Das Forum für alle Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster Freunde.

Foto: FotoScout

Bestelle hier einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar und Campster/Vanster
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Stichwort

THEMA:

BF Goodrich All Terrain ko2 26 Jul 2021 18:05 #61

  • juh
  • juhs Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 12983
  • Dank erhalten: 10119
die Reifen haben doch mindestens Geschwindigkeitsindex Q oder R, der um den es hier geht sogar S (180 km/h!) - und müssen da auch mal ein kleines Schlagloch oder Querrillen abkönnen. Ich bin mir sicher, da ist so viel Luft, daß man sich wegen geringer Überschreitung einer Radlast keine Gedanken machen muß.
Grüße aus der Südpfalz .... Jürgen

ex: Pössl Vario 545 (2015) mein Pössl
mein Sprinter hier im Forum
mein Sprinter-Ausbaublog
Folgende Benutzer bedankten sich: Kissolu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BF Goodrich All Terrain ko2 03 Aug 2021 00:15 #62

  • ArnoNymous
  • ArnoNymouss Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 1
  • Dank erhalten: 0
Hallo zusammen,
mir geht es genau wie dir u.k-f. Ich glaube ich habe die gleichen Voraussetzungen wie in deinem Fall: Laut Papieren 225/75R16CP 116/114Q. Laut gewünschten Reifen Goodrich LT225/75R16 115/112S.

Ich habe neben dem denkbaren Kontrollproblem zusätzlich Bedenken hinsichtlich eines möglichen Versicherungsfalles. Ich habe nun an mehreren Stellen gelesen, dass man sich die nötige minimale notwendige Traglast der Reifen selbst errechnen kann (max. Achslast / 2), aber lese auch jedes Mal den Hinweis, dass die Traglast der Reifen in den Papieren nicht unterschritten werden darf. In unserem Fall ist die eingetragene Traglast jedoch unterschritten, obwohl wir hinsichtlich der max. Achslast / 2 eigentlich noch einen niedrigeren Index vertragen könnten. Aber hier sind vermutlich auch bereits Sicherheitsreserven vorgesehen... Meines Erachtens ist es damit schlichtweg nicht zulässig. Oder hat hier jemand noch andere zuverlässige Quellen, die etwas anders sagen? Die anderen Ausführungen dazu, dass es technisch kein Problem darstellt, beruhigen mich persönlich hinsichtlich der Missachtung der Vorschriften nicht.
Clever Celebration 2021 mit Dieselheizung D6E - Lieferung im August 2021

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BF Goodrich All Terrain ko2 30 Aug 2021 18:07 #63

  • van.and.cam
  • van.and.cams Avatar
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 2
  • Dank erhalten: 5
Inzwischen habe ich beim TÜV in Frankfurt per Email nachgefragt und ein sehr freundlicher Mitarbeiter hatte mir ausführlich auf den AB gesprochen. Als ich zurückrief, stellte sich raus, dass er selbst im Offroad-Bereich mit BFG Reifen unterwegs ist :-) ...das aber nur am Rande. Die grundsätzliche Aussage lautet: Die halbe Achslast ist für die Zulässigkeit des Reifens ausschlaggebend, wie hier auch schon mehrfach beschrieben wurde. Früher mag das anders gewesen sein, aber in Zeiten wo die Hersteller i.d.R. nur noch eine Reifengröße eintragen, kann auch der BFG mit Lastindex von 115 (1215 kg) bedenkenlos gefahren werden, wenn die eingetragene Achslast bei 2400kg liegt, trotz LI 116 in den Papieren. Ein NAchtragen in der Zulassungsbescheinigung II ist auch nicht erforderlich. Danke für eure Beiträge - ich werde mir den Reifen also vermutlich im Herbst aufziehen lassen. Über die Erfahrungen und die Fahreigenschaften kann ich bei Interesse später berichten.
Folgende Benutzer bedankten sich: Holli, hk1159, L.I., van Naked, ArnoNymous

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BF Goodrich All Terrain ko2 08 Sep 2021 20:08 #64

  • Holli
  • Hollis Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 35
  • Dank erhalten: 136
Ich hab meine heute bekommen. Bin natürlich gleich ca 50 km gefahren auf ganz verschiedenen Belägen. Erster vorsichtiger Eindruck , Lautstärke - bis 100 KmH kein Unterschied ( bin schon 58, kann daran liegen :) ich finde , er fährt gefühlt weicher, ich spüre nicht mehr jedes Schlagloch. Bei ruckartigen Ausweichmanövern, leichtes Nachschwingen. Muss man einfach mal ausprobieren, dann völlig o.k.
Bin angenehm überrascht, mal sehen was ich in 10.000 km sage und der erste Winter rum ist.
Clever Celebration 600 in weiß, Heavy, TRUMA C6 DIESEL + ELEKTRO, SCHWENKBAD, Truma iNet Box

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: xxl_Tom, Dokakarl, smack

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BF Goodrich All Terrain ko2 10 Okt 2021 08:29 #65

  • darkbim
  • darkbims Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 45

Hat irgendwer den AT auf die 16zoll Fiat Light Felge ziehen lassen und ein Foto davon?
Ich habe heute ein gutes Angebot für den Reifen von einem lokalen Händler, der mir auch für das ab und aufziehen auf die Fiat Felge wenig berechnen wird.

Plan war eigentlich eine mattschwarze Stahlfelge.Aber die könnte man sich ja sparen. Vielleicht wird man die Michelin Reifen auch noch günstig los. :/ Bleibt nur die Frage wie sie auf der Felge aussehen.


Im Netz gefunden

Mit Gruß aus Nordhorn
Roland
Clever Celebration 09/2019, eisengraumetallic, Klimaautomatik, MFL, Thule elite Van XT mattschwarz, Alugas Tankflaschen + Duo Control CS, Dometic Perfectview 35 NavTwin, Kenwood DMX8019DABS, AHK, ZLF + Lesjöfors, Alden Onelight 60 HD, 220W PV

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Folgende Benutzer bedankten sich: elix

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von darkbim.

BF Goodrich All Terrain ko2 10 Okt 2021 12:57 #66

  • Nachtaktiver
  • Nachtaktivers Avatar
  • Offline
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 345
  • Dank erhalten: 611

Ich habe neben dem denkbaren Kontrollproblem zusätzlich Bedenken hinsichtlich eines möglichen Versicherungsfalles. Ich habe nun an mehreren Stellen gelesen, dass man sich die nötige minimale notwendige Traglast der Reifen selbst errechnen kann (max. Achslast / 2), aber lese auch jedes Mal den Hinweis, dass die Traglast der Reifen in den Papieren nicht unterschritten werden darf. In unserem Fall ist die eingetragene Traglast jedoch unterschritten, obwohl wir hinsichtlich der max. Achslast / 2 eigentlich noch einen niedrigeren Index vertragen könnten. Aber hier sind vermutlich auch bereits Sicherheitsreserven vorgesehen... Meines Erachtens ist es damit schlichtweg nicht zulässig. Oder hat hier jemand noch andere zuverlässige Quellen, die etwas anders sagen? Die anderen Ausführungen dazu, dass es technisch kein Problem darstellt, beruhigen mich persönlich hinsichtlich der Missachtung der Vorschriften nicht.


Siehe Anhang, Seite 2 - Tragfähigkeit muss größergleich halbe Achslast sein. Mein DEKRAer sieht es genauso, hatte vor Montage unserer Winterreifen mit LI 115 nachgefragt. Also auch rechtlich kein Problem, egal was in den Fahrzeugpapieren steht.

This browser does not support PDFs. Please download the PDF to view it: Download PDF

Agathe Power - 2021er Pössl 2WinR+ Fiat mit Aufstelldach und Dieselheizung: poesslforum.de/forum/mein-poessl/20945
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: 2WIN-Plus, C0M0

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BF Goodrich All Terrain ko2 10 Okt 2021 14:45 #67

  • Nordland2008
  • Nordland2008s Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 17
Wie seid ihr eigentlich mit dem Verhalten auf Nässe und Schnee mit dem BFG AT zufrieden?

Ich habe ihn auf verschiedenen 4x4-Fahrzeugen gefahren und war im Matsch, Geröll und sogar im Sand (mit angepasstem Luftdruck) sehr zufrieden. Auch die Laufleistung hat mich immer überzeugt. Trotz Profilausbrüchen an der Vorderachse (übersteuerndes Fahrzeug und nicht angepasste Geschwindigkeit) für mich der beste AT-Reifen, solange es trocken war. Sobald die Fahrbahn nass war, wurde der Reifen für mich in Kurven/Kehren ohne Allrad (egal ob Heck- oder Frontantrieb) unfahrbar.

Gruß Michel
Roadcar RC540 - Jumper - 140PS - AHK
Früher: Iveco Daily 4x4 - Selbstausbau - Untersetzung - Sperre v/h - artgerecht bewegt zwischen Nordkap und Sahara

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BF Goodrich All Terrain ko2 10 Okt 2021 18:28 #68

  • Tim Petzoldt
  • Tim Petzoldts Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 117
  • Dank erhalten: 232

Wie seid ihr eigentlich mit dem Verhalten auf Nässe und Schnee mit dem BFG AT zufrieden?

Ich habe ihn auf verschiedenen 4x4-Fahrzeugen gefahren und war im Matsch, Geröll und sogar im Sand (mit angepasstem Luftdruck) sehr zufrieden. Auch die Laufleistung hat mich immer überzeugt. Trotz Profilausbrüchen an der Vorderachse (übersteuerndes Fahrzeug und nicht angepasste Geschwindigkeit) für mich der beste AT-Reifen, solange es trocken war. Sobald die Fahrbahn nass war, wurde der Reifen für mich in Kurven/Kehren ohne Allrad (egal ob Heck- oder Frontantrieb) unfahrbar.

Gruß Michel



Sprichst du vom KO oder vom KO2? In unserer Größe (255/55 R18) gibts den Reifen nämlich noch gar nicht so lange.

Und dass man mit dem KO2 da jahrelange Erfahrung mit verschiedenen Größen haben kann?

Insbesondere bei Schnee und Nässe kann man den KO nämlich nicht mit dem KO2 vergleichen. Auch z.B. Stichwort „Schneeflocke“.

VG

Tim
Pössl Summit 600 Plus MJ 2020

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BF Goodrich All Terrain ko2 10 Okt 2021 18:40 #69

  • Drehzahl
  • Drehzahls Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1545
  • Dank erhalten: 868
KO2 bisher bei Hitze, Bodenfrost, Nässe und Starkregen ohne Probleme. Tiefe Wiesen ebenfalls keine Probleme. Schnee steht noch aus
Gruß,
Michael
Folgende Benutzer bedankten sich: Natika9497

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BF Goodrich All Terrain ko2 10 Okt 2021 18:43 #70

  • Nordland2008
  • Nordland2008s Avatar
  • Offline
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 17
Ich meine den KO und auch den KO2.
Bin sie allerdings nur in 15 und 16 Zoll gefahren.

Gruß Michel
Roadcar RC540 - Jumper - 140PS - AHK
Früher: Iveco Daily 4x4 - Selbstausbau - Untersetzung - Sperre v/h - artgerecht bewegt zwischen Nordkap und Sahara

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Einen neuen Pössl, Globecar, Clever, Roadcar, Campster oder Vanster einfach, schnell und günstig kaufen?

Über das Pösslforum kein Problem!

Holt Euch über das Pösslforum ein kostenloses und unverbindliches Angebot bei Dümo Reisemobile für euren neuen Pössl Kastenwagen. Profitiert von der großen Auswahl und der langjährigen Erfahrung von Europas größtem Händler für Wohnmobile oder Kastenwagen. Stetig große Auswahl und kurze Lieferzeiten bei unkompliziertem Service auch bei individuellen Wünschen. Und das zum garantiert günstigem Preis für alle Wohnmobile der Marken Globecar - Pössl - Roadcar - Clever - Campster/Vanster.

Dümo-Reisemobile in Dülmen

Ein starker Partner fürs Pösslforum! 👍

Dümo Reisemobile unterstützt das Pösslforum, damit das Forum weiterhin umsonst für seine Mitglieder betrieben und weiter ausgebaut werden kann. Mit einer Kaufanfrage über das Pösslforum helft Ihr mit, die Kosten für den Betrieb des Forums zu sichern.

Einen großen Dank im Voraus an Euch! 😄

Partnerseiten:

Kastenwagentreffen - Wir bringen
Kastenwagen Fans zusammen.