: Zelt, Hotel, Backpacker& Zelt, Hotel, KaWa Pössl, TI Globebus, Wohnwagen, KaWa Pössl, Wohnwagen.
Folgende Benutzer bedankten sich: R1200, peter pan, jcb, Kiffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Ralli.

Isolierung Fahrerhaus 12 Feb 2019 20:26 #39

  • Annaja
  • Annajas Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 49
  • Dank erhalten: 17
Prima, aber ich muss bestimmt die Heizung den ganzen Tag
(wenn wir unterwegs sind) und in der Nacht
auf Hochtouren laufen lassen, oder ?
Da wir Gasflaschen haben, reichen die dann ?
(Sorry, aber wir haben wirklich noch kaum Ahnung)
Gruß Annaja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Isolierung Fahrerhaus 12 Feb 2019 20:30 #40

  • Vario499
  • Vario499s Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 6636
  • Dank erhalten: 2086
Eine Flasche reicht für ca. 3 Tage.
Was ist volle Pulle?
Wenn man im Fahrzeug ist reichen 20°C , Nachts und wenn man nicht im Fahrzeug ist, kann man die Temperatur reduzieren.
Gruß Michael
ex. Nugget HD 2006/125 PS, dann Vario499 2013/150 PS
nun Citroen Summit 640, 120kW, 05/18

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.458 Sekunden