Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: kiwi05

Bestelle hier einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort

THEMA:

Elektro Vanster 05 Jan 2022 15:37 #41

  • SilverStoffel
  • SilverStoffels Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 865
  • Dank erhalten: 641
Bin gespannt, welche Reichweite letztlich rauskommt.

Muss beruflich öfters vom Chiemsee bis westlich Bodensee und zurück.
Leider mit keinem bezahlbarem E auf Grund der Ladezeiten an einem Tag zu schaffen..
09/2021 -> Bluzifer
Globecar Roadscout R Elegance
Citroen Jumper 165PS Schalter, Imperial Blau
10/2020 - 07/2021 -> Doerty
Pössl Summit 540 prime
Fiat Ducato 140PS 9-GangAT, Campovolo grey
08/2015 - 10/2020 -> Albus
Selbstausbau
Ford Tourneo Custom 2.2TDCi 155PS
www.french-classics.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Elektro Vanster 05 Jan 2022 16:45 #42

  • Brausetablette
  • Brausetablettes Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 207
  • Dank erhalten: 322

Wir haben uns übrigens einen e-Vanster bestellt. Werde berichten, wenn der im Juni da ist.

Dan reicht der Akku am Anfang wenigsten länger weil es warm ist. :)

Kommt wahrscheinlich auf die Bedürfnisse an, die man hat. Für uns wäre es im Moment definitiv nichts, die Reichweite ist einfach zu wenig.

Ich habe mir gerade die Strecke von uns Zuhause über Dessau nach Bad Harzburg ausgerechnet, insgesamt 670km. Das fahren wir so, weil in Dessau die Freundin von unserem großen Sohn wohnt, wir liefern den dort ab und fahren dann weiter zu Bekannten nach Bad Harzburg. Laut Google ist die Durchschnittsgeschwindigkeit 95 km/h, für den Verbrauch vom e-SpaceTourer rechne ich mit 90 km/h weil es auf der Citroen Seite nicht anders geht.
Natürlich spielt auch eine Rolle, wer wann wie lange Pause macht. Wir fahren eher länger am Stück um schneller am Ziel zu sein. Für uns alle ist das angenehmer. Der e-Fahrer sieht das vielleicht anders. ;)

Mit unserem Campster:
7.00 Uhr bis 10.00 Uhr dann 15 Minuten Pause
10.15 Uhr bis 12.30 Ankunft in Dessau und 530 km gefahren
13.00 Uhr bis 14.40 Uhr Ankunft in Bad Harzburg und 140 km gefahren

Mit einem 75 kWh e-Spacetourer:
Reichweite laut Citroen bei 90 km/h, halber Beladung und 5° Außentemperatur 240 km bzw. bei 20° Außentemperatur 264 km.
Das Beispiel mache ich mit 5°, denn 20° sind im Moment einfach nicht drin. B)
7.00 Uhr bis 9.40 Uhr 240 km gefahren, Akku leer -> 01h20min laden (100 kW 01h13min und 50 kW 01h35min)
11.00 Uhr bis 13.40 240 km gefahren, Akku leer -> 01h20min laden
15.00 Uhr bis 15.30 Ankunft in Dessau und 50 km gefahren
16.00 Uhr bis 17.40 Uhr Ankunft in Bad Harzburg und 140 km gefahren

Das wäre der Idealfall, also Ladesäule direkt vorhanden etc. Aber das sollte ja mal das Ziel sein, wenn wir alle mit e-Autos fahren sollen.
Bei unseren Bekannten kann ich das Auto nicht aufladen. Sollte man aber machen, da noch max. 50 km Reichweite vorhanden sind und morgen soll es ja gleich in der Früh losgehen zum wandern, aber da muss auch erst mal hingefahren werden. Also nochmal Ladesäule suchen, 01h20min laden und dann kann endlich das Wintergrillen anfangen, gegen 19 Uhr. Wenn alles genauso abläuft. Die "anderen" machen da schon seit über 4 Stunden Party.

Wie gesagt, für uns ist die Reichweite im Moment einfach zu wenig. Vielleicht in einigen Jahren wenn man längere Strecken fahren kann, aber bis dahin hoffe ich, dass es andere alternativen wie Strom gibt. Denn das kann aus meiner Sicht nicht die Lösung sein. Kurzfristig ja, aber auf Dauer sicherlich nicht.

LG Stefan
Campster Cult '20 | 177PS | Automatik | AHK abnehmbar | Sicherheitspaket 5 | Drive Assist Paket | Licht Paket | 160Ah LiFePO4 | Standheizung | Kühlbox | Top Rail |
Der kleine Nils Instagram #nils_der_campster
Folgende Benutzer bedankten sich: KastenFAN, oboli, SilverStoffel, CaraCampster

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Brausetablette.

Elektro Vanster 05 Jan 2022 16:53 #43

  • Flex636
  • Flex636s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2364
  • Dank erhalten: 2304

Den Spacetourer und den Traveller kann man seit gestern nur noch mit E-Motor konfigurieren. Angeblich wurde die Produktion des Systems mit Verbrenner-Motor laut offizieller Mitteilung (4.01.2022) von Stellantis geschlossen

Angeblich oder offizielle Mitteilung ? Hast du dazu eine Quelle ?

Danke,
Mat
Clever Flex 636 Kids | Jumper L4H3 2018 163 PS Heavy | Eisengrau | P1 | P2 | Klima Aut. | AutecQ 18" | Abwasser beheizt | Truma 6DE | Chairman Isofix | Leder grau | CPL Silber | Schottwand | AHK + DL3 | F65s | SOG | xtrons TE706PL | ETON | Carmedien RFK | Mike Sanders | 512Wp Solar | 560Ah LFP

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Elektro Vanster 05 Jan 2022 17:02 #44

  • Vario499
  • Vario499s Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 10101
  • Dank erhalten: 3771
E Mobilität auf langen Strecken (größer 100 km) ist nur sinnvoll mit einem Supercharger, der 80% Ladung innerhalb 30 Minuten erreicht

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Elektro Vanster 05 Jan 2022 17:40 #45

  • twz
  • twzs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1912
  • Dank erhalten: 1109

Anfang August 1888 fuhr Bertha Benz, die Ehefrau des badischen Automobilerfinders Carl Benz, zusammen mit ihren 13 und 15 Jahre alten Söhnen mit ihrem Fahrzeug, dem Benz Patent-Motorwagen Nummer 3, von Mannheim nach Pforzheim. Auf dieser ersten Fernfahrt der Automobilgeschichte ging den drei Automobilisten südlich von Heidelberg der Kraftstoff aus. Das von dem Fahrzeug benötigte Leichtbenzin Ligroin, das damals als Reinigungsmittel angeboten wurde, erwarben sie in der Wieslocher Stadt-Apotheke bei Apotheker Ockel. Die Stadt-Apotheke wurde dadurch zur ersten Tankstelle der Welt, ihr Apotheker Ockel zum ersten Tankwart.

Aus heutiger Sicht sicher nicht sinnvoll
mit freundlichen Grüßen
twz

Wenn Dir jemand sagt:
Das geht nicht!
Denke daran,
es sind Seine Grenzen, nicht Deine!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von twz.

Elektro Vanster 05 Jan 2022 17:43 #46

  • 72af008cc2b2e3e0e714fcef194eaa68
  • 72af008cc2b2e3e0e714fcef194eaa68s Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 50
  • Dank erhalten: 63

Wir haben uns übrigens einen e-Vanster bestellt. Werde berichten, wenn der im Juni da ist.


Toll! Eine mutige konsequente Entscheidung!
Ich freue mich auf jede Zeile Erfahrungsbericht.
Weshalb: da wir in der Familie auch seit 02-2021 einen E fahren. ‚Nur‘ einen Kleinwagen Fiat 500e C., aber mit vergleichbarem Reichweitenpotenzial.
Deshalb etwas, aber doch nicht völlig OT. Hoffe ich.
WLTP: 320 km. Real im Mischbetrieb Sommer: 260 km, Winter-Misch: 180 km, jeweils theoretisch 100% auf 0% runter. Was so natürlich nie vorkommt.
Die Durchschnittsgeschwindigkeit über bisher 22.000 km liegt bei ~50 km/h (lt. BC). Überwiegender Anteil Bundes- u. Landstraße. Normal gefahren, nie geschlichen. Hier und da aber klar auch das Drehmoment deutlich spielen lassen. E bringt richtig Fahrspaß! In mehrfacher Hinsicht.
Derjenige, der E im Alltag nie wirklich gefahren ist würde bei diesen Zahlen sagen: geht nicht.
Wir sagen: mehr davon, man muss es kennenlernen. Denn jeder der bisher 22.000 km hat Freude bereitet. Unser Diesel steht seit dem vielfach gelangweilt rum.
Entspanntes Fahren ist angesagt. Kostet auf Langstrecken etwas! mehr Zeit, klar. Ist aber bewusst geplant und deshalb positiv im Empfinden.
…Kann man nur als E-Fahrer nachvollziehen…
Auch die Lade-Navigation läuft anders. Man fährt den Akku auf Langstrecken niemals leer und lädt auch nicht mehr als 80-85% (DC-Schnellladung) zwischen. Denn dann verliert man effektiv Zeit. Denn ab 84% bricht die Ladekennlinie von zunächst bis zu 85kW sprunghaft auf 13kW ein - bei unserem 500. Das Verhalten ist bei jedem E vergleichbar. Somit dann ‚Kaffee geleert‘ und ab gehts…
Empfehlung: ABRP-App. Sehr gutes Tool. Macht aber keinen Sinn einen Diesel mit Dieseldenken damit zu navigieren …
Ob technisch und (umwelt-)politisch sinnig oder nicht: E-Fahren macht fahrtechnisch durchaus süchtig. Zumindest uns bringt es Freude.
Deshalb nochmal Glückwunsch zum E-Camper-Van. Er wird anders sein. Und das ist spannend und gut so. So denke ich.
VG
Ralf
09-2021 bestellt: Roadcruiser XL, Citroen 165 PS
Voraussichtl. LT 04/05 2022
Folgende Benutzer bedankten sich: EinCampster, Flex636, Leo26, KAJAKSTER!, Starfish_1, koesek, Lasse, XP-Skipper, bitboxer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von 72af008cc2b2e3e0e714fcef194eaa68.

Elektro Vanster 05 Jan 2022 20:17 #47

  • CaraCampster
  • CaraCampsters Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 253
  • Dank erhalten: 79
Das die Verbrenner komplett eingestellt worden sind ist nur eine Vermutung. Viel wahrscheinlicher und so habe ich es auch an anderen Stellen gelesen ist, dass es zur Zeit nur einen Stopp auf Grund der Rohstoffknappheit gibt. Die Lieferzeiten sind wohl auf ca. 14Monate angewachsen. Als Konsequenz hat man den Verkauf erstmal gestoppt. Das ist wohl nicht das erste mal bei PSA Modelle kurzfristig nicht zu bestellen sind. Ich persönlich freunde mich auch immer mehr mit dem Thema E-Mobilität an, finde aber z.Z. einen E-Campster und auch den E-Spacetourer als nicht sinnvoll bzw. praktikabel. Die Reichweite gerade im Camping Betrieb ist einfach viel zu gering.
Pössl Campster 177PS EAT8 MJ 2021
Perla Nera schwarz Metallic
Webasto Air Top 2000, Kühlbox, Lederlenkrad, Grip-Control, Xenon,
AHK, Getönte Scheiben, Sicherheitspaket 3, RFK, HUD, Citroen Connect Nav DAB,
Tent-Rail beidseitig, Teilfolierung Lagoon blue

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Elektro Vanster 05 Jan 2022 20:28 #48

  • defi
  • defis Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 24

Wir haben uns übrigens einen e-Vanster bestellt. Werde berichten, wenn der im Juni da ist.


Ja so sieht man sich wieder im nächsten Forum :-)
Auch wir haben uns Anfang Dezember einen E-Vanster bestellt. Mein Händler hat mir April/Mai als Liefertermin vorgegeben aus seinem Vorlauf.
Ich finde den Entschluss auf Verbrenner zu verzichten in diesem Sektor vollkommen schlüssig.
Wir fahren schon seit vielen Jahren elektrisch. Daher habe ich keine Bedenken mit der Reichweite (Reichweitenangst)
Ich freue mich auf das Fahrzeug und freue mich auch auf den Austausch mit euch……

PS: der PSA Elektroantrieb hat eine sehr gute Ladekurve bis 75%
Das ist echt gut für ein 100kW Fahrzeug. Und der Verbrauch ist auch echt in Ordnung.

Grüße
Defi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von defi.

Elektro Vanster 05 Jan 2022 21:28 #49

  • Skipper Pit
  • Skipper Pits Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 303
  • Dank erhalten: 192
Für den Alltag kann ich mir E-Mobilität durchaus vorstellen. Bei unserer Art zu reisen allerdings weniger. Wir stehen meist autark und planen Routen selten vor. Unser Campster bietet derzeit zwischen 800 und 900 km Reichweite. Kann mir kaum vorstellen, dass das in absehbarer Zeit mit E-Mobilität erreicht werden kann, würde mich aber gerne eines Besseren belehren lassen.
Bin auch gespannt, wie der Zubehörhandel einen adäquaten Ersatz für die Dieselheizung entwickelt.
Spannendes Thema.
Campster MJ 2020:
150PS, Grip Control, abnehmbare AHK, Rückfahrkamera, feste KB, Standheizung, Multirail
Gebastel & Ausrüstung:
LiFePo 150Ah, Solarladeregler, 12V-Dosen, Heckauszug 2/3, Höherlegung Liegefläche, Fußboden Multiplex mit PVC, Rolladentüren, Fensterisolierung, Dachisolierung innen usw.
Folgende Benutzer bedankten sich: CaraCampster

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Elektro Vanster 06 Jan 2022 09:42 #50

  • XP-Skipper
  • XP-Skippers Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 575
  • Dank erhalten: 331
Also mein E hat ne elektrische Heizung. Wenn das Batterieproblem durch Feststoffbatterien gelöst ist wird es wohl auf eine dreifache Kapazität (200-300 kw Batterie) bei gleichem Gewicht hinauslaufen. Da könnte ein E Ducato dann schon mal 800-1000 km fahren. Mit neuer 800V Ladetechnik (jetzt schon serienreif) ist das Nachladen dann auch schnell erledigt.
Auch das Kochen wird dann wohl locker per Induktion möglich sein.
Wieviel so ein Fz dann kosten wird? Keine Ahnung.
Wann es kommt? Vermute schneller als so mancher denkt.

PS. Amazon stellt seine USA Flotte auf RAM Promaster electic ab 2023 um.
Und sorry, ist ja hier die Vansterrubrik😉🤭
Gruß Harry

Summit 640 Prime schwarz, bestellt Februar 2021
Folgende Benutzer bedankten sich: Flex636, Brausetablette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von XP-Skipper.
Moderatoren: Markus.CampingMmocean7

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten:

Kastenwagentreffen - Wir bringen
Kastenwagen Fans zusammen.