Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: kiwi05

Bestelle hier einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort

THEMA:

Starterbatterie Campster wird leergezogen :( 09 Mär 2023 13:30 #41

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2059
  • Dank erhalten: 1737

a) moderne Fahrzeuge können nicht mehr so lange ohne nachladen stehen. VW hatte mal ein Modell, bei dem die Fahrer regelmäßig nach 3 Wochen Urlaub nicht mehr starten konnten. Deine 5-6 Monate sind definitiv zu lange.
b) Habe auch immer die Solartasche hinter der Windschutzscheibe. Aber von Dezember bis Februar reicht sie nicht aus. Obwohl die Erhaltungsladung wohl sogar Vorrang hat vor der Ladung der Aufbaubatterie hat. Und, ja, der Laderegler hat auch einen gewissen Eigenverbrauch.
c) es liegt nicht am Aufbau. Diesen solltest du natürlich während der Standzeit ausschalten.
d) es liegt am Basisfahrzeug und ist (bei dem langen Zeitraum) normal.


Mir ging es bei der Aussage bis Ostern nicht darum festzulegen das die Standzeit ein halbes Jahr beträgt (habe ich auch mit keinem Wort geschrieben, denn der Startzeitpunkt ist nirgends festgelegt), sondern in diesem konkreten Falle auf jeden Fall länger als 5 Tage. Auch ein Strom von 300mA im Stand ist im Sollzustand des Fahrzeugs ausgeschlossen.
Klar ist im Regelfall die Batterie nicht voll geladen, aber die modernen Fahrzeuge haben trotzdem keinen so hohen Stromverbrauch das sie nicht länger stehen können. Wenn Controller nicht mehr schlafen geschickt werden, verbraucht das Auto dann halt mal das 20-fache.
Ich hatte auch einmal den Fall das es am Aufbau gelegen hat, weil der DP07 Dauersignal gegeben hat und so die Starterbatterie vom Booster tiefentladen wurde.
Das wird aber bei den neueren Fahrzeugen mit zwei gelben Kabeln am DP07 nicht mehr vorkommen, zumindest wenn die Schaltung/Funktion hält was die Kabelfarbe verspricht...
Der Fehler ist aber einfach zu diagnostizieren weil die LED am DP07 im Dauerbetrieb leuchtete.


Noch wuschiger macht mich:
Ich habe dann kurzerhand morgens Landstrom angesteckt. Der EBL lädt die Starterbatterie mit 2A (Erhaltungsladung).
Nach ca. 8h gab es noch immer keinen Mucks vom Basisfahrzeug.

Wenn du mal die Zahl auf der Batterie (Ah) durch 2 teilst, macht dich das hoffentlich auch nicht mehr wuschig.
Selbst wenn das Ladegerät bei einer tiefentladenen Batterie noch 2A bringt (was nicht seine Aufgabe ist), hast du nach 8h erst 16Ah geladen. Das ist so als ob das Haus brennt und du löschst es mit deinem Kaffeebecher...
Bei 5-6 Monaten mit einem zusätzlichen Verbraucher an der Batterie, kann man noch nicht mal sicher von einem Defekt ausgehen, außer bei der Starterbatterie wenn diese nicht bald eine akkurate Ladung bekommt. Meine hat von der einmaligen Entladung keinen merkbaren Schaden genommen, weil ich sie auch gleich wieder geeignet voll geladen habe.
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail, LIONTHRON 150Ah LiFePo4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von steve0564. Grund: Beiträge zusammengefasst! Beiträge lassen sich auch selbst noch ca 30 Minuten bearbeiten / ergänzen!

Starterbatterie Campster wird leergezogen :( 10 Mär 2023 14:07 #42

  • Chili
  • Chilis Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 342
  • Dank erhalten: 169
Danke für eure Beiträge.
Ich hab's mir ja fast gedacht.
Gehofft hatte ich ja, dass eine 100Wp Solartasche doch wenigstens den Ruhestrom kompensieren kann - aber ich wurde eines Besseren belehrt.

Ich hatte die letzten beiden Tage mein CTEK MXS 25 dran, bisher sieht es wieder alles normal aus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Starterbatterie Campster wird leergezogen :( 10 Mär 2023 17:50 #43

  • Kastenwagler
  • Kastenwaglers Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 22
  • Dank erhalten: 9
Ich hab bei meinem Fiat mit Intelligenter Lima innerhalb zwei Jahren die dritte SB. Nach 3 Wochen stehen immer tiefentladen.
War vor kurzem bei Fiat Werkstatt und die haben 0,2 mA Ruhestrom gemessen, allerdings auch immer Spitzen von 100 mA.
Diese Spitzen treten laut Fiat nur bei Campingfahrzeugen auf und nie bei reinen Transporter.
Womo Werkstatt bestreitet einen Einfluß vom Aufbau, weil von der SB nix in Aufbau fließen könne.
Die haben jetzt die SB risettet und ich sollte mit Ladegerät 40 Stunden laden.
Bin gespannt, was er nach 12 Tagen Standleitung macht.
Ich hab mir mal so geholfen:
Einen Wandler an die Aufbau Lithium verbaut und da das Ctek eingesteckt und da wird dann die SB im Bedarfsfall geladen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Kastenwagler. Grund: Rechtschreibung

Starterbatterie Campster wird leergezogen :( 11 Mär 2023 06:48 #44

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2059
  • Dank erhalten: 1737
Wenn ich das mal Übersetzen darf, bedeutet die Aussage „ich habe schon keine Ahnung von dem Basisfahrzeug und deshalb muss der Ausbau Schuld sein.“
Ich weiß nicht wie die Kästen aufgebaut sind, aber wenn kein Defekt beim D+ Generator vorliegt, belastet einfach gar nichts die Starterbatterie im Stand.
Aber das es so ist lässt sich viel einfacher feststellen bzw. beweisen als beim Basisfahrzeug mit 100 unausgegorenen Controllern.
Bei den Californias und zum Teil auch anderen VW-basierten Fahrzeugen kommt die Aufbaubatterie direkt von VW.
Die besteht dann meist aus einer viel zu kleineren AGM, (Trennrelais ohne Ladebooster) einem KFG (kundenspezifisches Display), wo dann keiner mehr was machen kann.
Wer einen Gran California stehen sieht ohne Kabel dran, weiß das dieser wohl in den nächsten Minuten bewegt wird.
Da haben wir es alle noch leicht gegen…
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail, LIONTHRON 150Ah LiFePo4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Starterbatterie Campster wird leergezogen :( 15 Mär 2023 12:59 #45

  • Chili
  • Chilis Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 342
  • Dank erhalten: 169
Nachdem einige Tage vergangen sind (mit Ladegerät an der Starterbatterie) habe ich mir heute morgen kurz Zeit genommen.
Ladegerät ab, Haube zu und starten.
Alles prima.
ABER: die Motorkontrollleuchte ist an gepaart mit der nichtssagenden Displaymeldung "Motor reparieren lassen" (oder so ähnlich).
Läuft aber soweit normal und seidenweich.
Muss wohl mal mein OBD dranhängen und auslesen.

Was macht der Normalbürger, der kein OBD Leser hat? In die Werkstatt fahren? Nur wegen zu langer Standzeit? Ist doch albern...
Kostet zwar nicht viel so ein Gerät, aber die wenigsten werden sowas haben.

Vielleicht ist es ja auch ein sporadischer Fehlereintrag und nach den nächsten normalen Starts wieder weg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Starterbatterie Campster wird leergezogen :( 15 Mär 2023 13:43 #46

  • 324d4e3d4a71d0eda4c62fc655c1ec4a
  • 324d4e3d4a71d0eda4c62fc655c1ec4as Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • VAN550
  • Beiträge: 2882
  • Dank erhalten: 1883
Motorkontrollleuchte an hatte ich beim Campster nach Rücksetzen auf Werkseinstellungen des Navi/Bordcomputer. War beim 2ten Starten weg. Könnte auch bei Totalausfall der Batterie sein?
mit freundlichen Grüßen
twz

Wenn Dir jemand sagt:
Das geht nicht!
Denke daran,
es sind Seine Grenzen, nicht Deine!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Starterbatterie Campster wird leergezogen :( 22 Mär 2023 10:40 #47

  • Chili
  • Chilis Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 342
  • Dank erhalten: 169
Bei mir ging die Motorkontrollleuchte nicht von alleine wieder aus (habe ihr aber nur zwei, drei Anlassvorgänge zugestanden).
Habe es dann kurzerhand mit Diagnosegerät erschlagen.
Interessanterweise war der gleiche Fehler in zwei Steuergeräten redundant abgelegt:


Nach dem Aufladen verhält sich auch Start/Stopp wie eh und je, der Batterie scheint es also gut zu gehen.

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Chili.

Starterbatterie Campster wird leergezogen :( 01 Apr 2023 20:29 #48

  • PaddyHH
  • PaddyHHs Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 374
  • Dank erhalten: 400

Ich lese hier mal mit dem gleichen Problem mit. Hast du schon einen Besuch bei Citroen gemacht?


Citroen besteht darauf, dass der Fehler trotz gezogener Sicherungen und abgezogenen DP07 am Aufbau liegt und verweigern mittlerweile das Gespräch mit mir ... ich bin leider aktuell ratlos und müde weiter mit Citroen zu diskutieren. Man wird nur von Händler zu Händler geschickt und wieder zurück. Ich bin tief frustriert und werde mir in diesen Leben weder einen Citroen noch einen ausgebauten Wagen kaufen. Lieber kauf ich mir was gebrauchtes und bau selber aus ...

Ich überlege das ganze jetzt einfach an einen Anwalt zu übergeben. Glücklicherweise habe ich in meiner Garage einen Stromanschluss und kann darüber die Batterie laden.
Campster EZ 01.02.2019 (150 PS Euro6d-temp, weiß, Auflastung, Webasto, Kühlbox, Sicherheitspaket 5, Xenon)
Siehe auch Walter White is on the road

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Starterbatterie Campster wird leergezogen :( 01 Apr 2023 20:34 #49

  • 324d4e3d4a71d0eda4c62fc655c1ec4a
  • 324d4e3d4a71d0eda4c62fc655c1ec4as Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • VAN550
  • Beiträge: 2882
  • Dank erhalten: 1883
Aus diesem und anderen Gründen den Campster wieder verkauft.
Aber die Starterbatterie habe ich so mit als erstes vom Pösslhändler tauschen lassen. Stichwort Gewährleistung.

Und Starterbatterie wechseln bekommt so ziemlich jede Werkstatt hin.
mit freundlichen Grüßen
twz

Wenn Dir jemand sagt:
Das geht nicht!
Denke daran,
es sind Seine Grenzen, nicht Deine!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Starterbatterie Campster wird leergezogen :( 02 Apr 2023 09:30 #50

  • Long Leif Larsen
  • Long Leif Larsens Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2059
  • Dank erhalten: 1737
Hey, Paddy,
wer ist denn Citroen? Citroen Service Deutschland, oder der eine ignorante Werkstatt-Mensch?
Wenn du eine Werkstatt mit Kackbratzen erwischt hast, fahr den Zossen zu einer gut bewerteten familiengeführten Citroen Werkstatt.in der Umgebung.
Ich war für die ersten Reklamationen noch beim zentralen riesen PSA Retail Händler in der Kölner Innenstadt. In einem getrennten Gebäudeteil wurde ich empfangen und an einen der 3 Marken- Annahme-Meister Tresen das Fahrzeug aufgenommen. Nach wenigen Kontakten habe bemerkt das es in diesem großen Laden so ziemlich jedem scheißegal ist was mit meiner Reklamation / Fahrzeug ist.
Dann habe ich Entschieden mir für den ersten Service eine andere Werkstatt zu suchen. Dazu habe ich einfach die Rezensionen/ Bewertungen gelesen und bin in der 14km entfernten Stadt Brühl auf das Autohaus meiner Wahl gestoßen. Dort bin ich nun von Anfang an sehr zufrieden weil mein Auto in guten Händen ist.
Hast du einen solchen Händler gefunden, schilderst du denen nochmal die Symptome und verweist auf die mehrfachen Fälle des sporadischen Fehlers des Power-Controllers. Du kannst auch den Citroen Service Deutschland per email Kontaktieren, das erzeugt auch immer Druck. Schließlich darf einem Konzern die Kundenzufriedenheit nicht völlig egal sein, sonst gäbe es ihn früher oder später nicht mehr.
Wenn du auf jegliche Kulanz usw. verzichten möchtest, kannst du auch einfach den Austausch des besagten Controllers verlangen.
Campster bestellt Nov 2016,geliefert 6.4.2018
Rich Oak-Braun Metallic; 150PS, 7(8)Sitze, Polsterung mit Campster-Logo, Auflastung 3,1T, AHK abnehmbar, Webasto Air top, Sicherheitspaket 5, Head Up Display, Drive Assist, anklappbare Spiegel, Kühlschrank, SH, TopRail, LIONTHRON 150Ah LiFePo4
Folgende Benutzer bedankten sich: PaddyHH

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Long Leif Larsen.
Moderatoren: Mmocean7

Sponsoren

Das Pössl Forum ist für alle kostenfrei und finanziert sich über passende Werbung. Klickt doch gerne mal auf die Werbebanner und schaut, ob für Euch was dabei ist. Und sparen könnt ihr damit oft auch noch! 🚐💨🤩

Wollen Sie auch das Pössl Forum unterstützen?

Dann schicken Sie einfach unverbindlich eine Email:

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pössl Forum kein Problem!

Holt Euch über das Pössl Forum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pössl Forum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten: