Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: FotoScout

Bestelle hier einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort

THEMA:

Erfahrungen Summit 640 09 Sep 2023 09:50 #401

  • Elliot0307
  • Elliot0307s Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 18
Danke dir für die Info, aber wir bekommen einen Gebrauchten aus 2020, der auch noch die großen Fenster hat. Die neue kleinen Fenster finde ich auch charmanter, aber man nimmt was man kriegen kann:)
LG aus Lauenburg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen Summit 640 09 Sep 2023 09:57 #402

  • XP-Skipper
  • XP-Skippers Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2260
  • Dank erhalten: 1654
Man kann diese Polster nachbauen oder auch kaufen. Z. B. von Limee in Acryl oder von Kissenbrett als Polstervariante.
Gruß Harry

Summit 640 Prime, 180 PS/ AT, schwarz,
bestellt Februar 2021- nach nur 31 Monaten bekommen👍
Folgende Benutzer bedankten sich: Bernt, Elliot0307

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen Summit 640 15 Sep 2023 11:39 #403

  • fichtimartin
  • fichtimartins Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 58
  • Dank erhalten: 47
Zum Thema Erfahrungen mit Summit 640: der Reihe nach
-falsche Motorsteuerungssoftware installiert (Citroenproblem)
-Gasventile versehentlich bei der Gasprüfung verschlossen (Servicefehler)
-Dusche undicht (mit Silikon abgedichtet)
-vorderes Heki undicht

Alle Fehler wurden durch Gewährleistung beseitigt.
- Fliegenschutztür Schiebetür unterer Faden gerissen nach 4 Jahren (selbst repariert)
Gesamturteil: Insgesamt zufrieden, jetzt 4 Jahre alt und 38.000 km, wir werden ihn nicht mehr freiwillig hergeben wollen und haben deshalb zusätzlich Features einbauen lassen.
-Alu-Gasflaschen-Tankanlage fest installiert mit Außenbetankung (super Komfort)
-Gas-Außenanschluß für Grill
-Außendusche
-Thytronik - Alarmanlage
-CS-LifePo Batterie 200Ah, Wechselrichter
-Ladebooster
-200 Wp Solar
-Sat-TV
-AHK Lineppe
-Markise
-Raintec LED
-LED Fern-und Abblendlicht
-A21 Marderschutz im Motorraum
-Kühlergrill Frontgitterschutz
-Hindermann Hecktürisolierung (bleibt auch im Sommer dran)
-Hindermann Fliegengitterschutz für Hecktür
-Matrazentop

Übrigens: Es wird sehr viel über das Duschen im KaWa diskutiert. Das Schwenkbad in unserem Summit hat sich bestens bewährt. Wir haben tgl. im KaWa geduscht, als unsere Heizung im Haus 2021 repariert bzw. erneuert werden mußte. Super Sache

Als nächstes kommt nächste Woche Goldschmitt -Luftfederung für Hinterachse und Vorderachse mit besseren Schraubfedern dran.
Grüßle
Fichtimartin
Pössl Summit 640, Citroen Jumper 163 PS, Mod. 2019, All-in-Paket u.a., weiß, AHK, Alden SAT TV, Solar 200 Watt, Ladebooster, Netzwandler 350 Watt, SOG-Anlage, Navi Garmin Camper 770, Prickstop, Außendusche, 2x11kgAluGasflaschen mit Außenbefüllung,Thitronik kompl, Gasaußenanschluss
Folgende Benutzer bedankten sich: Elliot0307

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von fichtimartin.

Erfahrungen Summit 640 12 Nov 2023 10:34 #404

  • Elliot0307
  • Elliot0307s Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 18
Am 07.10 war es endlich soweit, wir durften unseren Summit in Empfang nehmen.
Im Vorwege hatten wir uns natürlich viel erkundigt, aber es interessant, wie viel man im Nachgang liest und sich Gedanken macht.
Gekauft haben wir das Fahrzeug bei Wendt in Kremmin.
Der Kauf war in Ordnung, der Zeitpunkt Anfang September vielleicht nicht ideal.
Zum damaligen Zeitpunkt gab es nicht viele Summit 640 auf dem Markt, aber genau das Modell wollten wir haben.
Und ja, man hätte noch warten können, aber wie ist es immer so schön, wenn man(n) etwas haben will.
Es sollte auch das Modell mit dem Rundschrank vorne sein, daher sind die neueren Modelle schon einmal rausgeflogen aus der Auswahl.
Das Fahrzeug war bzw. ist sehr gut ausgestattet gewesen für mein dafürhalten.
Markise - Softlock - Duo Control - Sat - AHK - Solar - 2 Aufbaubatterien – Heckauszug.

Zusätzlich haben wir uns noch die Raintec LED und Ganzjahresreifen gegönnt vor Auslieferung.
Zu den Ganzjahresreifen hatte ich hier gelesen, dass es nur 2 Marken gibt, also war ich davon ausgegangen, dass es eine der Beiden werden müsste.
Weit gefehlt, als wir das Fahrzeug abgeholt haben, waren Reifen der Marke CST aufgezogen.
Gehört wohl zu Maxxis, mein Unbehagen war relativ groß, laut dem Händler zieht er die Reifen bei seinen Fahrzeugen immer auf.
Nach 3500 KM kann ich sagen, die Reifen sind in Ordnung, Grip, Lautstärke und Bremsverhalten sind in Ordnung, allerdings habe ich auch keinen Vergleich.
Insgesamt war die Abwicklung bis zur Übergabe in Ordnung.
Die Sauberkeit hat ein wenig zu wünschen übrig gelassen, aber alle Punkte die vorher angesprochen bzw. vereinbart wurden, wurden eingehalten.
Eine kleine Beule unterhalb der Schiebetür war Im Vorwege nicht zu sehen und auch nicht auf den Ausstellungsbildern. Dies haben wir bemängelt und wird noch ausgebessert.
Auch da gibt es bei Google zu dem Händler unterschiedliche Meinungen, von daher hat man sich im Vorwege einige Sorgen gemacht.

Nachdem wir von der Übergabe mit einem kurzen Umweg nach Hause um das Fahrzeug noch einmal von Innen clean zu machen direkt zu einem Wochenendtrip in den Harz aufgebrochen sind, konnten wir zum Fahrzeug erstmal nichts feststellen.
Allerdings hat es das ganze WE geregnet, so dass ich mir erstmal mein Wohnwagen und die Platzverhältnisse zurück gewünscht habe.
Aber es kam ja noch unser Urlaub Anfang November.

Die erste Woche war eine Woche der Umbauten.
Wir fuhren zu Schurs Reisemobile nach Olfen um uns eine Luftfederung und einen Wechselrichter einbauen zu lassen. Wir haben uns dann vor Ort noch die LED Beleuchtung für das Abblendlicht einbauen lassen sowie den Enduro Fahrradträger mit genommen, den er für 699€ anstatt 799€ verkauft.
Alles lief super, wir konnten trotz Feiertag am 01.11. anreisen und auf dem Gelände übernachten.
Mit der Luftfederung ist es ein merklicher Unterschied. Gerade die Querfugen federt das Fahrzeug jetzt wesentlich entspannter ab, wir sind sehr zufrieden.
Auch im Nachhinein wurden noch Fragen beantwortet.
Da ich von Elektrik keine Ahnung habe, habe ich den Wechselrichter, mit dem zeitgleichen Laden von den 2 Fahrradakkus, ans Limit gebracht. Ebenfalls hat das Ladegerät was verbaut war stark angefangen zu Brummen und der Lüfter ist dauerhaft gelaufen🙈.
Daraufhin telefonierte ich mit Hr. Schurs und er erklärte mir nochmal die Thematik in aller Ruhe.

Von Olfen ging es dann wieder hoch in den Norden nach Eckernförde zu Thitronik um uns eine Alarmanlage einbauen zu lassen.
Auch hier war die Kommunikation, im Vorwege, während des Einbaus und danach, Top.
Alles funktioniert wie es soll, außer das Vernetzungsmodul für die Bluetooth Verbindung, aber da stehe ich im Austausch mit Thitronik.
Der CO Sensor hat ein ganz leichtes Piepen, was mich am Anfang genervt hat, was ich aber nachher gar nicht mehr wahr genommen habe.

Die zweite Woche war dann die Woche zum Reisen und zum Testen.
Wir sind knapp 2000 KM durch Deutschland gereist.
Waren auf CP und auf Stellplätzen unterwegs, dazu aber mehr in einem anderen Thread.
Man hört ja am Anfang überall genau hin.
Welches Knacken, welches Geräusch, welcher Geruch, gehört hier nicht hin.

Was wir feststellen konnten war, dass der Kastenwagen wesentlich besser isoliert ist als gedacht.
Regen oder Umgebungslautstärke nimmt man viel weniger wahr als im Wohnwagen oder einem Teilintegrierten.
Der Kastenwagen wird schnell warm, Heizung Abends auf 18°C und Nachts dann zwischen 14-16°C, außer eine Nacht, dazu aber später mehr.
Mit dem Fahrzeug und der Leistung, wir haben noch den 163 PS Motor von Citroen sind wir sehr zufrieden, Kasseler Berge und die Berge in Bayern waren kein Problem.
Die Geräuschentwicklung des Motors ist in Ordnung, das Obere Heki macht ganz schön krach obwohl der Vorbesitzer schon einen Spoiler auf dem Dach und das Dichtgummi verlegt hat.
Ich habe mir einfach Schaumstoff von der Rohrisolierung zurecht geschnitten und vorne reingeklemmt, reduziert den Geräuschpegel merklich.


Wie ich schon Oben geschrieben habe, ist die Leistung der Heizung mehr als ausreichend um den KaWa warm zu bekommen.
Als wir das Fahrzeug übernommen haben, war über dem Heizungsaustritt im Badezimmer ein Abluftgitter montiert/geklebt. Wir konnten das allerdings nicht zuordnen.


Nachdem ich einmal vergessen hatte, die Heizung am Abend runter zudrehen, bin ich von einem Knacken aufgewacht.
Das Knacken war das zurückziehen der Plastikwand, wenn die Heizung aufgrund Erreichen der Temperatur ausgegangen ist.
Man hatte uns auf den Ausströmer eine Abdeckkappe montiert die die Wärme nach unten umgeleitet hat.


Die Wand war unterhalb des Austritts kochend heiß und schlug Beulen, ebenfalls bog sich die Ecke vorne an der Tür.


Nachdem wir die Heizung runtergedreht haben und die Abdeckklappe abmontiert hatten zog sich die Wand zurück, nur die Beule unterhalb des Ausströmers blieb.
Gleiches passierte 2 Tage später nochmal.
Der Vorbesitzer hatte oberhalb des Ausströmers Handtuchhaken montiert, ich hatte ein Handtuch daran aufgehängt und diese verdeckte den Ausströmer, dadurch entwickelte sich eine extreme Hitze nach Oben, so dass sich das Gitter löste welches ich daraufhin von der Wand löste. Glücklicherweise war es nur geklebt.
Zum Vorschein kam eine 10x20cm große Verschmelzung der Wand. Es sieht so aus, als ob dort der heiße Föhn gegenlegt worden wäre. Das Bild sieht allerdings schlimmer aus, als es wirklich ist.


Da es hier ja schon einen Thread gibt bzgl. des Badezimmers habe ich mir den durchgelesen, allerdings scheint es mir bei uns so zu sein, dass der Fehler beim Vorbesitzer bzw. bei uns lag und sich daher die Wand verformt.
Nichts desto trotz werde ich nochmal zum Händler fahren müssen, da dieser die Abdeckkappe montiert hat und es dadurch zu der Verformung unterhalb des Ausströmers kam.
Trotzdem haben wir einmal geduscht im KaWa und es war erstaunlich gut von den Platzverhältnissen. Da wir eh keine Langduscher sind, haben wir gerade mal 10% der Wasserkapazität verbraucht.
Ach ja, der muffelige Geruch der Heizung habe ich auch bemerkt, allerdings nur in der Nacht. Der Vorbesitzer hatte die Warmwasseraufbereitung auf ECO und 0.00 Uhr programmiert.
So wurde in der Nacht immer das Wasser über die Therme erhitzt und dann hatte man auch die Geruch. Ich habe die Zeitschaltuhr fann zurückgesetzt und damit war der Geruch dann auch verschwunden.

Das der Kühlschrank nur auf 12V läuft war mir so nicht bewusst und ich hatte etwas Sorge, dass das Anspringen mich nerven würde, aber das war in Ordnung.
Auch wenn die Problematik nur bei Absorber Kühlschränken auftritt, ich hatte das Gefühl das er Öfters anspringt wenn man schief steht.
Allerdings habe ich hier auch gelesen, dass es an den Aufbaubatterien liegen kann.
Für nächstes Jahr ist auf jeden Fall der Einbau einer Life PO4 angedacht.

Die Betten sind für uns in Ordnung, wir haben sehr gut geschlafen die Tage.
Vor den Fenstern der Betten hatten wir im Wohnwagen immer Thermomatten an der Kederschiene montiert. Reduziert das Kondenswasser gen Null, da man das Verdunklungsrollo nicht zu machen muss. Da der KaWa keine Kederschiene hat, habe ich mir Klebemagneten besorgt und diese auf die Thermomatten geklebt. Funktioniert so lange bis die Thermomatte wieder ab soll, die Magneten sind stärker als der Kleber 😉.
Bin jetzt am überlegen mir Kederschienen über den Fenstern hinten zu montieren. Hat das evtl. jemand schon einmal gemacht?



Ansonsten haben wir uns für Hinten, an der Schiebtür und für Vorne Gardinen genäht, hält die Kälte sehr gut ab und gerade Vorne ist es doch eine gute Abschirmung gegen Blicke von Außen.

Was uns ein bisschen fehlt ist eine Beinauflage für die Beine, wenn man Vorne sitzt.
Gemütlich „lümmeln“ kann man irgendwie nicht, das ist wesentlich bequemer im Wohnwagen.
Hat da jemand sich was Gemütliches gebaut?

Ein wenig Angst hatten wir vor den Platzverhältnissen, ggü. dem Wohnwagen, aber auch damit konnten wir uns gut arrangieren.
Schranktechnisch haben wir nicht das Gefühl, dass wir uns beschränken mussten, klar die Küche ist kleiner und man musste unnötigen Ballast zu Hause lassen, was aber auch nicht wirklich ein Problem darstellt. Für Kleidung und Zubehör steht auf jeden Fall genügend Stauraum zur Verfügung.

Fazit nach den ersten 3500 KM:
War ich am Anfang skeptisch, bin ich froh das meine Frau Entscheidungsgeber war das zu machen und den KaWa zu kaufen.
Diesen Kurztrip hätten wir so mit Wohnwagen nicht gemacht. Das Fahren ist entspannter, teilweise war es letzte Woche ja doch recht stürmisch und dies hatten wir die letzten Jahre immer wieder bei unseren Fahrten mit dem Wohnwagen.
Für das Wohnraumkonzept des 640 auch ein klarer Daumen nach Oben, genau deshalb wollte ich das Modell mit den Längsbetten und dem Schwenkbad haben.

LG aus Lauenburg
LG aus Lauenburg

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: Leo26, Sperling, KWFan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen Summit 640 12 Nov 2023 17:13 #405

  • Youngtimer
  • Youngtimers Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1875
  • Dank erhalten: 1743
Für uns ist der Summit 640 auch das Optimum, was unseren Bedarf an Raumkonzept und -Kapazität betrifft. Einzige Wermutstropfen sind die Pössl- und die Fiat-Qualität. Aber das wussten wir vorher und haben es nach Abwägung in Kauf genommen.

Glückwunsch zum Neuen und allzeit gute Fahrt!
Viele Grüße von etwas weiter elbabwärts!
Viele Grüße
Lars

Summit 640 Ducato 5/2018
Folgende Benutzer bedankten sich: Elliot0307

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Youngtimer.

Erfahrungen Summit 640 13 Nov 2023 16:45 #406

  • DidiBee
  • DidiBees Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 244
  • Dank erhalten: 406
Danke für den Bericht! Schön, dass Ihr zufrieden seid!
Ich fahre übrigens auch wirklich gerne zu Schur: Gastankflaschen wurden da verbaut, und... und da komme ich auf Deine Frage... ein Maxxfan.
Das Kondenswasser-Problem hat sich erheblich durch den Maxxfan verbessert, wenn auch es auch nciht komplett verschwunden ist, ist es schneller weg, wenn wir den Maxxfan hoch stellen...

Beste Grüße
DD
Pössl Summit 640 BJ2019 Jumper 2,2 HDI 165PS, Heavy (Freisteher / Anfänger / zu zweit unterwegs) , Solar, Wechselrichter, MaxxFan, Gastankflaschen...
www.bessercampen.de
Folgende Benutzer bedankten sich: Elliot0307

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten: