Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde. Online seit Nov. 2014

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort

THEMA: Heavy Chassis Citroen

Heavy Chassis Citroen 12 Jan 2018 18:40 #1

  • Nordwind
  • Nordwinds Avatar Autor
  • Offline
  • Premium Pössl
  • Beiträge: 374
  • Dank erhalten: 51
Hallo Zusammen,
kennt jemand die genauen Vorteile und ggf. auch Nachteile eines Heavy Chassis bei Citroen. Irgendwelche Vorteile muss es ja geben, schließlich kostet es ja einiges an Aufpreis. Hat man ggf auch etwas mehr Bodenfreiheit?
Bin auf die Antworten gespannt.
Clever Celebration mit Hubdach

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heavy Chassis Citroen 13 Jan 2018 11:01 #2

  • Pössl
  • Pössls Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Pössl Summit 640 Schwarz/Met.200W Solar mit MPP
  • Beiträge: 76
  • Dank erhalten: 52
Hallo,
diesen Bericht fand ich sehr ausagekräftig für eine Entscheidung Heavy oder Light.

Gruss
Thorsten

Welche Fahrzeugvarianten gibt es?

Wer nun auf der Suche nach einem Fahrzeug ist und Prospekte wälzt, wird schnell mit den unterschiedlichsten Bezeichnungen für das Basisfahrzeug konfrontiert. Häufig werden im Prospekt die Begrifflichkeiten „Light“ und „Heavy“, verwendet oder „Ducato“ und „Ducato Maxi“, seltener die Bezeichnungen „35 L“, „35 H“ und „40 H“. Ganz häufig ist nur von einer Auflastung die Rede. An dieser Stelle dürfte nun jeder ohne gewisses Backgroundwissen völlig überfordert sein. Irgendwie geht es allerdings in allen Formulierungen um dieselbe Sache. Was sich wirklich dahinter verbirgt, ist vielen jedoch unklar. Wir wollen daher einmal Licht ins Dunkel bringen und versuchen es nicht zu technisch formulieren:

Die Bezeichnungen Ducato Light und Ducato Heavy kann man eigentlich getrost vergessen, da diese noch aus der Entwicklungsphase stammen. Das Überbleibsel dieser Bezeichnung hängt allerdings nach wie vor hinter den Bezeichnungen 35 und 40. Blöd eigentlich nur, das so mach ein Wohnmobilausbauer genau diese Bezeichnungen verwendet. Am einfachsten ist es, diese Bezeichnungen in den offiziellen Fiat Wortlaut „Ducato“ und „Ducato Maxi“ zu übersetzen. Gemeint ist in der Regel dasselbe.

Hier kommen wir nun zu der weiteren Unterscheidung. Vom „Ducato“ gibt es nur eine Variante (35 L). Vom „Ducato Maxi“ gibt es zwei Varianten (35 H und 40 H). Die Grundfahrzeuge sind dabei nahezu identisch. Kein Änderungen an der Karosserie, Cockpit oder ähnlichen. Die Änderungen liegen mehr im verborgenden und betreffen Achsen, Bereifung und Bremsanlage. Hieraus ergeben sich unterschiedliche zulässige Gesamtgewichte und Anhängerlasten. Nicht eingehen werden wir an dieser Stelle auf mögliche Auf-/Ablastungen der Fahrzeuge, das würde an dieser Stelle für viele Leser zu kompliziert und unübersichtlich. Dazu vielleicht ein anderes Mal mehr.

explosionszeichnung-ducato-35l

Ducato 35 L (oder eben laut Prospekten Ducato, Ducato light, light 33, light 35, 3300 light, 3500 light, etc.):

Das Fahrzeug hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 3.300kg oder eben 3,3t. Das Fahrzeug wird mit 15-Zoll-Rädern (215/70 R 15) ausgeliefert. Die Achslasten betragen 1750 kg an der Vorderachse und 1900 kg an der Hinterachse. Die Bremsscheiben haben einen Durchmesser von 280mm an Vorder- (innenbelüftet) und Hinterachse. Häufig wird von den Herstellern von Wohnmobilen eine Auflastung auf 3.500kg oder eben 3,5t angeboten. Hierbei handelt es sich nur um eine geringfügige Zulassungsänderung am Fahrzeug. Beide Achsen dürfen mit 100kg per Achse stärker belastet werden und kommen so auf 3,5t. Ansonsten handelt es sich um ein identisches Fahrzeug. In beiden Fällen betragen die Anhängerlast 2500kg oder 2,5t.

explosionszeichnung-ducato-maxi

Ducato 35 H (oder eben Ducato Maxi)

Das Fahrzeug hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 3.500kg oder eben 3,5t. Wird von den meisten Wohnmobilherstellern als Option angeboten, manchmal auch serienmäßig. Optisch erhält das Fahrzeug zusätzliche Radlaufblenden aus Kunststoff. Das Fahrzeug wird mit 16-Zoll-Rädern (215/75 R 16) ausgeliefert. An der Vorderachse erhält der Käufer größer dimensionierte Bremsscheiben. Die Bremsscheiben haben einen Durchmesser von 300mm an Vorderachse (innenbelüftet) und 280mm an der Hinterachse. Die Achslasten betragen aufgrund von technischen Änderungen an Achsen, Federn, Lägern und ähnlichem 2100 kg an der Vorderachse und 2400 kg an der Hinterachse. Zudem ändert sich die Achsübersetzung gegenüber dem 35 L. Die zulässige Anhängerlast erhöht sich auf 3000kg oder 3.0t.

Ducato 40 H (oder eben Ducato Maxi 4000 kg)

Vom Prinzip her handelt es sich um einen Ducato 35 H. Das Fahrzeug wird ebenfalls mit 16-Zoll-Rädern ausgeliefert, allerdings mit einer 215/75 R 16 Bereifung. Beim 40 H sind an der Hinterachse zudem ebenfalls innenbelüftete Bremsscheiben mit einem Durchmesser von 300mm verbaut. Darüber hinaus erhält der 40 H eine deutlich größere Servobremse.

Wer die technische Thematik vertiefen möchte, kann sich hier (PDF) durch die technischen Unterlagen von Fiat wühlen. Nachstehend habe wir euch die Unterschiede einmal in einer Tabelle kenntlich gemacht:

tabelle-ducato-light-heavy-maxi

Fazit:

Wir würden euch immer empfehlen, mindestens einen „Ducato Maxi“, also 35 H zu ordern, die Fahreigenschaften liegen deutlich über denen eines 35 L. Zudem ist das Fahrzeug durch den Wohnmobilausbau dauerhaft deutlich schwerer als ein Ducato ab Fiatwerk. Sprich ein reiner Transporter wird nicht zwingend immer am Maximum betrieben, bei einem Reisemobil ist dies deutlich wahrscheinlicher. Insbesondere auch bei Bergetappen wird man für die größer dimensionierten Bremsen dankbar sein. Bei einem Kastenwagen als Reisemobil ist das zudem der goldene Mittelweg: Die 40 zusätzlichen Kilogramm sind zu verschmerzen. Bei einem „40 H Maxi“ sind es bereits 85 kg Mehrgewicht auf die kleinste Variante den „35 L“. Bei der knappen Zuladung im Kastenwagen sollte man diesen Punkt nicht außer acht lassen.

Thema Höchstgeschwindigkeit: Für sämtliche Fahrzeuge bis zu 3,5t zulässigen Gesamtgewichts gilt außerorts generell eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Auf Autobahnen gilt für Fahrzeuge bis 3,5t – also für den 35 L und 35 H – keine Höchstgeschwindigkeit.

Wer nun einen „Ducato Maxi 40 H“ mit 4t zulässigem Gesamtgewicht erwirbt und nicht auf die zuvor genannten 3,5t zulässiges Gesamtgewicht ablastet, für den gilt auch auf Autobahnen eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h. Zudem gilt die Beachtung des LKW-Überholverbotes. Sowohl auf Bundestrassen wie auf Autobahnen.
2018 Pössl 640 Summit Schwarz/Met HDI Blue163 PS
AHK, 200W Solar MPP I-Boost 250 Regler, 2 Boardbatterien, AlpineW710DC Doppel DIN DAB Radio mit NAV und Rück Kamera,Heavy Fahrwerk mit Alufelgen,CP-Plus, 163 PS Schwarze Markise, TV Maxview , Softlook Schiebetür, All-In Packet plus Citroen Packet.
Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_Tom, Travelking, Nordlichter, 2Win+, KastenFAN, momabewe, Sir Diesel, Heidjer, Alex33, Wotiel, RuF, Sepp1974, jonn68, peter pan, Holzmachtstolz, Southernrock, SummitPlus2020, BikeVan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heavy Chassis Citroen 13 Jan 2018 12:32 #3

  • camper766
  • camper766s Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 682
  • Dank erhalten: 478
Wir haben einen Summit 640 mit Heavy Fahrwerk, ich meine 35H..
Der hat serienmäßig auch nur eine Blattfeder und auch hier liegt schon der Gummidämpfer / Zusatzpuffer an, auch wenn das Fahrzeug nicht voll ist. Die Blattfeder wirkt recht gerade.
Dei zweite Blattfeder hätte man dazuordern können.

Gruß Rüdiger
Pössl Summit 640 2,0l, 163PS, arancio new batic, Eiche Kupfer bora
Folgende Benutzer bedankten sich: Schaumi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heavy Chassis Citroen 13 Jan 2018 14:09 #4

  • Schaumi
  • Schaumis Avatar
  • Offline
  • Platinum Pössl
  • Ein Dankeschön an die Moderatoren
  • Beiträge: 1155
  • Dank erhalten: 831
Die 2. Blattfeder hat aber nich unbedibgt was mit dem Aufliegen der gelb/orangenen Polymerdämpfer zu tun. Mit dieser Zusatzblattfeder wird der Kasten "bretthart". Hierzu gibt es viel Lesestoff im Forum.

Deren Fazit:
Nicht empfehlenswert...
Gruß
Ronny

Frankia 65 SD

vorher Pössl Roadcruiser Modell 2017 auf Citroenbasis

****Tippfehler bitte nicht beachten - Eingabe erfolgt meistens über das Handy bzw. Tablet****

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Schaumi.

Heavy Chassis Citroen 13 Jan 2018 17:54 #5

  • Der Bert
  • Der Berts Avatar
  • Offline
  • Elite Pössl
  • Beiträge: 826
  • Dank erhalten: 1710
@ Diego
Ich kann zumindest mal ein Bild fürs light Fahrwerk beisteuern.
Eines vom heavy würde mich aber auch interessieren!!!!
@ alle
Wenn es tatsächlich genauso aussieht gilt es bei der Fahrwerk wahl nur abzuwägen ob ich stabilere Achsen und Bremsen haben möchte oder lieber 85kg mehr Zuladung. ( wenn es bei 3.5t bleiben soll)
Grüße Bert
2win+, 2017, light, AHK, Thule Markise, Thule Fahrradträger,163PS, Euro6, 170mm ZLF, Goldige M9, 100Wp Solar, RT 100, LiFeYPO4
8,6lVerbrauch, Honda 1100XX .
poesslforum.de/forum/mein-poessl/5737-2win-von-der-bert

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heavy Chassis Citroen 13 Jan 2018 18:02 #6

  • 70elpto
  • 70elptos Avatar
  • Offline
  • Junior Pössl
  • Beiträge: 47
  • Dank erhalten: 19
Hallo;
bei der individuellen Entscheidung auch die maximale Anhängelast berücksichtigen (falls von Bedeutung) .....
Gruß
Harald
ALOISIUS ist ein 2018er Globecar Campscout Revolution auf Citroen Basis; 18" Borbet & weiteres (un)nützliches Zubehör.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von 70elpto.

Heavy Chassis Citroen 13 Jan 2018 18:18 #7

  • Jet24
  • Jet24s Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 147
  • Dank erhalten: 60
Maxifahrwerk hat den Vorteil das man mehr Anhängerlast ziehen kann, es hat eine breitere Spur größere Räder und Bremsen . Durch persönliche Erfahrung würde ich sagen das es weniger Seitenwind endfindlich ist . Etwas mehr Bodenfreiheit und das Fahrwerk steht hinten etwas höher. Unbeladen ist der Wagen härter gefedert .Beladen ist der Unterschied kaum noch zu spüren . Uns waren die Fahrwerksreserven wichtig
Clever Celebration

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Jet24.

Heavy Chassis Citroen 13 Jan 2018 18:22 #8

  • Big-Red
  • Big-Reds Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Nimm dir Zeit für Dinge, die dich glücklich machen
  • Beiträge: 8999
  • Dank erhalten: 6224
Für uns war klar, der Kadtenwagen bekommt ein Heavy Fahrwerk, wegen der größeren Bodenfreiheit.
Liest man jetzt jeden Beitrag zu Fahrwerk und dessen Verbesserung, kann man schnell verunsichert werden.
Fahrwerksumbauten mit dem Ergebnis „bin nicht zufrieden“ aber Kohle ist weg, ich weiß nicht....
Wir haben und wir werden am Heavy nichts ändern, weil wir sind zufrieden!!!
Viel lesen hilft nicht, verstehen muss man es auch.
Gruß Klaus

Nachtrag: hier lesen so viele und werden total verunsichert und lassen deswegen Fahrwerke verändern. Ob Handlungsbedarf bestand oder nicht. Daher bitte ich um Vorsicht!!!
Gruß Klaus

Pössl 2 Win Plus von 2016, Kenwood DMX7017DABS, 2 mal 95 AH, 200 wp Solar,
BlueBattery D1, Rückfahrkamera Caratec, Titan Kühlschranklüfter, BF Goodrich All Terrain ko2

Folgende Benutzer bedankten sich: Jet24, HaraldG, Grisu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Big-Red.

Heavy Chassis Citroen 13 Jan 2018 20:35 #9

  • Tommel
  • Tommels Avatar
  • Besucher
Also, ich komme mit dem serienmäßigen Light-Fahrwerk ganz prima zurecht.
Wir sind 2 Erwachsene, und wenn wir unterwegs sind, fahre ich immer mit vollem Frischwassertank los, und auch der Dieseltank ist voll. Vom Grill bis zu Gartentisch und Stühle ist alles an Bord, was das Herz begehrt.
Das Gesamtgewicht, wenn wir so auf Tour gehen, beträgt gewogene 3300 kg.
Wir ziehen kein Boot und haben auch sonst keine weitere Last am oder im Auto.
Wir sind 2 Alpenpässe (Katschberg & Obertauern) gefahren.
Im Alltag fahre ich täglich durchs Sauerland, unter anderem auch Serpentinenstrecken (600m üNN).
Bisher bin ich ganz prima mit dem Light-Fahrwerk klargekommen.
Und mit den Bremsen sowieso.
Mit 4 Personen und Boot hinterdrann hätte ich das Heavy Fahrwerk genommen, so aber nicht.
Aus meiner Sicht bei 2 Personen definitiv nicht notwendig.
Übrigens gibt's hier im Forum einen echten Fahrwerks-Spezialisten. Ich kenne ihn, und schätze seinen technischen Sachverstand.
Vielleicht kann er hier mal für technisch fundierte Aufklärung sorgen.
Gruß Tommel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heavy Chassis Citroen 13 Jan 2018 21:55 #10

  • Jet24
  • Jet24s Avatar
  • Offline
  • Senior Pössl
  • Beiträge: 147
  • Dank erhalten: 60
klar das der Kasten verkehrssicher ausgeliefert wird und das man Maxi Fahrwerk nicht zwingend braucht. Der mehrwert ist trotzdem groß und viele Fahrer sind unzufrieden mit dem Serienfahrzeugen.deshalb haben die „richtigen“Spezialisten ja auch gut zu tuen
Clever Celebration
Folgende Benutzer bedankten sich: hubi16

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten:

Affiliate Partner