Skip to main content

Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: kiwi05

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort

THEMA:

Erfahrungen mit dem AHK-Träger Atera Genio Pro 16 Mär 2022 16:44 #121

  • 9fbdb768a65b765344ce1fc2f79be8ef
  • 9fbdb768a65b765344ce1fc2f79be8efs Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 10103
  • Dank erhalten: 3776
weil es ein Unterschied ist einen Fahrradträger mit Rad max. der Stützlast der AHK (z.B. 75 Kg) daran zu befestigen oder 750-2700 Kg zu ziehen.
Und eine ABE hat die Verlängerung dazu auch nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit dem AHK-Träger Atera Genio Pro 16 Mär 2022 16:54 #122

  • Mischu
  • Mischus Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1582
  • Dank erhalten: 2245
Hier gibt es Verlängerungen www.ahk-onlineshop.eu/zubehoer-ahk/ahk-v...-product-15819569322.
In der Beschreibung steht max- Anhängelast 3500kg. Wegen ABE müsste man dort mal nachfragen.

Gruß
Micha
Gruß Micha

Clever Celebration 600 Modell 2021 auf Citroen mit 140 PS
poesslforum.de/forum/mein-poessl/20119-unser-celli?start=0

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit dem AHK-Träger Atera Genio Pro 16 Mär 2022 17:27 #123

  • Kultcamper
  • Kultcampers Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 11

weil es ein Unterschied ist einen Fahrradträger mit Rad max. der Stützlast der AHK (z.B. 75 Kg) daran zu befestigen oder 750-2700 Kg zu ziehen.
Und eine ABE hat die Verlängerung dazu auch nicht.

Okay aber Stützlast / Schwerkraft & Anhängelast/Zugkraft sind zweit unterschiedliche Kraftrichtungen auf die Schraube!
Und nirgendwo steht geschrieben das man die Adapterplatte herausnehmen muss beim Anhängerbetrieb!
Aber muss dieses Jahr zum TÜV und werde mal Nachfrage!
Dauert aber noch bis Sommer!
Gruß Kultcamper

Hier gibt es Verlängerungen www.ahk-onlineshop.eu/zubehoer-ahk/ahk-v...-product-15819569322.
In der Beschreibung steht max- Anhängelast 3500kg. Wegen ABE müsste man dort mal nachfragen.

Gruß
Micha

Hallo, ja da habe ich meine Adapterplatte auch her und die Info das es nur Unterlagen sind und somit keine ABE gebraucht wird! Aber Teuer

Gruß Kultcamper
Pössl Summit 600 Plus, Eisengrau metallic, Holzdekor Eiche Kupfer Bora, Radio Xtrons TE103 AP, Winterpaket, Schließhilfe Softlock, Vollautomatische SAT Anlage Alden 18 Zoll TFT Display, High Power Solar 100 Watt. Pössl Dometic Markise. 😀😀😀

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von steve0564. Grund: Beiträge zusammengefasst! Beiträge lassen sich nachträglich ca. 30 Minuten auch selbst ändern / ergänzen!

Erfahrungen mit dem AHK-Träger Atera Genio Pro 16 Mär 2022 18:01 #124

  • hollekubi
  • hollekubis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Clever celebration 2019
  • Beiträge: 199
  • Dank erhalten: 157
Vielleicht gibt es da rechtlich unterschiedliche Teile. Diese hier z.B. images.app.goo.gl/CvEixN68tnr4RKbq9
dürfen nicht mit Anhänger genutzt werden. Das steht dann irgendwo ganz weit unten im Text. Auch andere Modelle, die ich im Netz fand, waren irgendwo dann mit diesem Hinweis versehen. Wenn es nirgends steht, würde ich zumindest direkt nachfragen.

Holger

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit dem AHK-Träger Atera Genio Pro 17 Mär 2022 21:46 #125

  • Claudidatsch
  • Claudidatschs Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 121
  • Dank erhalten: 250
Mit AHAKA-Verlängerung problemlos durch den TÜV
Unser Summy ist samt Sichtung der AHAKA 6-Loch-Platte am Freitag, 4.3.22, begutachtet worden und hat für 2 weitere Jahre die Plakette bekommen 😄 !!
Eine genaue Beschreibung, was ich verbaut habe, hab ich zu Beginn dieses/meines Theads ab #1 genau beschrieben und bebildert.
Vor kurzem hat uns Atera das Vorgängermodell Genio Pro kostenlos gegen den neuen Genio Pro Advanced mit wesentlich stabilerer Arretierung ausgetauscht. Bei unserem alten Genio Pro hatte die Rückrufaktion mit Federtausch nicht den gewünschten Erfolg gebracht. Der neue Träger war natürlich nicht bei der TÜV-Abnahme angebaut. Im Umkehrschluss kann also davon ausgegangen werden, dass wir auch mit Adapterplatte die in der Zulassungsbescheinigung Teil 2 eingetragene Anhängerlast von 3.000 kg ziehen dürfen, denn darin ist ja der TÜV-Stempel gesetzt.
Herzliche Grüße an alle !!
Dieter
Unser autarker„Summy“ hat am 13. Januar 2024 seinen 4. Geburtstag gefeiert und strahlt in Azzuro Metallic, Eiche Kupfer Bora und Solero ... Inzwischen ist unser 640er
perfekt ausgebaut. Voll bewährt haben sich die 9er Automatik, die 180 PS und die Solaranlage - Landstrom? Nicht nötig !

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Claudidatsch. Grund: Schreibfehler korrigiert

Erfahrungen mit dem AHK-Träger Atera Genio Pro 16 Apr 2022 16:13 #126

  • Theo-Litt
  • Theo-Litts Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 71
  • Dank erhalten: 34
Bei uns funktioniert das Abklappern des Radträgers nur sehr eingeschränkt, verbaut ist eine Osiris-Kupplung samt Kugelkopf. Der Abstand zwischen Hecktürunterkante und Kugelkopf beträgt exakt 8cm - allerdings sehe ich auch kaum Spielraum für eine weitere Absenkung, da der Träger bei 90-Grad-Absenkung fast auf dem Boden schleift. Möglicherweise gingen weitere 4cm, dann dürfte ggf. aber kein Grashalm mehr stehen. Abgesehen davon, dass auch so schon das Lenkerende des hinteren Rades auf dem Boden schleift. Insgesamt: Äußerst mäßig, meiner Ansicht nach kann man auch einen anderen x-beliebigen Träger kaufen, es geht ja auch mit dem sorgsam ausgewählten und teuer bezahlten Genio Pro nicht.
Was ich sehe: Eine weitere Absenkung in Verbindung mit einer hinteren Luftfederung, um das Fahrzeug bedarfsweise anzuheben und die Absenkung somit auszugleichen. Diese Variante ist mit Anhängerkupplung, Träger und Luftfederung allerdings so kostenintensiv, dass man auch direkt ein ganz anderes System verbauen lassen kann.

Eine Frage bezüglich des Fangseilumbaus: Diese mussten von uns mittels Adapter umgebaut werden, das ist wohl üblich. Mit wie viel NM bzw. wie habt ihr die Schrauben nach dem Umbau wieder festgeschraubt? Ggf. mit Schraubensicherung? Die Schrauben samt Muttern halten immerhin die Arretierung des kompletten Trägers, sind somit absolut sicherheitsrelevant und mir ist gar nicht Wohl dabei, sie einfach nach Gefühl mit der Ratsche festzuziehen und zu hoffen, dass es schon passen wird... Aktuell sind sie handwarm angezogen, so wackelt die Arretierungsplatte und kann sich lösen.

Vielen Dank!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen mit dem AHK-Träger Atera Genio Pro 16 Apr 2022 16:30 #127

  • Coonies
  • Cooniess Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 714
  • Dank erhalten: 626
@Theo
Komisch....bei uns klappt's --> #98 und wir haben "breite" Lenker ;-)
Jetzt mit Luftfederung hinten und neue Federn vorne (VB/Eibach) ist es noch besser.

Fangseile? Die sind bei uns komplett demontiert. Unser Träger hat auch den Federumbau.
Allerdings sind unsere Räder immer mit Spanngurten abgespannt als Schwingungsdämpfung.
Beim Halt, wenn man denn mal in den Keller muss, sind diese in einer Minute gelöst.

Wegen Fahrwerksumbau, auch wenn OT:
"Rentiert" sich u.M.n. in jedem Fall :-)
Ist wie mit dem SOG.
Da haben wir uns auch gefragt: "WARUM haben wir das nicht gleich von Anfang an gemacht/eingebaut?!"
Grüße
Reinhard (und Elke)
"Alles, was du willst, ist auf der anderen Seite der Angst."
Roadcruiser-R, MJ 2019, Citroën 163PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Coonies.

Erfahrungen mit dem AHK-Träger Atera Genio Pro 16 Apr 2022 17:01 #128

  • Theo-Litt
  • Theo-Litts Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 71
  • Dank erhalten: 34

@Theo
Komisch....bei uns klappt's --> #98 und wir haben "breite" Lenker ;-)
Jetzt mit Luftfederung hinten und neue Federn vorne (VB/Eibach) ist es noch besser.

Fangseile? Die sind bei uns komplett demontiert. Unser Träger hat auch den Federumbau.
Allerdings sind unsere Räder immer mit Spanngurten abgespannt als Schwingungsdämpfung.
Beim Halt, wenn man denn mal in den Keller muss, sind diese in einer Minute gelöst.

Wegen Fahrwerksumbau, auch wenn OT:
"Rentiert" sich u.M.n. in jedem Fall :-)
Ist wie mit dem SOG.
Da haben wir uns auch gefragt: "WARUM haben wir das nicht gleich von Anfang an gemacht/eingebaut?!"


Vorweg: Der Camper gehört meinen Eltern, ich bin der erwachsene, weggezogene Sohn und kümmere bei meinen seltenen Heimataufenthalten um die technische Betreuung des Campers, da mein Vater unter technischer Legasthenie leidet und meine Mutter nur beratend aber nicht ausführend tätig sein möchte. Während meiner "Schulferien" leihe ich mir zusammen mit meiner Freundin für ca. vier Wochen jährlich den Camper aus.

1. Die Lenker der E-Bikes meiner Eltern sind 62 cm respektive 65cm breit und der Lenker des hinteren Rades schlägt laut Aussage meines Vaters bei 90-Grad-Absenkung auf den Boden auf. Außerdem und viel schlimmer: Der Lenker des ersten Rades liegt so nahe am hinteren, vorgehängten Fenster, dass der Lenker für die Fahrt gedreht werden muss. Hierzu riet ich meinen Eltern zu einem SpeedLifter, laut Händler sei dies "Quatsch" (O-Ton), es sollten einfach zwei Schrauben gelöst und der Lenker jedes Mal gedreht werden. Inwiefern das praxistauglich und sicher ist - keine Ahnung.

2. Die Fangseile sind mittels Adapterplatte auf das hinterste Loch eingestellt, das soll wohl die Überarbeitung darstellen. Nutzt ihr die Absenkung ohne jegliches Fangseil, sprich sind diese Stahlseile gänzlich demontiert? Welches Bauteil fängt dann das Gewicht von gerne 50kg auf wie wird der Träger hierbei überhaupt gehalten?

3. Meinen Eltern ist das Thema "Camping" ohnehin schon teuer genug, weitere Ausgaben, insbesondere solch tiefgreifende und teuere, möchten sie bei einem Neufahrzeug mit unverbrauchten Verschleißteilen nicht tätigen. Das kann ich auch nachvollziehen und stimme zu, die teils nicht schlüssig durchkonstruierten und Ende gedachten Lösungen im Campingbereich, die dennoch viel Geld kosten, empfinde ich aber auch als sehr störend und unbefriedigend.

Es kann wohl kaum ein dekadenter Luxuswunsch darstellen, trotz aufgeladener Räder die Flügeltüren öffnen zu können.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Theo-Litt.

Erfahrungen mit dem AHK-Träger Atera Genio Pro 16 Apr 2022 17:30 #129

  • Coonies
  • Cooniess Avatar
  • Offline
  • Gold Boarder
  • Beiträge: 714
  • Dank erhalten: 626
@Theo
Alles richtig soweit.
Da kann ich dir zustimmen.
Die Situation bei uns siehe #98 mit den Erläuterungen.
Warum bei deinen Eltern ein 62/65cm Lenker am Fenster anstößt ist schon verwunderlich.
Ich täte mal versuche die Rahmenhalter anders zu positionieren.
Hat bei uns auch einige Versuche gebracht, bis es "gepasst" hat.

Wegen einer möglichen Lenkerverstellung gehen die Meinungen weit auseinander.
Wir hatten eine (inkl. "Lift"), die war suboptimal, weil sehr spielbehaftet.
Die ohne "Lift" (brauchte Elke nicht) war funktional super.
Aus anderen Gründen heute wieder demontiert.

DIe Fangseile sind bei uns 100% außer Funktion.
Dran sind sie noch, falls bei einer Kontrolle einer der freundlichen Helfer in Uniform was auszusetzen hätte ...............
Ansonsten klappen wir den Träger soweit ab, bis einer der Lenker auf dem Boden aufliegt.
WENN der Untergrund "waagerecht", dann klappt das bei uns mit der Türöffnung --> #98 (noch ohne Luftfederung)

Wegen der 50kg-Frage:
Ist auch für Elke kein Problem die ganze "Fuhre" zu handeln. Meistens mach aber ich es.....................

Es kann wohl kaum ein dekadenter Luxuswunsch darstellen, trotz aufgeladener Räder die Flügeltüren öffnen zu können.

:
Ja stimmt, aber das mit der Türöffnung ist weder Fiat/Citroen, noch Atera "anzukreiden".
Der Fahrzeughersteller kann unmöglich die Türen so machen, dass alle Anbauten auf der Hängerkupplung mit der Türöffnung "harmonieren".
Atera wiederum sichert m. W. nirgends zu, dass der GenioPro mit jedem beliebigen Rad mit jeder beleibigen Kupplung eine Türöffnung beim Ducato/Jumper ermöglicht.
M.W. steht noch nicht einmal irgendwo was zur Verwendung zu unseren Camping-Kästen.

Deshalb rate ich jedem: Vor dem Trägerkauf ausprobieren wenn irgendmöglich..........
Ich habe mich auf einschlägige Beispielvideos und Vergleiche zum DL3 "verlassen".
Anfangs auch erst geflucht, weil nicht "gepasst" (siehe oben), dann aber eben eine Stellung der Rahmenhalter gefunden die mit UNSEREN Rädern gepasst hat.
Auch ja, ich habe zwischenzeitlich auch ein FAT-Bike (der Trend geht ja zum Zweitbike :-) :-) ).
Wenn das mit kommt, dann gibt es auch wieder Probleme mit den Abmessungen :whistle:

So, ich bin dann erst einmal hier wieder raus.
Grüße
Reinhard (und Elke)
"Alles, was du willst, ist auf der anderen Seite der Angst."
Roadcruiser-R, MJ 2019, Citroën 163PS

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Coonies.

Erfahrungen mit dem AHK-Träger Atera Genio Pro 17 Apr 2022 20:09 #130

  • Theo-Litt
  • Theo-Litts Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 71
  • Dank erhalten: 34
Vielen Dank, Coonies! Wir haben es nun so lösen müssen, dass die Fangseile im mittleren Loch greifen, damit der Lenker des hinteren Rades nicht auf den Boden stößt. Die Türen gehen immer noch ein wenig auf, das muss sich dann in der Praxis bewähren oder eben nicht. Vielleicht liegt es auch der 15"-Bereifung unseres Roadcars? Ansonsten fiele mir nur noch die Form der Kupplung als Variable ein. Wie auch immer...



Der Abstand des Lenkerendes zur Heckschreibe beträgt nun exakt 9cm. Ist dies eurer Meinung bzw. Erfahrung genug, um einen Zusammenstoß auch auf Rüttelpisten zu vermeiden?

Außerdem: Die Arretierungsbleche, die in die Bolzen einschnappen, wackelten so stark, dass sie vom Bolzen abrutschen konnten. Ich habe diese nun mit Handkraft angezogen. Ist so etwas aus Sicherheitsgründen vertretbar oder muss man mit Drehmomentschlüssel oder Schraubensicherung ran? Keine Ahnung, weshalb diese Bleche überhaupt wackelten, für die Montage der Fangseilerweiterung muss eine andere, vorgelagerte Mutter gelöst werden. Nicht, dass sie die nach Gefühl festgezogenen Muttern lösen und die Bleche während voller Fahrt so verrutschen, dass sich die Arretierung lösen könnte.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Theo-Litt.

Sponsoren

Das Pössl Forum ist für alle kostenfrei und finanziert sich über passende Werbung. Klickt doch gerne mal auf die Werbebanner und schaut, ob für Euch was dabei ist. Und sparen könnt ihr damit oft auch noch! 🚐💨🤩

Klicke auf das obere Bild für das Angebot. Klicke HIER um die Erfahrungsberichte zu den GROMOBIL Matratzen im Forum zu lesen.

Wollen Sie auch das Pössl Forum unterstützen?

Dann schicken Sie einfach unverbindlich eine Email:

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pössl Forum kein Problem!

Holt Euch über das Pössl Forum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pössl Forum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten: